P.C-Nikkor 105/2.5 überholt

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Von einem lieben NFFler bekam ich ein P.C-Nikkor 105/2.5 zur Überholung, das in einem bedauernswerten Zustand war:

Front:
picture.php


Rear:
picture.php


Durchblick von vorne:
picture.php


Durchblick von hinten:
picture.php



Da war natürlich viel Arbeit erforderlich, das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen...

Front:
picture.php


Rear:
picture.php


Seitlich:
picture.php


:up:
 
Anzeigen

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Registriert
AW: PC-Nikkor 105/2.5 überholt

Hallo Michael,
das ist ja eine erstklassige Leistung, vielen Dank für die aufschlussreichen Bilder. Und ich dachte, gegen Fungus ist kein Kraut gewachsen. Womit behandelt man das?
Herzliche Grüße Nic

PS: Wofür steht hier das "PC"? Ein Shift-Objektiv, wie mein PC 28/f3,5 scheint es ja bei der Brennweite nicht zu sein.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hi!
Ich dachte, gegen Fungus ist kein Kraut gewachsen. Womit behandelt man das?
Wenn er noch lebt, zuerst mit 25%igem Essig-Konzentrat.
Ansonsten kann man die Fäden mit Isopropanol ab waschen.
Die Verätzungen der Vergütung sind allerdings irreparabel, aber auch nicht schlimm. Wenn der Pilz sich in die Verkittung von Linsen gefressen hat, kann man dagegen auch nichts unternehmen, außer die Verkittung ist die alte (Kanada-Balsam), dann muss man die Linsenhälften trennen (in kochendes Wasser legen) und neu verkitten. Bei den moderneren Verkittungen ist Kunstharz-Kleber verwendet worden, da geht gar nichts...
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
AW: PC-Nikkor 105/2.5 überholt

Danke Michael!

Meine FM freut sich schon auf das gereinigte 105er. Ich habe eine FM samt ein paar Objektiven von einem Freund geschenkt bekommen, dumm nur, dass die die Ausreustung mehrer Jahre unbenutzt hat liegen lassen. Das 105er soll ja richtig gut sein, sagt man, ich freu mich aufs ausprobieren.

Weiss hier jemand, ob ich das 105er auch an meiner D600 nutzen kann?
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
AW: PC-Nikkor 105/2.5 überholt

PS: Wofür steht hier das "PC"? Ein Shift-Objektiv, wie mein PC 28/f3,5 scheint es ja bei der Brennweite nicht zu sein.

Zwischen P und C befindet sich ein Punkt, bei einem Tilt-Shift PC Objektiv ist kein Punkt vorhanden.

P ist der altgriechische Schlüsselbuchstabe für die Anzahl der Linsen im Objektiv (gr. penta=5, also 5 Linsenelemente), C steht für Vergütung (coating).

Gruß
Gianni
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Andreas!
Was muss ich wo abfeilen? Passt es dann hinterher noch an meine FM?
Der Blendenring steht etwa 3 mm zu weit über das Bajonett nach hinten über.
Wenn man den um diese 3 mm abfeilt, funktioniert das Objektiv an der FM noch immer wie gehabt mit Übertragung der eingestellten Blende durch die "Hasenohren", und an den neueren Kameras geht nichts mehr kaputt - man hat an denen aber keine Übertragung der eingestellten Blende an die Kamera.
Wenn man den Blendenring aber gestuft abfeilt und ggf. noch ein Stückchen Aluminium an klebt, wird die eingestellte Blende an Kameras mit Blendenfühler (wie die D600 z.B.) übertragen, damit wird Belichtungsmessung möglich.
Das Problem beim Abfeilen ist, zu verhindern, dass die Alu-Feilspäne in das Objektiv gelangen. Den Blendenring zum Abfeilen aus zu bauen ist mit relativ großem Zeitaufwand verbunden und nicht simpel, weil der Blendensteuerungshebel des Bajonetts mit der Steuerschiene der Irisblende über eine Zugfeder verbunden ist und damit verhindert, dass man das Bajonett einfach abschrauben kann - man muss das Objektiv weiträumig zerlegen, um diese Feder ordentlich aushängen zu können.
Das rentiert sich also nicht.:fahne:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Gianni!
P ist der altgriechische Schlüsselbuchstabe für die Anzahl der Linsen im Objektiv (gr. penta=5, also 5 Linsenelemente), C steht für Vergütung (coating).
Wobei die fünfte Linse (die hinterste) ein verkitteter Achromat ist, in so weit stimmen die 5 eigentlich nicht.
Der Linsensatz dieses alten Berg&Tal-Objektives ist aber auch einfacher konstruiert als der aller AI- und AI-S-Versionen, und nur diese sind für ihre Abbildungsleistung und ihr Bokeh so berühmt...:fahne:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten