Objektiv Sigma 150 macro wird nicht erkannt


nsskipper

Unterstützendes Mitglied
Habe folgendes Problem: Habe ein Sigma 150/2,8 APO Macro DG HSM. Dieses funktioniert klaglos mit sehrguter Abbildungsleistung an der D 750. An der D 810 ist es nicht möglich, auch nur ein Foto zu machen. AF funktioniert überhaupt nicht und bei MF kann man nicht auslösen. Alle anderen Objektive (auch Sigma 14-24) funktionieren bei unveränderter Einstellung klaglos an der D 810.
Wo muß ich suchen beginnen?
MFG
Albert
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Ich tippe auf eine veraltete Firmware im Objektiv. Zu Sigma schicken und aktualisieren lassen.
 
Stefan L.
Stefan L. kommentierte
Jepp, war bei mir das gleiche Problem als ich das 150-500 auf die D5300 anpassen lassen wollte: Aus technischen Gründen leider nicht möglich.
 
Metalhead
Metalhead kommentierte
Hatte ich Dir das nicht abgekauft? Denn mein 150-500 hatte ich zu Sigma geschickt und updaten lassen, weil der OS an der D750 nicht funktionierte. Und nach dem Update war/ist alles gut.
 
WörtherseeKnipser
WörtherseeKnipser kommentierte
Deshalb sollte der TO vorher besser mit der Seriennummer anfragen
 

Capt. Forty

Nikon-Clubmitglied
Ich würde erstmal eine E-Mail an [email protected] mit den genauen Daten des Objektivs schicken. Die werden dir dann schon sagen, ob ein Firmware-Update in Frage kommt. Ich habe das letztes Jahr auch mit einem bereits 6 Jahre alten 18-250 gemacht, welches auch kein aktuelles Modell mehr war und es hat anstandslos, schnell und vor Allem kostenlos funktioniert!
 
Kommentar

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Habe das Sigma Macro 150 mit OS - AF funktionierte an der z6 nicht mehr
Eingeschickt zu Sigma, neue Firmware drauf - klappt nun auf Z6 und z50
Es soll Seriennummern geben wo es nicht geht, also vorher Sigma anmailen und Daten gleich mitschicken - eh schon wegen des Anfragens wohin Du dann das Objektiv zum Firmware-update schicken sollst.

Apropos - war sogar Kostenlos , Super service von Sigma!
 
Kommentar

19hoss66

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen
Ich glaube dieses Thema ist schon nicht mehr aktuell, ichprobiers trotzdem. Ich hatte dasselbe Problem. Ich hab mir vor ein paar Wochen eine gebrauchte d 850 gegönnt, und beim Händler ein Sigma 150-500mm. Der AF funktionierte einfach nicht, die Anzeige flackerte nur. Hab dann zuhause
die neueste Firmware für die Kamera aufgespielt, siehe da, alles funktioniert einwandfrei.
 
1 Kommentar
Metalhead
Metalhead kommentierte
Das wäre ja mal ganz was neues. Normalerweise ist es nämlich so, dass Nikon für ihre Kameras Firmware-Updates für irgendwelche neuen Funktionen oder manchmal auch nur als Bugfixes herausbringt mit dem negativen Effekt, dass plötzlich das ein oder andere Objektiv eines Fremdherstellers nicht mehr funktioniert und sodann selber upgedatet werden muß, sofern überhaupt noch möglich.

Zudem, das Sigma befand ich ebenfalls bis vor kurzem in meinem Besitz. Das ist ja schon etwas älter und benötigte selber ein Update für meine damalige und im Vergleich dazu jüngere D7200, damit AF zuverläßig und OS überhaupt funktionieren. Macht Sigma ja kostenlos, und hinterher funktionierte auch alles top. Das dieses Objektiv nun funktioniert, nachdem Du der Kamera ein Update verpasst hast ist tatsächlich bemerkenswert und habe ich so noch nie gehört. Aber man lernt ja nie aus...;)
 
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software