Nr. 147: Das Haus gegenüber *

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Dirk S.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo liebe NF-F'ler,

Anonymer Fotograf bittet um Kritik :) Spielregeln

Bearbeitung erlaubt: nein

DSC_0603.JPG
 
Anzeigen

foxmulder

Auszeit
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Ich werde das Gefühl nicht los, das es bei den Nikon-Kameras einen Serienfehler gibt: Die Löschtaste löscht nicht, sie bewirkt stattdessen einen direkten Upload ins Internet.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

knv

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Das ist nix, nicht scharf, Ausleuchtung stimmt nicht, Bildgestaltung scheint auch eher zufällig zu sein und die Bildaussage...aehm, welche war die nochmal?
Sorry, aber ich find nichts positives.
 
Kommentar

knv

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Ich werde das Gefühl nicht los, das es bei den Nikon-Kameras einen Serienfehler gibt: Die Löschtaste löscht nicht, sie bewirkt stattdessen einen direkten Upload ins Internet.

Gruß
Dirk
...und schreibt Woici eine Mail mit der Bitte um positive Bildbewertung...das ist die "Woici-Taste" :fahne:
 
Kommentar

Kay

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Wieder so ein Erinnerungsfoto - wahrscheinlich hatte Deutschland ein Tor geschossen.

Auf dem Bild ist nun aber auch gar nichts zu sehen, ... weder die jubelnden Nachbarn vor der Tür, noch die nette Nachbarin am Schlafzimmerfenster, noch der Marder-jagende Nachbar mit dem Besen auf dem Dach.

Löschtaste hin oder her - aber hier verstehe ich noch nicht einmal, warum überhaupt auf den Auslöser gedrückt wurde, es sei denn, der Künstler leitet einen Fotokurs und brauchte ein Bild, wo der Hintergrund absäuft, die Schärfe fehlt, das keine Aussage hat, ...
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Eigentlich ist allein schon die Abnützung der Tastatur zuviel des Aufwands für dieses Bild, es sei denn,
das Tuch, welches zwischen den 2 Dachfenstern hängt, ist ein Bettuch und zeigt die Spuren einer erfolgreichen Defloration.
Aber da dieser Brauch meines Wissens schon seit einigen Jahrhunderten nicht mehr gepflegt wird,
dürfte dem Bild auch kein dokumentarischer Wert beschieden sein.
 
Kommentar

Kay

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

... das Tuch, welches zwischen den 2 Dachfenstern hängt, ist ein Bettuch ...

Diese Österreicher: Erkennen noch nicht einmal die deutsche Fahne!
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Diese Österreicher: Erkennen noch nicht einmal die deutsche Fahne!

Du meinst, da ist irgendwo im Dunkel noch ein schwarzer Streifen versteckt?

Ich habs mit dem WB eigentlich für eine Polnische gehalten. :fahne:

Aber wer weiß schon, was die Leute so alles als Laken verwenden. :D
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

fire and forget...
 
Kommentar

bewi2

Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

ein Satz mit "X" war wohl nix :down:
 
Kommentar

woici

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

...und schreibt Woici eine Mail mit der Bitte um positive Bildbewertung...das ist die "Woici-Taste" :fahne:

ach du meinst die mail?

AW: bitte nette kritik schreiben

da lass ich mich natürlich nicht lumpen

gelungener weissabgleich, herausragende bildkomposition, filigrane technik, die idee ist einzigartig, so noch nie vorher gesehen, tolles motiv, ich wollte ich könnte das auch...

erwähnte ich schon, dass die hitze heute unerträglich ist?
 
  • Like
Reaktionen: knv
Kommentar

ManfredE

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Nunja, nun etwas zu meiner Person, oder zu meinem Anliegen.
Ich bin seit gerade mal ca 1,5 Monaten in Besitz einer Digitalen Spiegelreflexkamera. Ich habe auch überhaupt nicht vor jetzt alle Foren mit miesen Anfängerbildern vollzustopfen, nur weil ich in der Lage bin auf ein Knöpfchen zu drücken.
Ich weiß nicht wieviel Bilder ich in der zwischenzeit gemacht habe, die alle in der Tonne gelandet sind.
Diese Bilder dienen mir eigentlich nur dazu, verschiedene Einstellungen an der Kamera mit samt ihren Auswirkungen zu testen.

Merkwürdigerweise aber, fand ich dieses Bild von seiner Atmosphäre ganz nett. Es war auch nur ein Produkt aus einer Testreihe mit vielen Bildern unterschiedlichster Einstellungen.
Nunja, dann fand ich diesen Thread, von dem ich mir erhoffte, ein paar brauchbare Aussagen zu bekommen.

Aussagen habe ich ja nun auch bekommen.
Wenn auch, sagen wir mal so, die Sachlichkeit ein wenig auf der Strecke geblieben ist.

Trotzdem sehe ich es für mich als Motivation, weiter zu machen.
 
Kommentar

Michael K.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Aussagen habe ich ja nun auch bekommen.
Wenn auch, sagen wir mal so, die Sachlichkeit ein wenig auf der Strecke geblieben ist.

sehe es positiv und als Ansporn! Und schau dich mal etwas in der Galerie um,
da kann man auch viel lernen, wenn man denn möchte.

Danke fürs Mitmachen :)
 
Kommentar

schätzelein

Auszeit
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Manfred, du bist 1,5 Std. zu früh.
Gerade wollte ich auch noch was zum Bild schreiben. :D
edit...man könnte auch behaupten, ich war über 22 Std. zu spät. :hehe:
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Nunja, dann fand ich diesen Thread, von dem ich mir erhoffte, ein paar brauchbare Aussagen zu bekommen.

Manfred, du hättest das Bild vielleicht einfach in die Fotodiskussionen stellen sollen, dazu ein paar Fragen, und dann hättest du auch ordentlich Antworten bekommen was man besser machen kann. Da gibt es nämlich einiges, aber dafür ist diese 'anonyme Bilddiskussion' meiner Ansicht nach der falsche Ort.
Anyway, du möchtest konkrete Kritik, kann ich ja auch verstehen:
  • Das Bild ist oder wirkt unscharf. Ich denke das du ein Stativ benutzt hast, warum ist es also trotzdem unscharf? Entweder ist dein Stativ zu wackelig oder es war Sturm oder sowas. Oder hast du die Kamera nur irgendwo aufgelegt? Kann man zwar machen, aber Stativ ist natürlich besser. Dann ist es sehr sinnvoll bei solchen Aufnahmen Fernauslöser, Selbstauslöser, Spiegelvorauslösung, je nach Kameramodell zu benutzen. Allerdings haben Nachtaufnahmen meiner Ansicht nach eh eine leichte Tendenz dazu unscharf zu wirken, vielleicht liegts auch nur daran, oder du hast in der EBV nach dem Verkleinern das Nachschärfen vergessen.
  • Das Bild ist zu sehr in der Nacht aufgenommen. Nachtaufnahmen macht man besser in der Dämmerung. ;) Bei deinem Bild ist die gefühlte Hälfte des Bildes schwarz. Das ist idR nicht gut, vor allem dann nicht, wenn nicht nur der Hintergrund schwarz ist, sondern auch noch Teile des Motivs (Hausdach). In der Dämmerung gibt es noch eine ganze Menge Restlicht, welches die Kamera 'einsammeln' kann. Dann hättest du vermutlich noch Zeichnung im Hausdach, der Hintergrund wäre nicht einfach 'Nichts' und evtl. wären auch die Stellen an den Straßen/Hauslaternen nicht so brutal ausgefressen.
  • Und dann die eigentliche Crux des Bildes: Das Motiv. Ich seh' da nämlich irgendwie kein Motiv. Ich sehe zwar ein Haus mit einer Deutschlandfahne zwischen den Gauben, aber ich sehe keinen Grund das so zu photographieren. Wenn du 'banale Alltagssituationen' ablichten willst, dann mußt du dir irgendwas einfallen lassen was den Betrachter fesselt. Ein interessantes Detail, eine ungewöhnliche Perspektive, irgendwas. Nicht einfach ein Bild machen welches wir alle so oder ähnlich auch sehen können wenn wir aus unserem Dachfenster schauen. Und such dir für das nächste Bild dann auch einen Standort bei dem nicht so eine blöde Straßenlaterne mitten ins Bild ragt. ;)
Gruß
Dirk
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Trotzdem sehe ich es für mich als Motivation, weiter zu machen.
Das solltest Du auch tun! Es ist schließlich noch kein Meister vom himmel gefallen. Stell einfach mal ein Bild in die Fotodiskussionen und stell eine Frage dazu, dann bekommst Du sicher hilfreiche Tipps!
 
Kommentar

ManfredE

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Nr. 147: Das Haus gegenüber

Manfred, du hättest das Bild vielleicht einfach in die Fotodiskussionen stellen sollen, dazu ein paar Fragen, und dann hättest du auch ordentlich Antworten bekommen was man besser machen kann.

Hallo Dirk,
vielen Dank für deinen Hinweis. Werde ich dann so machen. Vorerst wahrscheinlich nicht, bis ich einfach ein wenig sicherer im Umgang mit der Kamera bin.

Dank auch für die Tipps, mit denen ich schon sehr viel anfangen kann.

Wie gesagt, das Haus steht bei mir gegenüber.
Ich habe also kein Motiv gesucht. Einfach nur bei (zu starker) Dunkelheit die Kamera vom Balkon aus getestet.
Im übrigen mit Stativ und Selbstauslöser.
Das Stativ habe ich mir gerade neu gekauft, macht eigentlich einen stabilen Eindruck. Jetzt hoffe ich nur, das ich da keinen Müll gekauft habe.
Das Originalbild ist auch nicht scharf, sehe ich gerade.
Wahrscheinlich wusste die Kamera bei der Dunkelheit nicht worauf sie fokussieren sollte.
Allerdings habe ich beim verkleinern des Bildes auch nicht Nachgeschärft.

LG Manfred
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten