Nochmals: WW-Diskussion


Firelighter

Unterstützendes Mitglied
Nachdem ich nach oben mit dem 80-200 2.8 sehr zufrieden bin, suche ich nun noch ein bezahlbares WW-Objektiv.

Meine Bedinungen: Sollte nicht mehr als 500 Euro kosten (damit fallen schon mal fast alle Nikons weg), mindestens 2.8 Lichtstärke konstant, Anfang mindestens 28 mm, nach oben ist es mir eigentlich eher nicht so wichtig.

Ich habe mal folgende Objektive recherchiert, die damit noch in Frage kommen:

Sigma 24-60
Sigma 18-50
Tamron 28-75
Simga 20-40
Tokina 28-70

Falls jemanden noch eines einfällt, bitte ich um Meldung...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem oben genannten gemacht. Was ist zu empfehlen, was für die Tonne???

Vielen Dank schon mal im voraus

PS: Keine Fixbrennweiten, da habe ich meinen Bedarf mit dem Sigma 28 1.8 bereits gedeckt...
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Martin F.

NF Team
Moin,

bei Sigma verliert man in dem Bereich ja langsam den Überblick.
Wenn ich richtig zähle, gibts z.Z.:

18-50/2.8 DC
20-40/2.8 DG
24-60/2.8 DG
24-70/2.8 DF
24-70/2.8 DG
28-70/2.8 DG

Viel Spass bei der Auswahl !-)

Gruss - Martin
 
K

klaus harms

Guest
Firelighter";p="6133 schrieb:
Nachdem ich nach oben mit dem 80-200 2.8 sehr zufrieden bin, suche ich nun noch ein bezahlbares WW-Objektiv.

Meine Bedinungen: Sollte nicht mehr als 500 Euro kosten (damit fallen schon mal fast alle Nikons weg), mindestens 2.8 Lichtstärke konstant, Anfang mindestens 28 mm, nach oben ist es mir eigentlich eher nicht so wichtig.

Ich habe mal folgende Objektive recherchiert, die damit noch in Frage kommen:

Sigma 24-60
Sigma 18-50
Tamron 28-75
Simga 20-40
Tokina 28-70

Falls jemanden noch eines einfällt, bitte ich um Meldung...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem oben genannten gemacht. Was ist zu empfehlen, was für die Tonne???

Vielen Dank schon mal im voraus

PS: Keine Fixbrennweiten, da habe ich meinen Bedarf mit dem Sigma 28 1.8 bereits gedeckt...
Zu dem Tamron habe ich in einem anderen Beitrag schon etwas geschrieben; wenn Du etwas warten kannst, hoffe ich, nächste Woche hier die Ergebnisse meiner tests posten zu können.
 

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo Firelighter!

Wenn ich dich richtig verstehe suchst du ein Zoom für den "Normal"bereich, d.h. wahrscheinlich 28-70. Weniger als Endbrennweite 70mm gibt es ja nur einen Exoten von Tokina. Ich glaube ein 20-40.

Kämst du denn auch mit dem Bereich von 20-35mm als "Normal"objektiv klar? Wie oft brauchst du Brennweiten zwischen 35-70? Falls du, wie früher, die durchaus übliche Brennweite von 35mm als Normalbrennweite gebrauchen würdest und darüber dann zu deinem Tele-Zoom greifst, wäre z.B. das Nikon AF 20-35/2,8 gebraucht halbwegs günstig, oder das Tokina AT-X 20-35/2,8 für deutlich unter 500 Öre zu bekommen.

Evtl. ist das ja eine brauchbare Kombination für dich.

Gruß


Meddi :mrgreen:
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Zu diesem Beitrag sind ja leider ein paar Beiträge infolge der Serverprobleme weggefallen. Es wurde darauf hingewiesen, daß die Sigma-Objektive häufig nur rechnerisch, nicht aber faktisch eine durchgängige Blende 2.8 haben. Vor diesem Hintergrund ist möglicherweise auch das Nikkor 2.8-4.0/24-85 eine Alternative. Außerdem wurde auf die Möglichkeit des Gebrauchtkaufes hingewiesen. Dabei fiel auch schon das Tokina 2.8/20-35. Alle genannten Objektive haben an einer digitalen DSLR mit 1.5-Crop-Faktor einen mehr oder weniger eingeschränkten Brennweitenbereich. Das Optimum wäre daher das Nikkor 2.8/17-55 DX, welches das Budget aber überdeutlich sprengt. Es wäre aber angesichts der damit verbundenen Vorteile zu überlegen, lieber auf dieses Objektiv zu sparen, als jetzt einen Kompromiß einzugehen, den man später bereut.

So, hoffentlich habe ich das aus dem Gedächtnis richtig zusammengefaßt.

Gruß
Christian
 

Firelighter

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für die Zusammenfassung. Konnte leider keinen der Beiträge lesen, bevor es den Datencrash gab.

Das 17-55 kommt für mich auf keinen Fall in Frage, da, selbst wenn ich darauf spare und mir es erst in sagen wir einem Jahr kaufen würde, ich zu Hause eine handfeste Krise bekommen würde. 1500 Euro für ein Objektiv - da kann nicht mal ich mich mehr rausreden.

Das Tokina 20-35 kommt mir bis jetzt am interessantesten vor, vielleicht auch das von Nikon, wenn ich es irgendwo gebraucht günstig bekomme. Scheinen ja beides gute Objektive zu sein, oder?
 

Martin F.

NF Team
Firelighter";p="6178 schrieb:
Das Tokina 20-35 kommt mir bis jetzt am interessantesten vor, vielleicht auch das von Nikon, wenn ich es irgendwo gebraucht günstig bekomme. Scheinen ja beides gute Objektive zu sein, oder?
Ich habe seit vielen Jahren das Nikon 20-35. Auf der Film-Knipse eine meiner Liebslingslinsen, ich mag halt die stärkeren WW-Bereiche.
An der Digi ist das eine ziemlich langweilige Sache, entspricht ja nur noch ca. 30-50mm. Die Qualität ist aber prima, da gibts nix. Auch das Tokina hatte ich schon befingert - mechanisch ein ganz feines Teil, optisch kann ich leider nichts dazu sagen.

Gruss - Martin
 

rstobbe

Sehr aktives Mitglied
MartinF";p="6180 schrieb:
Ich habe seit vielen Jahren das Nikon 20-35. Auf der Film-Knipse eine meiner Liebslingslinsen, ich mag halt die stärkeren WW-Bereiche.
An der Digi ist das eine ziemlich langweilige Sache, entspricht ja nur noch ca. 30-50mm.
Ich glaube für diesen Brennweitenbereich könnte ich mich auch begeistern. Das hätte ich zwar vorgestern noch in Abrede gestellt, allerdings war ich gestern im Bühlertal den Gertelsbach photographieren, und da hatte ich die Gelegenheit das Nikon 14mm/2.8 ED an der D70 auszuprobieren (entspricht dann einem Bildwinkel eines 21mm Objektivs an der KB-Kamera). Ein klasse Objektiv, wenn da nicht der Preis wäre ...:-(

Na, ich glaube die stärkeren WW-Bereiche sind dann doch nicht so meine Sache :wink:

ciao
-- Rüdiger
 

Martin F.

NF Team
rs";p="6182 schrieb:
... Das hätte ich zwar vorgestern noch in Abrede gestellt, allerdings war ich gestern im Bühlertal den Gertelsbach photographieren, und da hatte ich die Gelegenheit das Nikon 14mm/2.8 ED an der D70 auszuprobieren...
Gestern auf Tour - und wo sind die Bilder??? ;-)

Jaja, ein 14er ist inzw. auch meine "richtige" WW-Linse, ich habe mich aber preislich bescheiden gegeben und ein gebr. f/3.5er von Sigma erstanden - und das ist ganz ordentlich! War ja auch von einem Forenmitglied hier gut gepflegt worden ;-)

Reizvoll finde ich ja auch die neueren 12-24er, inzw. kommt ja Bewegung in den Markt, weil gleich 4 Anbieter im Rennen sind bzw. kommen:
Nikon, Sigma, Tokina und Tamron (11-18)
Mal sehen, was die so zu bieten haben.

Gruss - Martin
 

rstobbe

Sehr aktives Mitglied
MartinF";p="6184 schrieb:
rs";p="6182 schrieb:
... Das hätte ich zwar vorgestern noch in Abrede gestellt, allerdings war ich gestern im Bühlertal den Gertelsbach photographieren, und da hatte ich die Gelegenheit das Nikon 14mm/2.8 ED an der D70 auszuprobieren...
Gestern auf Tour - und wo sind die Bilder??? ;-)
Kommt noch. Ich habe zum ersten Mal NEF ausprobiert. Da dauerts halt noch etwas. Ausserdem hatte ich das Pech, dass wider Erwarten die Sonne doch noch durchgekommen ist, da hat man dann tagsüber immer mal wieder Ärger mit den Kontrasten, d.h. einige der Bilder bedürfen einer Nachbearbeitung. Ich habe mir mal eine Demo-Version von Nikon Capture gezogen und bin jetzt am experimentieren. Zusätzlich habe ich auch noch ausprobiert wie das jetzt mit ISO 1600 wirklich funktioniert. Also bitte etwas Geduld.

Im übrigen finde ich, das Bühlertal wäre durchaus eine geeignete Lokation für unser Treffen im Frühjahr. Wir hatten ja auf dem vorletzten Treffen alte Architektur und 'stehende' Gewässer, auf dem Herbsttreffen hatten wir dann Wald und alte Steine, da wäre doch fließendes Gewässer mal was Anderes. Ich wäre auch bereit die Organisation zu übernehmen. Naja, werde bei Zeiten mal im 'Events und Treffen Forum' anfragen.

ciao
-- Rüdiger
 
Oben