Nikon Z 50 im DX-Format und neue NIKKOR-Z-DX-Objektive


AnjaC

Administrator
Teammitglied

Spiegellose APS-C-Linie





Unser Partner Nikon stellt heute die Nikon Z 50, die erste spiegellose Systemkamera der Z-Serie mit Sensor im DX-Format (APS-C), und die ersten beiden NIKKOR-Z-DX-Zoomobjektive vor, das NIKKOR Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR und das NIKKOR Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR.

Hier weiterlesen
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Ist das ironisch gemeint? Ich finde das Ding jedenfalls überzeugend. Da ich wirklich null daran zweifele, daß die Kamera hält, was sie verspricht, sehe ich für mich nur das nochmals kleinere Gehäuse gegenüber Z6/7 als abträglich. Jedenfalls muss man das Gerät hinsichtlich der Specs zwischen D7500 und D500 ansiedeln, in der Verarbeitung wohl auch. Da ist der Preis (zumal erster UVP!!!) wirklich attraktiv. Mir hätte noch ein integrierter Sucher wie bei der Alpha 6x00 gefallen. Bin gespannt, wie sich die Kit-Linsen machen. Das Standard-Zoom meiner Sony A6000 würde ich mal so als "gerade noch erträglich" einstufen, da habe ich an das Nikon weit höhere Erwartungen. Immerhin hat Nikon bislang immer ein wirklich gutes Händchen für billige Kit-Zooms beweisen (Canon ist da allerdings auch sehr ordentlich).
Aus technischer Sicht wäre für mich die Z6 optimal. Die Z50 würde aber reichen. Bin echt am überlegen, ob ein Verkauf meiner D7500 und der A6000 Sinn macht, um die Z50 anzuschaffen. Die Sony ist top, aber die Bedienelemente der Z50 machen einen viel erwachseneren Eindruck. Und das Menü der Sony ist für mich auch sehr ungewohnt. Da macht es schon Sinn, innerhalb einer Marke zu bleiben.
Alles in allem bin ich ganz angetan von der Z50. Feines Teil! Bin gespannt, wie sich die Sucherdarstellung im Vergleich mit der Z6/7 schlägt. Diagonale und Auflösung sind 1/4 bzw. 1/3 kleiner. Bei dem Preisunterschied ist das locker zu verschmerzen, und auch hier finde ich meine (eigentlich schon recht alte Sony) völlig ok.
Für mich zählt immer häufiger, daß ein elektronischer Sucher generell zahlreiche Vorteile gegenüber einer Spiegelreflex bietet. Wenn ich mein 1,8/85 bei Offenblende einsetze, kriege ich das mit optischem Sucher oft genug nicht mehr richtig fokussiert. Zumal das dann im einem Umfeld ist, wo etliche Störfaktoren den AF durcheinanderbringen. Dem kann man da keinen Vorwurf machen, aber von der wahnsinnigen KI, die Nikon schon bei der Matrixmessung und dem Autofokus der F401 bewarb, sind wir 2019 weit entfernt. Jedenfalls ist ein Digitalsucher mit einblendbare Lupe nichts fürs Herz, aber in der Bedienung ein Traum.
 

Bremenfrosch

NF-F Premium Mitglied
Moin, habe mir eben die 30-minütige Vorstellung von Jared Polin angesehen (KLICK HIER). Sehr informativ, aber für mich baw. kein Grund für einen Umstieg.
VG Holger
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied

Kay

NF-F Platin Mitglied
... Kinder - noch in deinem Alter? :f045: ...
Hat jemand gemerkt - bravo !
Ironie & Pamm-Fleet Miss-Glückt. Ist egal : Die Dinger brauche ich ganz dringend für Hochzeitsfotos. Jetzt warte ich nur noch auf passende Blitze !

und ich muss Hugo noch fragen, ob das Sakko dazu passt :



 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Aus technischer Sicht wäre für mich die Z6 optimal. Die Z50 würde aber reichen. Bin echt am überlegen, ob ein Verkauf meiner D7500 und der A6000 Sinn macht, um die Z50 anzuschaffen. Die Sony ist top, aber die Bedienelemente der Z50 machen einen viel erwachseneren Eindruck. Und das Menü der Sony ist für mich auch sehr ungewohnt. Da macht es schon Sinn, innerhalb einer Marke zu bleiben.
Alles in allem bin ich ganz angetan von der Z50. Feines Teil! Bin gespannt, wie sich die Sucherdarstellung im Vergleich mit der Z6/7 schlägt. Diagonale und Auflösung sind 1/4 bzw. 1/3 kleiner. Bei dem Preisunterschied ist das locker zu verschmerzen, und auch hier finde ich meine (eigentlich schon recht alte Sony) völlig ok.
Kann ich alles nachvollziehen. Auf den ersten Blick denke ich auch, feines Teil, schön klein, das Kit ist ein Pancake, kaufen. Aber auf den zweiten: Die Z6 ist klein genug, wenn die angekündigten kompakten Linsen kommen (28mm und 40mm stehen ja im Raum) und signifikant kleiner sind als die bisherigen S-Festbrennweiten, wäre ich wunschlos glücklich. Ich bin eher gespannt, was die Dritthersteller für die Zs liefern werden.
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Hat jemand gemerkt - bravo !
Ironie & Pamm-Fleet Miss-Glückt. Ist egal : Die Dinger brauche ich ganz dringend für Hochzeitsfotos. Jetzt warte ich nur noch auf passende Blitze !
Brauchste nicht, sind schon integriert, mit LZ 7 ;)
 
Oben