Nikon View-NX-i stürzt dauernd ab

manni

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

seit kurzen stürzt mein View-NX-i sofort beim Start ab. :mad: Neue Instalation auf neuste Version bringt keine Abhilfe.
Ich nutze View-NX-i gern zur ersten Durchsicht und für die Konvertierung in TIFF.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp wie NX-i wieder zum laufen bringe.:confused:

Beste Grüße aus Nordhessen
Manfred
 
Bild

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube nicht dass ich helfen kann.

Dennoch würde ich mir in der Situation die Frage stellen: was wurde am System verändert bevor ViewNX nicht mehr lief?
 

of51

Nikon-Clubmitglied
Hast du nur ein Update auf die neuere Version gemacht oder das ganze Programm vorher komplett runtergeschmissen und dann eine Neuinstallation?
Das Letztere wäre da angebracht.
 

siggi65

NF-F Premium Mitglied
Versuche doch mal, den Cache und/oder das DB-Verzeichnis zu löschen unter:

c:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Nikon\ViewNX-i\

Vielleicht hat sich da was verklemmt. HTH
 

manni

Unterstützendes Mitglied
Danke für die Anregungen.

Aus unerfindlichen Gründen startet jetzt View NX-i wieder.

Jetzt zeigt sich aber ein neues Problem. Das Konvertieren von NEF auf Tiff funktioniert nicht mehr. :mad:Es kommt die Meldung " Es wurde eine Datei gefunden die nicht unterstützt ist. Der Vorgang wird abgebrochen." Vor dem Update auf die neuste Version von View NX-i funktionierte alles einwandfrei. Am PC wurden keine Änderungen durchgeführt.

Wo bekomme ich die vorletzte Version von View NX-i her?

Beste Grüße
Manfred
 

manni

Unterstützendes Mitglied
Ich denke ich habe den Fehler gefunden.

Bei der Dateikonvertierung öffnet sich das Einstellungsfenster "Dateikonvertierung". Wenn dort das Kästchen "Farbprofil hinzufügen/entfernen" aktiviert wird, funktioniert die Konvertierung nicht. Ist das Kästchen nicht aktiviert, funktioniert alles einwandfrei. Offensichtlich liegt hier ein Bug in der neuen Version vor.

Manfred
www.delpho.de
 

ls2146

Unterstützendes Mitglied
Ich denke ich habe den Fehler gefunden.

Bei der Dateikonvertierung öffnet sich das Einstellungsfenster "Dateikonvertierung". Wenn dort das Kästchen "Farbprofil hinzufügen/entfernen" aktiviert wird, funktioniert die Konvertierung nicht. Ist das Kästchen nicht aktiviert, funktioniert alles einwandfrei. Offensichtlich liegt hier ein Bug in der neuen Version vor.

Manfred
www.delpho.de


Hallo zusammen,

ich hatte bis vor kurzem endlich mal eine stabile Phase - jedoch ist diese seit 4 Tagen vorbei: ca 750 NEF‘s von der D750 sichten & den verbleibenden Rest von ca 200 Bildern bearbeiten...

Auf Rat von Nikon, den permanenten Freeze zu beseitigen hab ich die SW mit einem anderen User neu installiert - läuft jetzt wieder, ABER: der Lüfter rennt auf Vollgas. :(

...und das, obwohl das MacBook Pro (aktuellstes OS X) 8GB Arbeitsspeicher hat. (3,1 GHz Intel Core i7; 8GB 1867 MHz DDR3; Intel Iris Graphics 6100 1536 MB).

Hat jemand eine Idee, was ich hier Mac-seitig optimieren kann?

Danke schon mal im Voraus!
Enzo
 
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Ich weiss nicht warum man sich das antut, es gibt doch so viele gut funktionierende Alternativen.
Gerade benötigte ich für eine Auftrag sowas wie Nikon Camera Control, pro2 als Testversion - da geht auch nix. Dies war der letzte Versuch mit Software von Nikon.
One1 installiert und nun läuft es problemlos.
Bei anderen Herstellern bekommt man wenigstens ausgereifte Apps/Programme kostenfrei dazu und die funktionieren sogar. (Panasonic zB)
Ich frage mich wirklich wie man sich als mal Marktführer im Profibereich so blamieren kann.
Wenn ich jetzt noch gekauft hätte für 150 Mäuse - also nee wirklich...

Kameras, Objektive kein Thema, Software lieber was bezahlen und was solides ;)
 

ls2146

Unterstützendes Mitglied
Ich weiss nicht warum man sich das antut, es gibt doch so viele gut funktionierende Alternativen.
Gerade benötigte ich für eine Auftrag sowas wie Nikon Camera Control, pro2 als Testversion - da geht auch nix. Dies war der letzte Versuch mit Software von Nikon.
One1 installiert und nun läuft es problemlos.
Bei anderen Herstellern bekommt man wenigstens ausgereifte Apps/Programme kostenfrei dazu und die funktionieren sogar. (Panasonic zB)
Ich frage mich wirklich wie man sich als mal Marktführer im Profibereich so blamieren kann.
Wenn ich jetzt noch gekauft hätte für 150 Mäuse - also nee wirklich...

Kameras, Objektive kein Thema, Software lieber was bezahlen und was solides ;)


Danke für den Tipp - ist schon installiert und läuft; muss halt diesmal die (bereits bearbeiteten) NEF‘s via TIF weiterbearbeiten.
 

Palestina

Unterstützendes Mitglied
Ich weiß nicht was ihr habt, bei mir läuft bisher alles problemlos und das zum Nulltarif,

Grüße aus Landshut,
Oliver!
 

NikLover

Sehr aktives Mitglied
Zitat vonPalestina
Ich weiß nicht was ihr habt, bei mir läuft bisher alles problemlos und das zum Nulltarif
Gerade bemerkt, bei mir unterschlägt das Programm mehrere Bilder beim importieren...

Aber ja, sonst läuft´s problemlos auf dem Windows10 Laptop... :hehe:

Liebe Grüße
Alfred
 

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
…ABER: der Lüfter rennt auf Vollgas. :(

...und das, obwohl das MacBook Pro (aktuellstes OS X) 8GB Arbeitsspeicher hat. (3,1 GHz Intel Core i7; 8GB 1867 MHz DDR3; Intel Iris Graphics 6100 1536 MB).

Hat jemand eine Idee, was ich hier Mac-seitig optimieren kann?



Mmh, Enzo, zumindest kannst Du mithilfe
der "Aktivitätsanzeige" mal gucken, welcher
Prozess die CPU derart fordert …

Könnte u.U. gut sein, daß Du alle anderen
Programme schließen mußt, weil sich das
View-NX-i den kompletten Speicher krallt.

Mit iStat Pro (einem Widget) kannst Du
gucken, wo im Macbook die Temperatur
in die Höhe schießt – könnte ja auch an
anderer Stelle als der CPU sein.


.
 

Zweitfrisur

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Dieses Verhalten ist normal. Die Änderungen werden nur in zugehörigen (Sidecar-)Dateien im benachbarten NKSC_PARAM-Ordner hinterlegt. Die RAW-/JPG-Dateien bleiben unverändert und nur die Nikon-Konverter können die Bearbeitung darstellen bzw. bei der Konvertierung anwenden. Erst nach der Konvertierung hast du die endgültigen Resultate vorliegen.
 

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gemeinde,

ich wärme mal das alte Thema auf, da ich akuell ein ähnliches Problem habe.

Seit 2 Monaten betreibe ich einen neuen PC der ziemlich potent und auf aktuellem technischen Stand ist. Auf dem Rechner läuft bisher alles was ich installiert habe inkl. Lightroom/Photoshop CC rund und einwandfrei, bin sehr zufrieden.

Gelogen, es läuft fast alles, denn View-NX-i lief bisher noch nie. Das Programm startet und friert dann ca. 2 sec. nach dem sich das Fenster geöffnet hat ein. Nichts geht mehr. Neuistallation hat auch nichts geholfen, immer das gleiche Ergebnis. ViewNX2 und war vorher nicht installiert, der Rechner war dahingehend noch jungfreulich.

Sowas hatte ich bisher noch nicht, eine Lösung habe ich bisher auch nicht. Hätte gerne das Programm am laufen, da ich zu einer aktuellen Nikon-Kamera auch gerne den entsprechdnen Viewer auf dem PC hätte.
 

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Lieber Horst, ich weiss keine Lösung. Aber ich kann sagen, dass auf meinem PC (Windows 10) Lightroom CC Classic/Photoshop CC und die aktuelle Nikonsoftware (Capture NX-D / Nikon View NX-i zusammen installiert) einwandfrei funktioniert. Sorry. Beste Grüße, Christian
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben