Nikon: MB-N10 Batteriegriff für Nikon Z6 und Z7 Kameras


AnjaC

Administrator
Teammitglied

Lange erwartet, jetzt vorgestellt




Nikon stellt heute den MB-N10-Batteriegriff für die spiegellosen Nikon Z7- und Nikon Z6-Vollbildkameras vor. Die Entwicklung des MB-N10 wurde im August 2018 angekündigt und die Markteinführung seitdem von vielen Nikon Z Benutzern ungeduldig erwartet.

Hier weiterlesen
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Es gibt keine Bilder von der Rückansicht und keine Angaben über Schalter und Funktionen - oder was übersehe ich da? Kann es sein, dass das Teil keinen Hochformatauslöser hat?
 

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Das sind die Bilder, die ich von der japanischen Homepage habe - es gibt bisher keine deutsche Pressemeldung, aber unten in meinem verlinkten Artikel ist der Link zur deutschen Produktübersicht. Bitte mal selbst raussuchen, bin grad ein kleines bisschen im Stress, sorry ;)
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Das sind die Bilder, die ich von der japanischen Homepage habe - es gibt bisher keine deutsche Pressemeldung, aber unten in meinem verlinkten Artikel ist der Link zur deutschen Produktübersicht. Bitte mal selbst raussuchen, bin grad ein kleines bisschen im Stress, sorry ;)
Alles gut. Und ich meinte die Produktseite. Auch dort: keine Bilder der Rückansicht, keine weiteren Angaben.
 

PeterTaylor

NF-F Platin Mitglied
Nikon Ricci hat ein erstes YT-Video zu dem Teil gemacht. Keine Bedienelemente, nur Batteriehalter. Dafür sind einzelne Batterien im laufenden Betrieb wechselbar. Sicher gut für Filmen und Timelapse, für mich ist das Teil nix.
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied

AnjaC

Administrator
Teammitglied

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Mmpf... das Teil kann man nur ziemlich durchwachsen beurteilen. Immerhin: Es gibt den Griff endlich, und ich persönlich käme damit wohl auch klar, da ich ohnehin kaum Hochformat knipse. Und der Preis ist auch wieder erträglicher. Nichtsdestotrotz ist das Teil primitiv und dafür schon wieder teuer. Und die aktuellen Handgriffe für D500 u. D850 sind absurd teuer, völlig geisteskrank teuer. Schon den zur D7000 habe ich mir erst spät und sogar gebraucht gekauft, weil ich den Preissprung gegenüber den alten Griffen nicht einsah. Allerdings machte die Verarbeitung den Mehrpreis wett, was für den Griff zur D7200 heute exakt noch so gilt. Nikon hat bei mir gesiegt, den Griff zur D500 habe ich original und neu gekauft. Mit Würgen und Widerwillen, aber ich wollte weder verzichten noch Experimente machen.
Wie auch immer, die Strategie von Nikon ist grenzwertig und dürfte eigentlich nicht durch Kauf unterstützt werden.
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Wie auch immer, die Strategie von Nikon ist grenzwertig und dürfte eigentlich nicht durch Kauf unterstützt werden.
Und wieso kaufst Du die Teile dann? Habe an der Z7 das Meike-Geraffel für 60 Euro, an der Z6 so einen schönen roten Smallrig aus China für 23 Euro und immer 3-4 geladene Akkus in der Hosentasche. Für D500/D7500 benötige ich gar keinen BG. Und das bei Handschuhgröße 11 :d055:
 

Lichtschachtsucher

Nikon-Clubmitglied
Es soll Leute geben die fotografieren viel im Hochformat mit schweren Objektiven, die hätten vielleicht gerne einen Auslöser am BG.
Mir ists wurscht, ich hab meine DSLR.
 

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Ganz einfach: Entgegen meiner Überzeugung, aber eben doch, weil ich große Pfoten habe. Gerade die D500 habe ich gekauft, weil sie auch ohne Batteriegriff gut in der Hand liegt. Zwei Jahre war ich eisern, bis ich mal von einem Kollegen die Kamera mit Griff in der Hand hatte. Da wollte ich dann nicht mehr drauf verzichten.
Und wieso kaufst Du die Teile dann? Habe an der Z7 das Meike-Geraffel für 60 Euro, an der Z6 so einen schönen roten Smallrig aus China für 23 Euro und immer 3-4 geladene Akkus in der Hosentasche. Für D500/D7500 benötige ich gar keinen BG. Und das bei Handschuhgröße 11 :d055:
 
Oben