Nikon EM Problem mit der Belichtungszeit


TFC

Unterstützendes Mitglied
Guten Tag

Habe mir kürzlich eine Nikon Em gekauft. Das Problem ist, das ich den Belichtungsmesser nicht einstellen kann. Also den schmalen Zeiger kann ich bewegen aber den großen nicht. Wo liegt das Problem?

Danke im voraus
 

arothaus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,

was für Zeiger meinst Du? Die Anzeige im Sucher?

Um den Beli zu testen musst Du die Kamera in den "A" Modus stellen und dann bis zum ersten Bild spulen, vorher geht der Beli nicht an. Dann sollte sich die Nadel bewegen und je nach gewählter Blende die passende Zeit angezeigt werden.

Gruß,
Andreas
 
Kommentar

skahde

Unterstützendes Mitglied
Habe mir kürzlich eine Nikon Em gekauft. Das Problem ist, das ich den Belichtungsmesser nicht einstellen kann. Also den schmalen Zeiger kann ich bewegen aber den großen nicht. Wo liegt das Problem?
Ich vermute mal, Du meintst die Kerbe, welche die 1/90tel markiert. Die befindet sich in einer festen Maske. Die Kamera ist ein Vollautomat, da gibt es nur einen Zeiger, dessen Stellung man durch die Wahl der Blende beeinflussen kann. Trotzdem: die Kamera ist besser als ihr Ruf und hat Spiegelvorauslösung in Verbindung mit dem Selbstauslöser und funktioniert in Stellung 1/90 sowie B komplett ohne Batterie.

Viele Grüße

Stefan
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich ahtte die EM auch einmal (in meiner Jugend) besessen.
Soviel kann ich bestätigen: einen zweiten Zeiger besitzt sie nicht!

Die EM war zwar vom Gehäuse her "traumhaft" gut verarbeitet (zumindestens mit heutigen Einsteigerkameras verglichen), hatte aber einen empfindlichen konstruktiven Mangel, der bei sehr vielen Gehäusen aufgetreten ist (ich hatte damals 2 Austauschgehäuse bekommen. Beim dritten Gehäuse trat -natürlich nach Garantieablauf- der gleiche Fehler wieder auf).
Nikon hatte für den Abgriff der Blendeneinstellung am Objektivanschluß ein Wiederstandselement von mieser Qualität gewählt, welches unter Umständen schon frühzeitig durch Abnutzung oder Fremdkörper (Staub, Sand) Kontaktprobleme zeigte. Hierdurch kam es zum wilden Hin- und "Herzittern" der Anzeigenadel im Sucher und gelegentlichen bis häufigeren Fehlbelichtungen.
Hätte ich nicht schon von mühsam erspartem Schüler-/Studentenjob- Geld weiteres Nikon Zubehör erworben, wäre ich sicher infolge der Enttäuschung von Nikon abgekommen.

Ob Nikon in späteren Serien der EM ein besseres Bauteil verwendet hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich bin dann baldmöglichst auf die FE umgestiegen, die ich heute noch gelegentlich benutze.

Daher: Augen auf beim Gebrauchtkauf.

Gruß

Hobbs
 
Kommentar

TFC

Unterstützendes Mitglied
Hallo
Erstmal danke für die Antworten

Ja genau, ich meine den festgestellten Zeiger zwischen 125 und 60. Der andere Zeiger der die optimale Zeit anzeigt funktioniert tadellos. ISt es jetzt so, das, sobald der Film eingelegt ist, die Belichtungszeit automatisch angepasst wird?

MfG
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software