NIKON Capture NX 2funktioniert nicht mehr ...


Pixelpiet

NF Mitglied
Hallöle da draussen vor den Bildschirmen,

ich versuche mich kurz zu halten:

Ich arbeite schon recht lange mit Capture NX auf dem Mac (Mac OS X.4.11) und sowohl seit der 1er bis zur 1.3er Version, als auch tatsächlich zunächst das 2.0er Upgrade liefen zunächst völlig problemlos. Sieht man mal von bekannten Problemen ab. Mit der 1er Version gab es bisher ansonsten keinerlei Schwierigkeiten, die 2er Version lief von der Installation ab zunächst auch gut. Auch das Update auf 2.10 machte erstmal keinerlei Probleme.

Doch nun kommt der Hammer. Von einem Tag zum anderen, ich wollte ganz einfach eine Serie von Bildern vom Vortag weiterbearbeiten, stellte NX 2 den Dienst völlig ein.

Ich kann das Programm starten, es erscheint der übliche Capture NX Copyright und Seriennummerninfoscreen. Die eigentliche Benutzeroberfläche erscheint aber nicht mehr, das Programm ist somit unbrauchbar geworden. Der Infoscreen bleibt auf dem Bildschirm und ich kann mt der Maus in die Menüs der Menüleiste. Doch anstatt der bekannten normalerweise sichtbaren Einträge stehen da nur offenbar programminterne Verweise mit vorangestellten @ und durch Punkte unterteilte Bezeichnungen.

Nach dem ersten Mal als dies passierte rief ich direkt beim Nikon-Support an, wobei mir der nette und durchaus bemühte Herr am telefon doch nicht weiterhelfen konnte, da er vom Mac keine Ahnung hatte und ein Kollege nicht vor Ort war. Danach versuchte ich es eben auf eigene Faust und nach einem nochmaligen Systemupdate durch einen Comboupdater, Rechtereparatur und nachfolgendem Durchlauf von Diskwarrior (dieser zeigte mir zwei fehlerhafte Dateien mit nun korrigierter Kodierung an) funktionierte Capture NX 2 tatsächlich erstmal wieder. Ob das mit den zwei Dateien in Verbindung stand weiß ich nicht.

Nun jedoch passierte das Ganze aber wieder und sämtlich bisher bekannten und durchgeführten Versuche führten allerdings nicht mehr zu einer Wiederbelebung von Capture NX 2. Auch eine komplette Neuinstallation, ausgehend von einem wiederum neu installierten CNX 1 und auch wiederum Durchläufe mit DiskWarrior etc. brachten bisher keinerlei Lösung: CNX 2 will ganz einfach nicht mehr.

Anbei hoffentlich noch erkennbare Screenshots (die Dateigrößenbeschränkung machte es notwendig die Bilder so stark zu verkleinern), in denen die mysteriösen Menüeinträge und der momentane "Dauerzustand" (also weiter komme ich nach dem Programmstart nicht), zu erkennen ist.

Hat jemand von Euch schon mal Ähnliches auf seinem Mac erlebt, hat jemand eventuell einen Tip was ich noch ausprobieren könnte (ausser das System neu zu installieren, da sonst alles weitere absolut problemlos läuft und nur CNX momentan rumzickt)...? Über jeglichen Tip wie ich CNX wieder zum laufen bringe wäre ich wirklich sehr dankbar.

Schönen Gruß Pixelpiet

PS.: Auch andere "Systembereinigungen" wie Caches löschen, Temporäre Dateien löschen, Preferences entfernen und so weiter halfen bisher nicht weiter. Wo speichert Nikon eigentlich die Seriennummern ab Trotzdem ich glaubte durch intensive Suche alle in Frage kommenden Dateien gelöscht zu haben, findet CNX nach einer Neuinstallation seine Seriennummern immer wieder.
 

Leracou

Unterstützendes Mitglied
Leider weiß ich keine Lösung für dein Problem.
Weil ich aber mit der gleichen OS X Version arbeite und auch ein CNX2-Problem habe, hänge ich mich mal hier rein. Ich schaffe es nämlich nicht, CNX2 (vor Ablauf der Testphase) wieder zu deinstallieren. Wenn ich das entsprechende Programm dafür starte, erhalte ich nach kurzem diese Meldung:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

und danach geht es einfach nicht mehr weiter. Als ich CNX 1 wieder neu installieren wollte ... waren angeblich schon alle Komponenten vorhanden???
Vielleicht weiß hier ja jemand von euch einen Rat?
Danke im voraus.
 
Kommentar

Pixelpiet

NF Mitglied
Ich möchte darum bitten sich nicht einfach "dranzuhängen", da ich nunmal großes Interesse daran habe mein Problem mit NX gelöst zu bekommen.

Aber die obige Meldung kenne ich selbst auch sehr gut aus meinen Versuchen CNX 2 wieder zum Laufen zu bringen. Die Installer, bzw. die dabei befindlichen Deinstaller haben offenbar tatsächlich ein Problem. Mir fiel das sowohl bei dem auf der Installations-CD befindlichen auf, als auch bei denen von der offiziellen Supportseite von Nikon heruntergeladenen Installern/Deinstallern. Abgesehen davon erhielt auch beim Installationsversuch oftmals eine meldung, nachdem angeblich kein Proramm zur Installation gefunden werden könnte (Voolversionsinstaller von CD und aus dem Internet!).

Läd man sich aber die CNX 2-Demo/Vollversion von capturenx.com herunter, dann funktioniert plötzlich sowohl der Installer, als auch der Deinstaller problemlos!

So, aber nun hoffe ich auch, daß mir mit meinem Problem irgendwie auf die Sprünge geholfen werden kann ;-)
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Die Seriennummer wird in einer unsichtbaren Datei gespeichert, die Du - sofern Du weisst, wo Du suchen musst - über TinkerTool sichtbar machen kannst.

Das von Dir gezeigte Problem mit den @s, hatte ich auch einmal, allerdings bei einem anderen Programm. Die Diagnose damals lautete auf schwerwiegende strukturelle Systemschädigung und kurz danach folgte auch der Kollaps. :fahne:
 
Kommentar
V

vc125

Guest
Welche Updates von OS X hast du eingespielt? Probier es mal mit dem Combo Update von der Apple Seite. Hat bei meiner Installation von DXO Wunder gewirkt.
 
Kommentar

Pixelpiet

NF Mitglied
Zunächst:

Das mit dem Systemkollaps möchte ich jetzt erst einmal ausschließen, da das System regelmäßig gepflegt und gewartet wird. Es waren und sind mit keiner anderen Anwendung in der Vergangenheit, als auch bis jetzt irgendwelche Probleme eingetreten. Capture NX 2 ist das erste Programm, welches oben beschriebene Funktionsstörung aufweist und nach zunächst einwandfreiem Betrieb die Arbeit in dieser Form einstellte

Wer lesen kann ist übrigens klar im Vorteil, ich hatte schon erwähnt das Comboupdate verwendet zu haben. Dies ist seit Jahren auch die von mir bevorzugte Art das System auf einen aktuellen Stand zu bringen (von kleineren Securityupdates zwischen durch abgesehen). Bisher funktionierte dies tadellos, viele in verschiedenen Foren erwähnte Probleme blieben mir bisher erspart).

Ich habe nun auch zwischenzeitlich Kontakt mit dem Nikon-Support gehabt, muß aber feststellen, daß man mir nach zwei Lösungsvorschlägen offenbar nicht mehr weiterhelfen kann (will?).

Der erste Vorschlag, einen neuen Admin-User einzurichten brachte unter diesem Account tatsächlich Capture NX 2 wieder zum laufen. Aber da ich noch einige Bilder zu bearbeiten habe, erscheint es mir etwas weltfremd jetzt erst viel Zeit zu investieren um diesen Account an den Funktionsumfang anzupassen, den ich mir in meinem ursprünglich benutzten über Jahre hinweg aufgebaut hatte. Desweiteren würde es mich viel zu viel Zeit kosten meinen bisherigen Workflow dort wieder aufzubauen.

In Anbetracht des eben beschriebenen Lösungsvorschlages wäre es nett eventuell zu erfahren, ob es noch einen kürzeren Weg gibt den "alten" Zustand in einem neuen Account schnellst möglich wiederherzustellen. Oder andererseits sollte doch in irgendeiner Form nachvollziehbar sein, was sich mit einem neuen Account verändert. Vielleicht gibt es ja auch eine Detaillösung, die einem hilft dann doch NX2 im ursprünglichen Account zur Mitarbeit zu bewegen.

Der zweite Vorschlag war den Preferencesordner aus der Library aufs Desktop zu verschieben, dieser Ordner würde nach einem Neustart neu angelegt. Wird er, jedoch funktioniert dann so gut wie garnichts mehr, viele Dinge im System, im Finder wechseln zu "jungfräulich" und weder NX2 noch andere wichtige Programme funktionieren mehr. Den Vorschlag von einem früheren telefonischen Supportgespräch, den ganzen Library-Ordner aufs Desktop zu legen habe ich mir zum Glück noch größere Folgen erspart...

Irgendwie kann ich nicht wirklich glauben, daß mich da Nikon jetzt einfach so im Regen stehen läßt (Zitat "Wenn dies nicht weiter hilft kann ich Ihnen an dieser Stelle leider nicht mehr weiter helfen"). Mit Apple-Usern Geld verdienen wollen, sich aber dann so schnell geschlagen zu geben und zurückzuziehen finde ich jedenfalls keinen guten Stil.
Wenn einer von Euch noch einen Lösungsvorschlag hat, von dem er sich eine Wirkung verspricht, sollte mich es bitte hier wissen lassen. Das wäre wirklich nett und vor allem ist es wichtig.

Gruß Pp
 
Kommentar

burkm

Unterstützendes Mitglied
Schau mal nach, ob Du im OS spezifischen Bilder Standard Verzeichnes (bei Windows XP z.B. "Eigene Bilder" bzw. "My Pictures") irgendwelche Nikon-fremden TIF Dateien usw. hast.
Kopiere die dann in einen anderen Verzeichnispfad.

Bei mir hat sich gezeigt, dass das reproduzierbar die Ursache für Capture NX2 Abstürze war, da beim Programmstart dieses Verzeichnis als Default von CXapture NX2 eingelesen wird und dann bei TIF-Dateien, die von einer anderen Software stammten, diese Daten falsch interpretierte und dann im Nirwana landete.
Mit: Absturz schon bei Programmstart
Ohne: Normale Funktion.

Habe das Problem schon an Nikon weitergemeldet...
 
Kommentar

tmf_

Unterstützendes Mitglied
Pixelpiet,

habe dunkel in Erinnerung, dass ich gleiches Phänomen auch mal hatte. Wie es zu lösen war, weiß ich nicht mehr, aber ganz sicher habe ich mich lediglich auf Nikon-Ordner bzw. Dateien beschränkt.

Da NX bei Dir unter einem anderen User läuft, kann ja nur irgendwas in der User-Lib Ursache sein. Also nichts, was mit Registrierungsdateien oder sonstwie mit der grundsätlichen Programmfunktionalität zu tun hat. Würde daher zunächst die Nikon-Ordner in User-Library->Application Support und in User-Library->Preferences löschen - werden automatisch neu angelegt. (Rechte reparieren und Platte überprüfen mit Festplatten-Dienstprogramm als Standard.)

Gruß,
Thomas

Eine generelle Bitte: Grundsätzlich würde ich mir eine Rückmeldung des Fragestellers bezüglich Erfolg/Misserfolg bei Problemlösungsvorschlägen wünschen. Nur so kann die Foren-Suchfunktion anderen Mitgliedern bei identischen Problemen weiterhelfen.
 
Kommentar

Pixelpiet

NF Mitglied
@burkm

Danke für Deinen Hinweis. Deinen eigenen Thread dazu hatte ich allerdings auch schon gelesen und habe direkt, auch wenn ich mit dem mac arbeite, mal vorsichtshalber in meinem User-Bilderordner nachgesehen. Allerdings lagen dort keine Bilder, weder von CNX noch von anderen Programmen (dafür habe ich meine sämtlichen Bilder in einem anderen Verzeichnis, welches ich mit einer Bilddatenbank verwalte).

@tmf_

Auch Dir danke. Die Preferencessordner, wie auch Ordner unter Application Support von Nikon hatte ich schon bei einem meiner vielen Rettungsversuche jeweils mal aufs Desktop gelegt um sie neu aufbauen zu lassen. Abgesehen davon hatte ich ja auch schon mal sämtliche Nikonsoftware und dazugehörige Daten suchen lassen und entsprechend entfernt. danach erfolgte eine Neuinstallation. Weder dieser Versuch, noch der Versuch die unter einem anderen User angelegten Daten im ursprünglichen Arbeitsaccount wieder an entsprechender Stelle wiederzuverwenden brachten irgendetwas. Ich werde es aber denoch noch einmal gezielter durchzuprobieren.

>Eine generelle Bitte

Die Bitte verstehe ich sehr wohl, weshalb sich entsprechende Angaben eben auch in meinem Thread finden lassen. Allerdings stelle ich fest, das eben nicht alles von jedem auch gelesen wird :fahne:
 
Kommentar

tmf_

Unterstützendes Mitglied
Pixelpiet,

wie gesagt, hatte ich auch: In den CNX2-Menüs mit @ beginnende englische Einträge. War zeitnah mit dem Eingeben des Lizenzkeys für CNX 2 nach Ablauf der parallel mit CNX1 installierten Trial-Version. Unklar, ob ursächlicher Zusammenhang oder Zufall. Ekelhaft an der Geschichte war aber, dass CNX2 nicht wirklich abstürzte und daher auch keinen Fehlerbericht generierte.

Bei mir allerdings OSX 10.5.?. Daher ist wohl von einem Nikon- und nicht Apple-System- oder gar Hardwareproblem auszugehen.

Stichwörter:

- CNX1 muss für eine CNX2-Update-Installation nicht bereits installiert zu sein. Scheint aber auch nicht zu stören.

- Die CNX-Lizenzdatei ist vermutlich unsichtbar; sie wird bei der Deinstallation nicht gelöscht. Habe sie nicht gefunden, war zur Lösung dieses Problems bei mir auch nicht notwendig. Würde man sie einfach löschen können, könnte man die Trial-Phase ja beliebig wiederholen. Also wird sie geschickt getarnt sein. (Das ist üblich, machen andere Hersteller ebenso.)

- Support-Vorschlag Verschieben von Library->Preferences-Ordner bzw. gar des kompletten Library-Ordners auf Schreibtisch zeigt - sehr freundlich gesagt - allenfalls Hilflosigkeit.

- Bei Softwareproblemen mit aggressiven Tools wie DiskWarrior vorzugehen, mag ich nicht. Kaum zu rekonstruieren, was dadurch zusätzlich verändert wurde. In aller Regel reicht Apples Festplattendienstprogramm.

(- Bei Problemen mit neuen Versionen kopiergeschützter Software hat mich auch bei deutlich größeren und bekannteren Softwareherstellern die Unterstützung durch deren Supporthotlines verzweifeln lassen. Tipps waren oft schlicht falsch bzw. gefährlich. Selbsthilfe war in der Regel wesentlich schneller.)


Ohne auf die einzelnen Posts einzugehen, beschreibe ich hier in Stichworten meine Standardprozedur, die auch in diesem Fall geholfen hat. Dauerhaft, wie es scheint, das Problem ist seither nicht wieder aufgetaucht:

- Rechnerstart mit gedrückter Shift-Taste »sicherer Systemstart«. Rechte reparieren/Platte überprüfen. Schadet nichts, kann aber helfen.
- Programmstart unter anderem User-Account: Programm läuft -> Problem also in User-Library.
- In User-Library alle Ordner/Dateien löschen, die auf betreffendes Programm/Hersteller hindeuten. Löschen. Oder zumindest in Papierkorb legen, nicht auf Schreibtisch. Nicht wieder reaktivieren.
- Falls CNX2 neu installiert wird, vielleicht direkt CNX2.1 installieren bzw. darauf updaten, OHNE vorher CNX2.0 zu starten. Ist ja nicht völlig auszuschließen, dass dieser Fehler den Programmierern bekannt war und stillschweigend bereinigt wurde. (Der Dateigröße nach ist das CNX2.1-Update scheinbar wieder ein vollständiges Installationspaket, sodass man sich den Umweg über CNX2.0 vermutlich sparen kann.)

Habe in Erinnerung, dass dieses Problem recht hartnäckig war. Möglicherweise hatte ich auch noch CNX2 deinstalliert (mit dem Deinstaller) und zusätzlich aus der Hauptlibrary entsprechende Dateien gelöscht, zusätzlich die bei mir auf einer anderen Platte liegenden Caches. Insgesamt war ich wohl eine Stunde beschäftigt. Irgendeiner dieser genannten Schritte hatte geholfen.

Gruß,
Thomas
 
Kommentar

non4m3

Unterstützendes Mitglied
Läuft CNX 2.1 mit OSX 10.5.? stabiler ?
Wenn ja, soll ich dann das OSX zunächst auf 10.5.?
@Holger Sh CNX 2.1 hab ich jetzt seit 2 tagen auf den macbook und hab keine probleme!
OSX 10.5. ist ein eigenständiges System und apple nennt es leopard (ist das ding mit der timemaschine!) geh auf die apple website und kuck dir an,
was das neue betriebssystem kann. nur wegen CNX2.1 würde ich es nicht kaufen! warte lieber noch ein paar monate... apple arbeitet gerade an OSX 10.6.

tmf_ hat dir eigentlich schon alles gesagt, was du wissen wolltest!

gruss krisna
 
Kommentar

non4m3

Unterstützendes Mitglied
ups sehe gerade das ich die antwort an @Holger SH im falschen thread gepostet hab... :fahne: sorry, aber du hast es ja gefunden. ;)

gruss krisna
 
Kommentar

Pixelpiet

NF Mitglied
Also die beiden vorhergehenden Posts sind doch irgendwelche Irrläufer aus einem ganz anderen Thread. Spinnt jetzt alles rum wo Nikon dransteht?:D

@thomas tmf_

Danke Dir für Deine ausführliche Lösungsbeschreibung. Prinzipiell habe ich das ja schon alles durch, siehe ersten und weitere Posts. Wie man an der Uhrzeit sehen kann, bin ich spät dran. Das hat auch einen grund. Bis eben hatte ich wirklich alles nur erdenkliche versucht und ausprobiert um CNX 2 doch nochmal unter meinem User-Account zum Laufen zu bringen.

Zunächst mal alles Nikon-artiges von der Platte geschmissen, diesmal auch Nikon-Scan für meinen Diascanner. Danach nochmmal alles mit einem guten Suchprogramm, spotlight ist bei mir deaktiviert, nach Resten abgesucht. Zum Beispiel befand sich in der Root noch ein ominöser Nikonordner, der seinen weg auch in den Mülleimer fand. Dann noch sämtliche Caches geleert und alte temporäre Dateien aufspüren lassen, auch die entsprechenden Installer-Backups aus dem Recipie-Ordner entfernt ...

Dann nochmals einen neuen Admin-User angelegt und mal den umgekehrten Weg versucht. Also unter dem neuen User CNX 2 wieder installiert, funktionierte dort tasächlich wieder, wie schon zuvor. Danach in meinen Account gewechselt, hätte ja sein können ... doch dort wieder die gleichen Symptome wie im ersten Posting mit Screenshots versehen beschrieben. Nach noch einigen weiteren Versuchen habe ich jetzt erstmal die Schnauze voll. CNX 1 und Scan wieder installiert und beides läuft völlig OK. Nur dieses besch. CNX2 nicht :frown1:

Es ist auf meinem Rechner die einzige Software, die bisher so gruselig rumzickt, alles andere läuft problemlos und gut. Von einem auf den anderen Tag stellt CNX 2seinen Dienst ein, ohne irgendetwas am System geändert zu haben. Das Programm startet, bleibt aber beim Seriennummerndialog aus unerklärlichen Gründen hängen. Die Menüleiste kann man noch bedienen, jedoch sieht man nur die Menüeinträge mit vorangestelltem @ und Bezeichnungen getrennt durch Punkte (prinzipiell wie wenn man das nib.File mit XCode öffnet). Für die Jungs bei Nikon muß es doch möglich sein nachzuschauen, was in den ersten Sekunden beim Laden und während noch der Begrüßungsbildschirm steht da programmintern abläuft. Es muß sich doch irgendwie nachvollziehen lassen, warum beispielsweise keine deutschen und korrekten Menüs geladen werden, geschweigedenn das das Programm ganze einfach wieder seinen gewohnten Dienst versieht...

Offenbar erwartet man nun bei Nikon, daß ich meinen ganzen Rechner auf den Kopf stelle und neu "aufbaue" nur um diese Software weiter zu nutzen. was das an Zeit kostet meine ganze Software wieder zu installieren, meinen ganzen Workflow wieder neu einzurichten, Bildschirmkalibrierung ... mich packt bei diesem Gedanken nur das kalte Grauen.

Ich drehe jetzt mal den Spieß um. Sollte ich mich tatsächlich jemals zu einer D700 entschließen, dann nur wenn die Software wieder läuft! Basta. Schicht im Schacht.

Also nochmal bitte ein Aufruf, wenn jemand zum "dicken" Absatz bzw. zur Fehlerbeschreibung noch etwas klärendes beitragen kann, bitte , bitte tut es.

Danke. Gruß Pp
 
Kommentar

Pixelpiet

NF Mitglied
Hallöle,

ich wollte nur mal zu dem beschriebenen ursprünglichen Problem die Lösung und Reanimation von Capture NX 2.1 bekanntgeben. Seit dem plötzlichen Auftauchen des Problems und der Verweigerung von CNX 2.x zur weiteren Mitarbeit, verwendete ich eben CNX 1 erstmal weiter. Mit dem aber jetzt neu erschienen Update auf CNX 2.11 hat sich mein Problem in Luft aufgelöst. Nach Updateinstallation funktioniert nun auch CNX 2.1 wieder wie gewohnt.
Weiß der Geier was da das Problem war, aber trotz unverändertem Systemzustand arbeitet CNX nun wieder! Die Vermutung liegt als recht nahe, das CNX 2.1 da einen ziemlich lästigen Bug hatte.
 
Kommentar

Magicfm

Unterstützendes Mitglied
Hallo Pixelpiet,

ob es nun wirklich nur CNX war? Hatte unter Leopard das gleiche Phänomen mit Safari. Genau wie du beschrieben, von einem Tag auf den anderen den Dienst eingestellt. Mir nach vielen erfolglosen Versuchen Firefox installiert, insofern war das Problem kleiner. Aber - nach irgendeinem update von Leopard lief es plötzlich wieder...

LG
Frank
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software