Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
HalloLeute!

Ich bekam ein noct Nikkor zur Überholung, das der Besitzer relativ günstig erworben hatte: Der Linsensatz klapperte im Tubus über einen Millimeter vor und zurück, und auch sonst war Einiges locker geworden...:eek:
Da die Linsenoberflächen vor und hinter der Irisblende auch schon voll Metallabrieb und Staub waren, habe ich es gleich "ganz" zerlegt und gereinigt:

picture.php


picture.php




Den Linsensatz in den Tubus bringen:

picture.php


picture.php




Das auch äußerlich gereinigte Objektiv von vorne und von hinten:

picture.php


picture.php




Ein Testfoto bei Offenblende (Scharfstellung über LiveView) an DX (D300s) auf 4288x2848 Pixeln, davon ein zentraler Ausschnitt von 3012x1862 Pixeln, verkleinert auf 1200x742 Pixel:

picture.php



Man sieht, dass das alte Objektiv sogar bei Offenblende in der Bildmitte knackscharf abbildet - zum Rand hin wird's dann flauer... :cool:
 
Anzeigen

häuschen

NF-F "proofed"
Registriert
Gelockert hatte sich das, was Du nun mit rotem Zeugs versehen hast?
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Nein, Albert, das rote Zeugs ist von NIKON selbst und sichert den Einschraubring der Hand-geschliffenen Front-Asphäre.
Gelockert war der ganze Linsensatz.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Mit dem Frontring, erstes Bild links unten.
Der ist mit einer 1mm-Madenschraube gegen Verdrehen gesichert, die meist nicht fest genug sitzt, dadurch dreht sich der Frontring im Laufe der Zeit lose.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten