Nikon 1 J5 mit 18,5/1,8


Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Dass ich da erst jetzt drauf komme...

Als die Coolpix A rauskam, hatte ich immer auf eine Coolpix A mit 50mm(äquiv.KB) gehofft.

Mit nur einer Brennweite unterwegs zu sein macht mir nix.
Aber es sollte irgendwas um die 50mm sein.

Als leichte-immer-dabei-Kamera käme die J5 mit dem 18.5/1.8 Objektiv in Betracht.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Obejktiv (idealerweise an der J5)?

Dazu würde ich mir noch die passende Streulichtblende und einen Polfilter anschaffen.

Das könnte das sein, was ich schon länger gesucht habe.

Freue mich über Antworten von Euch.
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Wenn Du wirklich damit auskommst, die Kombi ist gut. Wenn Du nach einiger Zeit merkst, dass es etwas wenig ist, kannst Du Dir noch das 2,8/10er dazu holen, das entspricht 27 mm Kleinbild, wiegt wahnsinnige 77 Gramm und passt in jede Hosentasche, Streulichtblende brauchst Du dafür nicht und der 40,5er Polfilter passt auch drauf..
 
Kommentar

snap7

Sehr aktives Mitglied
Also ich mag meine 1er mit dem 18,5.
Hat aus meiner Sicht ein sehr gutes Preis-Leistung V.
Habe mir eine Geli aus der Bucht und eine aus China geholt.
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Einen Test des Objektivs findest du bei OpticaLimits (früher Photozone).

Ich habe mir zu dem Objektiv die Streulichtblende HB-N104 angeschafft - nicht, weil man die unbedingt benötigt, sondern zum Schutz des Objektivs.

Gruß
Hans
 
Kommentar

snap7

Sehr aktives Mitglied
Mal so auf die fixe Art, ISo 160 Blende 1,8.
Übertragen per App von der J4 und dann vom Handy hier rein.
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Interessant wäre noch, wie schnell die AF-S objektive in Kombination mit dem Adapter sind.

Von den neuen AF-P funktionieren nur die 18-55er.
Leider nicht das AF-P 70-300 FX (so Nikon Support).
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Interessant wäre noch, wie schnell die AF-S objektive in Kombination mit dem Adapter sind.

Von den neuen AF-P funktionieren nur die 18-55er.
Leider nicht das AF-P 70-300 FX (so Nikon Support).
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
....an meiner J5 funktioniert mein AF-P 70-300 FX einwandfrei...:)
Das ist ja interessant!

Hier die Antwort vom Nikon Support:

"vielen Dank, dass Sie sich bezüglich der Kompatibilität von AF-P Objektiven an Nikon 1 Kameras an den Nikon-Kundensupport gewendet haben.

Ich habe für Sie die Kompatibilität der AF-P Objektive überprüft und muss Ihnen leider mitteilen, dass insgesamt nur 2 AF-P Objektive mit dem Adapter Nikon FT-1 kompatibel sind dabei handelt es sich um folgende:
AF-P DX 18-55mm f/3.5-5.6G
AF-P DX 18-55mm f/3.5-5.6G VR
Somit ist das 70-300mm leider nicht kompatibel, das 18-55 aber schon.

Eine Lister aller kompatiblen Objektive mit dem Adapter finden Sie hier.

Weiter Informationen zur Verwendung des FT-1 Adapter mit einer 1 Nikon Adapter finden Sie hier und das Handbuch zum Adapter hier."

was soll man jetzt davon halten?

Vielleicht ist mit "kompatibel" voll kompatibel gemeint...
Was könnte evtl. nicht voll funktionieren mit dem AF-P 70-300FX mit dem FT-1 an der J5?
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Einen Test des Objektivs findest du bei OpticaLimits (früher Photozone).

Ich habe mir zu dem Objektiv die Streulichtblende HB-N104 angeschafft - nicht, weil man die unbedingt benötigt, sondern zum Schutz des Objektivs.

Gruß
Hans
Aber die Frontlinse sitzt schon ganz weit vorn...

Beim 50/1,8 AF-S ist die Frontlinse zum Beispiel tiefer drin, da frag ich mich, ob man da die Streulichtblende überhaupt braucht...
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Interessant wäre noch, wie schnell die AF-S objektive in Kombination mit dem Adapter sind.

An J1 mit FT-1 gingen sowohl AF-S 55-300 als auch AF-S 70-300 allerdigns leider schneckenlangsam und auch nicht sonderlich präzise
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
An J1 mit FT-1 gingen sowohl AF-S 55-300 als auch AF-S 70-300 allerdigns leider schneckenlangsam und auch nicht sonderlich präzise
ich dachte an AF-S50/1.8 , 85/1.8 und 28/1.8.

Hab mich gerade bei den "Beispielbildern" zu den Nikon1 objektiven umgesehen.

erstaunlich!

Ich hab fast den Eindruck, dass das 1er System deutlich schlechter geredet wird, als es ist.
Wobei es gar nicht schlecht ist.

Kommt da demnächst wohl noch was Neues (Kameras und Objektive), oder wird Nikon das auslaufen lassen?
War da nicht kürzlich eine Meldung, dass das nicht weiter entwickelt wird...?
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
[...]

Ich hab fast den Eindruck, dass das 1er System deutlich schlechter geredet wird, als es ist.
Wobei es gar nicht schlecht ist.[...]
Das 1´er System (J5 + 18,5´er + 10-100) nehme ich mit, wenn ich die DSLR-Ausrüstung nicht mitschleppen möchte, aber trotzdem ansehnliche Bilder will.
Ich bin eigentlich recht zufrieden, es hat nur 2 erhebliche Mängel:

1. Man fotografiert ja i. d. R. bei schönem Wetter, blöd wenn man dann am Display nichts mehr erkennt und das Teil keinen Sucher hat.
2. Ein Blitzschuh wäre nicht schlecht, damit man auch "einen vernünftigen Blitz" verwenden kann.

Jetzt wären die beiden Punkte mit einem Aufstecksucher auch noch kombinierbar, aber NIKON hatte wohl keine Lust bei der Jüngsten....

Schade! Das eigene System kaputt gemacht...

Gruß, Roland

PS: Ich seh mir die Objektivsache (AF-P) heute Abend nochmal genauer an und werde berichten.
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Die 1er sind bei schönem Wetter durchaus ordentliche Kameras.

Allerdings trieben sie sich immer in Preisregionen rum, wo man auch schon eine Fuji oder Sony mit DX Sensor bekam und die sind halt beim Thema Rauschen und Freistellung eine andere Liga.

Besonders mit einem der 10-30 er Kitzooms kommen die 1er schnell an ihre Grenzen. Mit 1:3.5 - 5.6 ist die Linse erheblich lichtschwächer, als z. B. die Sony RX100 ab Stufe III (Edelkompakte mit ebenfalls 1" Sensor) mit ihrem 1.8 - 2.8 Objektiv, die zudem noch einen Sucher hat.


Die V3 wurde um Weihnachten rum mit einem recht seltsamen Kit (10-30 + 10-100 WIMRE) zu einem Preis vertickt, den ich seinerzeit für das 10-100 allein bezahlt hatte, das sah mir schon sehr nach Abverkauf der letzten Lagerbestände aus.
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Also....
ich hab jetzt mal etwas mit den neuen Objektiven (E-Blende und AF-P) rumprobiert. Mein 16-80 mit E-Blende und das AF-P 70-300 FX, sowie mein altes AF-S 70-300 FX funktionieren an der J5 mit FT1.
AF und VR geht, allerdings ist der VR "immer an", also kommt nicht "zur Ruhe", die Bildergebnisse sind aber gut.
Gruß, Roland
 
Kommentar

rolse

Registrierte Benutzer_B
Hallo
Wenn die Kamera auch gekauft werden soll, dann schau dir mal die V3 an.
Da kann man einen Sucher aufstecken oder einen externen Blitz verwenden.
zudem gibt es einen Handgriff zur V3.
Die Kombi mit dem 18.5er oder dem 10er Objektiv macht die Nikon 1 angenehm klein.
Mit dem Adapter und AF-S Optiken wird das schon etwas klobiger.

Viele Grüße
Roland
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Die Einser-Nikons werden auch meiner Meinung nach unterschätzt.

Ich fotografiere an meiner Nikon 1 J5 sehr gerne mit dem kleinen, leichten Weitwinkel-Zoom 1 Nikkor 6.7-13mm f/1:3.5-5.6 VR ED IF aspherical.

Damit kann ich u. a. auch scharfe Innenstadtaufnahmen machen, hier z.B. die Tiefgarageneinfahrt am Münchner Max-Josephs-Platz:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

7.7mm (entspricht 21mm an KB), f/4.5, 1/2000s, ISO 160
Gruß
Hans
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Hallo Hans,

Frage zu Deinem Foto in #17:
bis zu welcher Größe kann man das bei guter/ansehnlicher Qualität noch drucken?
Danke!
Axel
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Hallo Hans,

Frage zu Deinem Foto in #17:
bis zu welcher Größe kann man das bei guter/ansehnlicher Qualität noch drucken?
Danke!
Axel
Ich drucke meine Fotos immer in A3 oder A3+ aus und hatte damit noch nie Probleme.
Ein größeres Fotopapier kann ich in meinen Epson-Drucker nicht einlegen.

Gruß
Hans
 
Kommentar

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Hallo,
habe auch die J5 und bin sehr begeistert von der Kleinen.
Bin gerade im Urlaub und habe leider nur das 1 Nikkor 10mm Pancake dabei. Wenn ich zurück bin übernächste Woche kann ich gerne (Test-)Bilder mit den 1 Nikkoren 18,5mm und 6,7-13mm einstellen.
Ich habe auf jeden Fall den Kauf der J5 in keiner Weise bereut. Und dass der Sucher fehlt, kann man verschmerzen. Ist halt der extremen Miniaturisierung geschuldet. Nur mit den winzigen Micro-SD kann ich mich überhaupt nicht anfreunden.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software