Nikkor AF-S 50 1:1,8 ODER AF 50 1:1,8 ??

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

bettpfannenblau

NF Mitglied
Registriert
Hallo allerseits,

ich möchte mir gerne ein neues Objektiv
Für meine Produktfotografie und Portraits
Kaufen.

Würdet ihr eher das 50 1:1,8D oder das 50 1:1,8G
empfehlen?

Unterschied (wenn ich das richtig verstanden habe),
ist bei den beiden ja, dass das eine ein AF und das andere
ein AF-S Objektiv ist ....

nur, WAS bedeutet das dann, für die praktische Anwendung?

ratlose Grüße,
Daniela
 
Anzeigen
B

Bgm1

Guest
AW: Nikkor AF-S 50:1,18 ODER AF 50:1,18 ??

Hallo Daniela,

ich habe zwischen den beiden Objektiven, die Du genannt hast, keinen Favoriten. Ich habe allerdings selbst nur das alte AF 50/1.8. Zu berücksichtigen wäre allerdings auch das AF-D 50/1.8, das ist oftmals beliebter.

Ich frage mich nur, ob eine 50mm-Brennweite für Portraits Sinn ergibt. Normalerweise nimmt man da ja eher leichte Telebrennweiten (90/100/...), um die Verzerrung des Gesichts durch den Weitwinkeleindruck zu vermeiden.

Zudem hat das AF-Objektiv keinen eigenen Autofokusmotor, sondern eine Schnittstelle für den Stangen-AF-Motor der Kamera.

Das bedeutet, dass Du das AF-Objektiv nicht mit Autofokus nutzen kannst, wenn Du eine "kleine" Nikon hast, die keinen Stangen-AF hat (zB. D40/D3000/D5000).

Lies Dir doch mal zu den technischen Grundbegriffen das hier durch: http://www.kenrockwell.com/nikon/nikortek.htm#af (leider auf Englisch, hoffe das stört nicht).

Edith: Gerade gesehen, da du eine D50 hast, kannst Du auch die alten Objektive nutzen (AF und AF-D), da diese Kamera einen Stangen-AF hat.
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Gerade gesehen: zwei Threads zur selben Frage zu starten, ergibt nicht viel Sinn. Falls ein Moderator hier mitliest: im Bereich zur D40/D50 gibt es noch einen solchen Thread. Vielleicht kann man die beiden zusammenfassen.
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Gerade gesehen: zwei Threads zur selben Frage starten, ergibt nicht viel Sinn. Falls ein Moderator hier mitliest: im Bereich zur D40/D50 gibt es noch einen solchen Thread. Vielleicht kann man die beiden zusammenfassen.

Geschlossen und hierher verwiesen.
Danke!
 
Kommentar

BerndP

Sehr aktives Mitglied
Registriert
AW: Nikkor AF-S 50:1,18 ODER AF 50:1,18 ??

Der Unterschied zwischen dem AF und dem AF-S besteht zum einen darin, dass das AF-S keinen Blendenring hat, sodass Du solch ein Objektiv nicht an manuellen Kameras verwenden kannst.

Hallo,

kann man so pauschal nicht sagen.

Z.B. hat das 17-35/2,8 AF-S sehr wohl einen Blendenring.

Was meinst Du mit "manuellen Kameras"?
Nicht-digitale oder Nicht-AF-Kameras ???

Ein AF-S mit oder ohne Blendenring funktioniert z.B. an einer F5.
Ein AF-S mit Blendenring auch an einer FM.

Manuelles Fokussieren geht auch immer, wenn auch die Steigung des Entfernungsringes etwas suboptimal ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

martin1739

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe beide Objektive. Das AF-S G ist sicher das bessere Objektiv aber da das AF-D ein Schnäpchen zum Preise eines hochwertigen Schutzfilters (womit sich die Montage eines solchen erübrigt) ist, macht es wirklich Spass damit zu fotografieren. Der Stangenantrieb ist schnell und die Abbildungsqualität ausreichend, wenn man nicht gerade die d810 benutzt und Grossplakate druckt.

Lichter können bei Nachtaufnahmen wunderschön sternförmig abgebildet werden.

Gruss Martin
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
AW: Nikkor AF-S 50:1,18 ODER AF 50:1,18 ??

Hallo,

kann man so pauschal nicht sagen.

Hallo Namensvetter,

danke für den Hinweis, ich hatte einen Denkfehler und habe AF-S mit G gleichgesetzt. Habs bei meinem Beitrag rausgetilgt, damit niemand meinen Denkfehler übernimmt.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
für produktfotografie würde ich zunächst mal das af-mikro-nikkor 60/2.8 in erwägung ziehen. porträts kann man damit auch machen.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
AW: Nikkor AF-S 50:1,18 ODER AF 50:1,18 ??

Ich frage mich nur, ob eine 50mm-Brennweite für Portraits Sinn ergibt. Normalerweise nimmt man da ja eher leichte Telebrennweiten (90/100/...), um die Verzerrung des Gesichts durch den Weitwinkeleindruck zu vermeiden.

50 mm am dx-sensor IST eine leichte telebrennweite!
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Da hast Du Recht, Hanner, hatte im ersten Beitrag nicht die Kamera (D50) entdeckt.

Allerdings ist da wohl das von Dir vorgeschlagene 60/2.8 sinniger, da mE Porträtbrennweiten eher bei 80plus (kb-äquivalent) typisch sind. Und natürlich für Produkte nützlich.
 
Kommentar

bettpfannenblau

NF Mitglied
Registriert
Danke für den Tipp mit dem 60/2.8 -
da der Fokus mit meiner D50 jedoch auf der Produktfotografie
Liegt, reicht mir das 50/1.8 sicher aus ... und schont hier auch
Meinen Geldbeutel ...

Könnt ihr mir sagen worin sich AF-s und AF-d unterscheiden?
Was ist für den Hausgebrauch (Shopfotografie von
Produkten) sinniger?

Lg,
Dani
 
Kommentar

Alfa500

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich besitze seit einer Woche das AFS 1.8 50mm weils im Bundle dabei war und ich besitze das AF-D 1.8 50mm...also die 1.8er tun sich in punkto Schärfe nix, auch die AF Geschwindigkeit ist gefühlt gleich, das AFS ist halt größer und sehr leicht und wirkt auch so, das AF-D ist kleiner und wirkt subjektiv solider...
Tschö
Christian
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
...also die 1.8er tun sich in punkto Schärfe nix

Kann ich nicht nachvollziehen, ich meine, schieß mal mit beiden Objektiven bei Offenblende (oder leicht abgeblendet) Vergleichsbilder - ich hatte auch beide, für mich ist der Unterschied erheblich.

Und wenn die TO schreibt, dass "der Fokus mit meiner D50 jedoch auf der Produktfotografie" liegt, dürfte das AF-S DX Mikro-NIKKOR 40mm/2,8 G das Objektiv der Wahl sein (kommt halt auf die Produkte an :rolleyes:).

Sans Ear grüßt
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten