Nikkor AF-S 10-24mm 1:3,5-.. vs. Tokina AF 11-16mm/2,8

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
S

skmeyer

Guest
Hallo,

ich würde mir für die Reisefotografie gerne eines der beiden o.g. Objektive für meine D90 mit dem 24-105mm (Kit-Objektiv) kaufen. Ich weiß aber wirklich nicht welches, da ich inzwischen vollständig verwirrt bin, was (Test)Berichte angeht. :dizzy:

Kann mir jemand nochmals Vor- und Nachteile konkret darstellen? Natürlich gerne auch weitere Erfahrungsberichte von Vergleichenden.

Danke, Grüße Kerstin
 
Anzeigen
S

skmeyer

Guest
Hallo, danke.

Mir macht das Gegenlichtverhalten des Tokina und die Schwankungen innerhalb der Serie unsicher. Ich werde viel im Bereich Meer und Berge/Gebirge fotografieren.
Aktuell finde ich das Tokina für 600 und das Nikkor für 772 Euro NP.
Was macht denn das Nikkor im unteren Ende so schwach und was heißt "schwach" eigentlich? Wirkt sich das auf dem gedruckten Bild so sehr aus?

Danke, Grüße
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

wie bei eigentlich allen Superweitwinkelobjektiven werden die Ecken nicht super scharf. Dies war bei meinem Tokina 12-24mm (alte Ver.) so und auch bei meinem Nikon 10-24mm ist das so. Aber wenn man 1-2 Stufen abblendet wird es besser und man sollte nicht vergessen da man sehr viel auf dem Bild drauf hat, sprich das was sich in den Ecken befindet nicht immer auf der Ebene befindet wie die mitte (wenn man auch diese scharfgestellt hat).

Ich bin mit dem Nikon sehr zufrieden was auch an der Brennweite liegt die einem ermöglicht recht fexibel zu arbeiten.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich hatte das alte Tokina 12-24 und danach das Nikkor 10-24.
Ich war mit dem Nikkor in der Praxis ausgesprochen zufrieden und fand es (subjektiv) besser als das Tokina. Es war bei mir ein sehr viel genutztes Objektiv.

Weitere noch nicht genannte Unterschiede Nikkor vs. Tokina 11-16:
AF-S vs. Stangenantrieb
Mechanisch sehr schön vs. etwas grober
550g vs 650g
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Es "war"...

Wieso hast es verkauft ?

Weil ich SWW jetzt im FX-Format aufnehme (16-35/4) und für die DX-Kamera nur ein ausgesprochenes DX-Objektiv behalten habe.
DX ist nur noch Backup bzw. "leichte Ausrüstung".

Wenn ich aber eine DX-Ausrüstung zusammenstellen müsste, dann wäre das 1ß-24 wieder dabei.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
Was macht denn das Nikkor im unteren Ende so schwach und was heißt "schwach" eigentlich? Wirkt sich das auf dem gedruckten Bild so sehr aus?

"schwach" heißt:

While very good at the longer focal lengths (with the exception of 18 mm wide open), the corner resolution at 10 mm is very poor wide open and the lens needs to be stopped down to f/8 to reach good resolution figures (but only just "good"). ... On the downside, barrel distortion is very high at 10 mm and the resolution at the extreme corners is poor wide open at 10 mm and recovers only partially stopped down. This leaves the impression that the zoom range was forced down to 10 mm.

von http://www.photozone.de/nikon--nikkor-aps-c-lens-tests/443-nikkor_1024_3545?start=1
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten