Nichts für Pferdeliebhaber!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

newbie70

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo,

mitten in der Wüste Nevadas habe ich ein altes Autowrack entdeckt, in dem ein "Spaßvogel" ein echtes Pferdegerippe als Fahrer drapiert hat.

Wenn man auch über den Humor geteilter Meinung sein kann, ist es trotzdem ein Motiv. Ich habe es noch ein wenig nachbearbeitet, um die Stimmung zu verdichten.

picture.php


Ich gehe mal davon aus, dass das arme Pferd eines natürlichen Todes gestorben ist...

Ist es zu dunkel geworden? Dass es durch die EBV ein wenig "unecht" wirkt, finde ich nicht so schlimm. Ich muss jedenfalls immer hinschauen, auch wenn es jetzt nichts direkt Schönes ist. Geht es Euch auch so oder ist es Trash?

Viele Grüße

newbie
 
Anzeigen
W

Wolfram.

Guest
Scheint auf jeden fall ein Unfall gewesen zu sein.

Grüße aus Oberhausen
Wofram
 
Kommentar

newbie70

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Gleichberechtigte Straßen in der Wüste und der andere Verkehrsteilnehmer kam von rechts... :D

Ich konnte es aufgrund von mehreren Folgen "Monk" und der 80 Jahre alten Reifenspuren rekonstruieren...

newbie
 
Kommentar

!Andreas!

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich finde es witzig.
Die Bearbeitung ist für meinen Geschmack nicht perfekt - aktuell sieht es so aus wie durch eine Röhre fotografiert, das ist aber für das Motiv nicht unterstützend. Die Dramatik wird ja durch den Himmel erzielt, daher solltest Du evtl. den unteren Teil nicht abdunkeln, sondern nur den Himmel. Würde ich gerne mal sehen.
 
Kommentar

newbie70

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Ich finde es witzig.
Die Bearbeitung ist für meinen Geschmack nicht perfekt - aktuell sieht es so aus wie durch eine Röhre fotografiert, das ist aber für das Motiv nicht unterstützend. Die Dramatik wird ja durch den Himmel erzielt, daher solltest Du evtl. den unteren Teil nicht abdunkeln, sondern nur den Himmel. Würde ich gerne mal sehen.

Erst mal danke für den Tip. Ich habe die Vignettierung zurück gefahren, dadurch kam der Röhreneffekt. Ich wollte den Blick halt direkt auf den Fahrer lenken... Meinst Du so?

picture.php


Hmm... Sieht anders aus und zieht mich nicht mehr so an. Brauche dringend Kommentare, was besser aussieht.
Gruß

newbie
 
Kommentar

Carbonteufel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ja, #1 ist durch das gezielte "Absaufen" der Ränder aussagestärker. Klasse gesehen!

LG

Stefan
 
Kommentar

meschaeken

Aktives NF Mitglied
Registriert
Finda auch die erste mit der Abdunklung deutlich besser. Unterstützt das Thema und das Motiv optimal, finde ich. Mir gefällts - gutes Garagenposter ;)
 
Kommentar

HaHa

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Vignettierungen als Abwechslungsspielerei finde ich nicht überzeugend. Gezielt eingesetzt - oder toleriert um die Bildaussage zu unterstützen - finde ich sie gut. Das ist hier der Fall. Der Tod bringt in der Regel eine Vignettierung ins Leben. Manchmal reicht diese fast bis zur Mitte.

VG
Hans
 
Kommentar

newbie70

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten zur Vignettierung. Ich nehme Hinweise wirklich ernst, da ich mich verbessern will. Aber es hat mir ohne selbst nicht so gefallen. Trotzdem (ehrlich) vielen Dank für die Anregung, es mal zu probieren.

Als Garagenposter... :tuer:
Mal abgesehen von der Garage, die ich mir zulegen müsste, würde ich nie wieder in´s Auto einsteigen :D

Dass der Tod eine Vignettierung ins´s Leben bringt, hatte ich so noch nicht gesehen... Interessanter Ansatz. Dann würde eine Vignettierung traurige Ereignisse betonen? Also ganz plakativ: frische Blume ohne und welkende Blume mit verstärkt die Aussage? Ergibt für mich Sinn, hab noch nie darüber nachgedacht...

Gruß newbie
 
Kommentar

newbie70

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen... Aber da ist was dran. Ich habe auch ein vertrocknetes Sonnenblumenfeld fotografiert (Farmer tot, keine Lust, der Selbstgebrannte? Ich weiß es nicht). Da haut es aus meiner Sicht hin.

Ohne Bearbeitung

picture.php


Mit der "Pferdeeinstellung" incl. Vignette

picture.php


Das zweite Bild hat für mich eine ganz andere Aussage. Wieder was gelernt :)

Aber ich stelle auch fest, dass ich irgendwie nur depressive Bilder von Zerfall und Tod mache... Das ist nicht gut. Ich stelle irgendwann auch mal fröhliche Bilder ein. Versprochen :D

Gruß

newbie
 
Kommentar

HaHa

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo newbie,

Vignettierungen gehen nicht allein vom Tod aus. Auch die Liebe kann Tunnelblicke schaffen. Überhaupt alle Arten von Leidenschaft. Selbst wenn ich einkalkuliere, dass Leidenschaft auch Leiden schaffen kann, würde ich dann allerdings nicht auf eine schwarze Vignettierung setzen. Was ich seit Jahren "predige" (und mir selbst oft genug nicht gelingt): Technik und Bildaufbau haben der Bildaussage zu dienen, lohnt sich aber immer. Der Kontakt zum Leben wird intensiver.

LG
Hans
 
Kommentar

malu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Obwohl ich so extreme Vignetten ansonsten auch nicht so gern hab find ich dass hier tatsächlich das erste Bild besser wirkt. Da dies eh schon recht surreal aussieht hätt ich vielleicht sogar noch ein wenig in Photoshop eine Objektivkorrektur durchgeführt um den Schädel etwas hervorzuheben und eine künstliche Verzeichnung zu erreichen. Nur so eine Spielerei, aber das Huf find ich etwas "unschön" und das würde dadurch ein wenig in den Hintergrund gedrängt :)
 
Kommentar

HappyDay989

Sehr aktives Mitglied
Registriert
mitten in der Wüste Nevadas habe ich ein altes Autowrack entdeckt, in dem ein "Spaßvogel" ein echtes Pferdegerippe als Fahrer drapiert hat.
Ach, das ist ein Pferdeschädel.

Ich dachte schon beim ersten Anblick "meine Güte, der Fahrer dieses Wagens hatte aber einen gewaltigen Überbiss." :hehe:

Insgesamt ein spaßiges Fotos, aber ich stimme den Ausflüchten, äh, den Ausführungen ;) des Kollegen !Andreas! zu: den Himmel abdunkeln, um mehr Dramatik in die Szene zu bringen, aber den Vordergrund in normaler Helligkeit belassen, um das Motiv nicht zu sehr abzudunkeln.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten