Ankündigung NF-Usertreffen 18.06.2022 - die Infos

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator

Sei dabei!​

Zeche Zollern

Nach der Absage der Photo+Adventure haben wir nicht lange gefackelt und mit den Planungen für ein Usertreffen begonnen. Besonderer Dank gebührt dabei Dieter @spurensucher , der für uns die Organisation vor Ort und die Vorplanung übernommen und das Treffen somit überhaupt möglich gemacht hat. Bettina und ich hätten das allein niemals leisten können!

Umso mehr freuen wir uns, dass wir heute die folgende Info veröffentlichen können:

Jetzt ist es offiziell:
Wir sehen uns
am 18.06.2022 ab 12 Uhr

auf der Zeche Zollern in Dortmund

Das Programm (vorläufig)​

Unsere Veranstaltung beginnt um 12:00 Uhr auf dem Gelände der Zeche Zollern und läuft bis 22:00 Uhr. Ab 18:00 gibt es einen User-Stammtisch am Restaurant Pferdestall direkt vor Ort.

Neben den Fotomöglichkeiten auf dem ganzen Gelände sind bisher folgende Angebote schon fest eingeplant:

Jeweils von 12:00 bis 18:00 Uhr
  • User-Treffen im NF-Veranstaltungs-Office
  • Stage # 1 – Model-Shooting (mit Studio-Blitz-Anlage)
  • Stage # 2 – Themen-Shooting „Work at the Coal Mine“ Model-Shooting mit LED-Licht
  • Stage # 3 – Publikums-/Besucheraktion „Das Familien-Foto“.
  • Makro-Workshop (Seminar-Raum)
Darüber hinaus sind noch weitere Aktionen in Planung. Gerne könnt ihr auch Vorschläge machen oder euch selbst beteiligen und ein Angebot rund um das Thema Fotografie beitragen!

Drei Ansichten von Zeche Zollern in Dortmund, Bilder nebeneinander

Die Location​

Zeche Zollern
Grubenweg 5
44388 Dortmund
Eintrittspreis: 5 € / ermäßigt 2,50 €


Weitere Informationen zur Location selbst, dem Restaurant Pferdestall, Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren fotografisch interessanten Locations im Raum Dortmund folgen.

Um alle Infos immer auf einen Blick zu haben, präsentieren wir sie euch immer hier in diesem Thread. Setzt euch am besten ein Lesezeichen oder abonniert den Thread. Zum angeregten Austausch und zur Diskussion nutzen wir den schon bestehenden Thread - und wir hoffen, dass wir dort ganz viele Zusagen lesen!

 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator

Infos zur Hotelbuchung​

Es ist uns gelungen, für Besucher:innen unseres Usertreffens am 18.06.2022 Sonderpreise im Hotel Esplanade in Dortmund vereinbaren!

Achtung: diese Preise gibt es nur bei telefonischer Buchung oder Buchung per Email mit dem Stichwort „NF-Usertreffen Zeche Zollern“. Sie sind NICHT über die Homepage des Hotels oder Buchungsportale erhältlich. Kontaktdaten s.u.

Ruhrpott Einzelzimmer (1,40 m Boxspringbett, Dusche, TV, Telefon, 16 qm, Klimaanlage)
84,00 Euro pro Nacht inkl. Frühstück zzgl. Beherbergungsabgabe in Höhe von 7,5 %

First Class Doppelzimmer (2 x 2 m Boxspringbett, Wanne, TV, Telefon, mind. 23 qm, kostenlose Minibar, Klimaanlage)
114,00 Euro pro Nacht inkl. Frühstück zzgl. Beherbergungsabgabe in Höhe von 7,5 %

Alle Zimmer sind bis 18.00 Uhr am Anreisetag kostenfrei stornierbar.

Das Hotel Esplanade liegt zentral in Dortmund, ca. 600 Meter vom Hauptbahnhof und 50 Meter zur nächsten U-Bahn-Station entfernt. Die Zeche Zollern ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Übrigens: Hunde sind im Hotel Esplanade herzlich willkommen. Dazu gibt es hier mehr Informationen.

Kontakt​

Top Hotel Esplanade Dortmund
Inhaber Familie Kortmann
Burgwall 3, 44135 Dortmund

Telefon +49 (0)231 5853-0
E-Mail: hotel(at)esplanade-dortmund.de

Bitte Stichwort „NF-Usertreffen Zeche Zollern“ verwenden!
 
Kommentar

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator
Wir freuen uns sehr, dass wir euch auf unserem Usertreffen einen wirklich tollen Makroworkshop anbieten können. Hier folgen nun die Details - mit der Bitte um Voranmeldung (s.u.)!

Der Makro-Workshop​

Ort: Seminar-Raum
Zeit: 13:30 – 16:30 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich bis zum 08.06.2022 an info (at) netzwerk-fotografie.de oder per privater Unterhaltung an AnjaC

Bitte beachten: Da die Teilnehmerzahl aufgrund der räumlichen Gegebenheiten begrenzt ist, ist ein Besuch des Workshops nur mit Voranmeldung und nur für registrierte Mitglieder der Netzwerk Fotografie Community sowie des befreundeten Nachbarforums digitalfototreff möglich. Wir bitten um Verständnis!

Referent: Rainer Wulfert


Der Inhalt​

Ab 12 Uhr präsentieren wir im Seminarraum einen kleinen Querschnitt an technischer Ausrüstung für die Makrofotografie. Hier geben erfahrene Makrofotografen Tipps und Hinweise.

Definition Makrofotografie
In der Makrofotografie wird ein Objekt so vor der Kamera positioniert, dass es auf der Aufnahme sehr groß und detailliert wiedergegeben wird. Im engeren Sinne spricht man von Makrofotografie, wenn das Bild des Objekts auf dem Kamerasensor genauso groß erscheint wie das Objekt selbst; der Abbildungsmaßstab ist dann exakt 1, auch als 1:1 dargestellt. Dies ist auch der bei Makroobjektiven häufig vorzufindende maximale Abbildungsmaßstab. Fotografie mit größeren Abbildungsmaßstäben, bei denen das Objekt auf dem Film (bzw. bei Digitalkameras den Sensoren) sehr viel größer abgebildet wird, bezeichnet man als Mikrofotografie. In der Norm DIN 19040 zählt alles im Maßstabbereich zwischen 1:10 und 10:1 als Nah- bzw. Makroaufnahme. (Wikipedia)

Einleitung: Was ist Makrofotografie?
1.Technische Motive
2.Motive in der Natur

Die Ausrüstung für die Makrofotografie
Kamera
Objektive, Unterschiede von Standardobjektiven, Makro- und Lupenobjektiven
Vorsatzlinsen, Vorsatzchromaten und Vorsatzobjektive
Zwischenringe, Helicoils
Balgengeräte
Retroadapter
Einstellschlitten, mechanisch, elektrisch etc.
Positionierhilfen wie Scherenhubtische, Kreuzschlitten, Helicoils, Feintriebe, Stepper Lineartriebe
LED-Licht
Blitzlicht
weiteres Zubehör

Praxis: Einrichten und Einstellen
1.Fokussieren, Fokussierhilfen
2.Blende. kritische und förderliche Blende
3.Fokus-Stacking per Software, mechanisch, kameraintern

Der Referent​

Rainer Wulfert lebt in Dortmund, und war bis 2019 in der Applikationsentwickler in der Halbleiterindustrie tätig. Er ist Pensionist und widmet sich seit Beendigung seines Berufslebens intensiv der Fotografie mit dem Schwerpunkt Makrofotografie.

Portrait Rainer Wulfert

Schon 1975 schaffte er sich die erste Spiegelreflex- Kleinbildkamera, eine Minolta SRT 303, an. Früh faszinierte ihn die Makrofotografie und die Ausrüstung wurde um einige Vorsatzchromaten Zwischenringe, Kopplungs- und Retroadapter erweitert. Förderlich für das Hobby war auch, das damals im Studentenwohnheim ein Fotolabor vorhanden war, so dass er seine Filme und Bilder selbst entwickeln konnte. Ab 2013 folgte der Wechsel zur Digitalkamera. Mit Blick auf den Schwerpunkt Makrofotografie entschied er sich ganz bewusst für eine Olympus und das 4/3“ (MFT) Format, einerseits wegen der Zubehörgröße, andrerseits wegen des kleinen Auflagenmaßes und der guten Adaptierbarkeit für Fremdobjektive.

In seiner kleinen Hobbywerkstatt beschäftigt Rainer sich neben der Fotografie auch weiterhin mit der Entwicklung, dem Bau und der Planung von High-End Audiogeräten mit Röhrentechnik, über Hybridsystemen bis hin zu Class-D. Auch die Konstruktion von Lausprechersystemen inklusive der Konstruktion der Chassis und Anpassung der Parameter auf elektrischem und mechanischem Weg gehören dazu. Mit den selbstgebauten Hi-Fi-Geräten genießt Rainer Wulfert auch ausgiebig Musik, besonders auch bei der Ausarbeitung seiner Makrofotos.

Werkbank mit Makroobjektiv im Selbstbau

Rainer modifiziert und baut auch selbst Objektive für seine Makrofotografie um.

Selbstbau elektronisch gesteuerter Makroschlitten

Auch der Selbstbau elektronisch gesteuerter Makroschlitten ist für den Elektroniker kein Problem.

Hier ein kleiner Querschnitt seiner Makrofotografie:

Makrofotografie: 3 unterschiedliche Vergrößerungsstufen eines Microchips nebeneinander

Makrofotografie Insekt auf Staubgefäß einer Blüte
Blütenstengel

Makrofotografie
Invasion…

Makrofotografie Sreichholzkopf
Streichholzkopf

Makrofotografie Grashüpfer auf weißer Blüte
Besuch…

Makrofotografie fliegendes Insekt
Flugschau…

Makrofotografie Pilze
Pilze

Bildnachweis: D. Doeblin, R. Wulfert
 
Kommentar
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
-Anzeige-
Oben Unten