Neue Review Methode - nach Orakelmethode

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ken Rockwell hat die letzte verbleibende Lücke in seinem Review imperium geschlossen. Durch innovatives Anwenden alter griechischer Mythologie, stellt er scheinbar seine Webseite gerade um.

Interessante Review"Wende" von Ken Rockwell.

Er hat sein Review über das AFS 17-55mm/2.8 neu geschrieben. Im alten Review hielt er das Objektiv für kaum unterscheidungswürdig zur 18-55mm Kitlinse und bezogen auf den Preis und das Gewicht, sogar für überflüssig.

Im neuen aktuellen Review findet er mehr positive Worte :D

Das neue Geschäftsmodell sieht scheinbar folgendes vor:
Jede Sache bekommt 2 Reviews, einmal positiv, einmal negativ. Dann kann man im Nachhinein immer das richtige As aus dem Ärmel ziehen und belegen, daß man Recht gehabt hat ..... Viel wichtiger ist jedoch die Einbeziehung aller restlichen Nikon Interessierten, die bisher seine Reviewergebnisse nicht gut geheissen haben. Ab jetzt wird es nur mehr positive Referenzen zu seinen Tests geben - jeder nimmt, was er gerne hätte. So einfach ist das. Nur mehr zufriedene Kunden. Voila. :D

Der aktuelle Review
Die alte Version (aus dem Internet Archiv)

LG,
Andy
 
Anzeigen
B

becksbier

Guest
Die Reviews sind teilweise leicht besser als die "Reviews" der Leute hier im Forum, aber meilenweit davon entfernt, objektiv, gründlich oder sogar gut zu sein...allenfalls amüsant...meistens. Und genauso wie jeder Hobbyknipser hier, ändert man seine Meinung halt mal...schlechte Fotos = schlechtes Objektiv, gute Fotos = gutes Objektiv :hehe:
 
Kommentar

bm_koeln

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Am besten find ich die Vignettierungsbeispiele am FX-Sensor. :cool:

Aber nachdem im nikoncafe bereits Forumsaltvordere aus Verzweiflung über das AF-D 35/2 empfehlen, stattdessen das AF-S 35/1.8 DX an FX-Kameras zu betreiben und je nach Blende dann eben die Bildecken abzuschneiden, bleibt nur festzustellen, dass Ken Rockwell mal wieder den Finger am Puls der Zeit hat. :lachen:

Grüße in die Runde,
Bernd
 
Kommentar

femto

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
... Dann kann man im Nachhinein immer das richtige As aus dem Ärmel ziehen und belegen, daß man Recht gehabt hat ..... ...
Andy,
Klasse, danke für den unterhaltsamen Link/Vergleich! :)
Ich bin komplett anderer Auffassung und seh's gänzlich anders, als Du!
:D
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Registriert
von irgendwas muß der Mann doch leben, oder?....:rolleyes:

...erst wenn die zum Nachtest geschenkten (upps! :eek: geschickten!..:hehe:) Objektive eingetroffen sind, kann man sich ein richtiges Bild davon machen....;)

Grüße,
Jan
 
Kommentar

the.bass

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich bin noch nicht so lange im Forum um mitbekommen zu haben, warum Ken Rockwell auf die Schaufel genommen wird und einen - offenbar eher umstrittenen Status hat? Mir ist zwar der Name geläufig, ein oder zweimal habe ich Links aus diesem Forum zu seiner Seite verfolgt, aber dass er einen Ruf hätte wie er hier skizziert wird, konnte ich nicht herauslesen.

Kann mich bitte jemand diesbezüglich aufklären - danke!
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich bin noch nicht so lange im Forum um mitbekommen zu haben, warum Ken Rockwell auf die Schaufel genommen wird und einen - offenbar eher umstrittenen Status hat? Mir ist zwar der Name geläufig, ein oder zweimal habe ich Links aus diesem Forum zu seiner Seite verfolgt, aber dass er einen Ruf hätte wie er hier skizziert wird, konnte ich nicht herauslesen.

Kann mich bitte jemand diesbezüglich aufklären - danke!

Es ist jemand, der wenig fundiert und sehr subjektiv eine häufig ausgesprochen strittige Meinung durchaus polemisch und lautstark kundtut.

(Also praktisch wie der typische Forenuser.)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten