Neue Grafikkarte und neue CPU


kalle2709

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine neue GraKa zulegen. Sie wird nur für Bildbearbeitung (CNX 1.3.4 und CS3) und Office benötigt, keine Spiele.
Monitorauflösung ist 1900x1200.
Sie sollte leise, sprich passiv gekühlt, sein. Gibt es etwas was ihr empfehlen könnt?

Bzgl. der CPU; "lohnt" sich für o.g. Anforderung eigentlich ein Quad Core?
Wenn ja, welcher: Q6600, Q9300 oder Q9400.

Danke schon mal für eure Meinungen.

Gruß Kalle
 

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
bei 2d Anwendungen ist die GraKa eigentlich ziemlich wurscht.

aber: die passiv gekühlten unterscheiden sich in den Kühlpipes jedoch recht stark.

ich habe eine Radeon X1650, da sind die Kühlrippen auf der Hinterseite der Karte und liegen somit im Kühlstrom der Gehäuselüfter
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Bzgl. der CPU; "lohnt" sich für o.g. Anforderung eigentlich ein Quad Core?
Wenn ja, welcher: Q6600, Q9300 oder Q9400.
Umstieg von Athlon 3400+ (oder wr es nur ein 3200+?)
auf einen Standard Quad mit 2,5 GHz und ich bin begeistert.:up:
Bei einigen Anwendungen habe ich mehrere hundert % Leistungssteigerung.
Neben dem Prozessor habe ich jetzt natürlich auch mehr Speicher im Rechner
und denke das es natürlich auch einen Teil der Leistung bringt.
Grafikkarte ist eine Standard nVidea mit 512MB, also nix besonderes.
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Für Bildbearbeitung reicht ein integrierter Grafikchip im Motherboard vollkommen aus. Alles was darüber ist, verursacht einfach unnützen Stromverbrauch.

bei den Quadcores: Der Q9400 hat ggü dem !9450 nur den halben Cachespeicher. bei 20 Euro Preisunterschied würde ich den Q9450 empfehlen.



LG, Andy
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Und bei den aktiv gekühlten GraKas ist der Tausch des originalen Kühlers gegen einen Accelero S1 oder S2 für ca. 10-15€/Stück sicherlich sinnvoll.
Wenn man Platz hat, geht das gut und kühlt super. Ich habe zwei ATI Radeon 3650 passiv gekühlt und bin voll zufrieden.
Der Prozessor ist ein E8400 mit 3 GHz, welcher aktuell (seit Anfang an...) mit 3,85 GHz läuft und richtig Dampf macht. Ich habe diesen den Quad-Cores vorgezogen, da er aktuell sehr billig ist und Quads doppelt so viel schlucken und nicht alle Kerne voll zum Zug kommen.
8 GB RAM mit Vista 64 ist eine gute Basis, nebenher noch XP mit den ansprechbaren 3 GB.
Gigabyte Board, 8 GB PC1066 DDR2 RAM, Proz, Kühler, 2 Grakas samt Kühler und 2 1000er HDDs haben um 650€ gekostet.
Gruß
Martin
 
Kommentar

kalle2709

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

Danke für eure Antworten.
Dann werde ich mal schauen was es so an passiven GraKa gibt.
Ob ich auf einen Quad wechsle oder ob ich bei meinen E6750 bleibe muss ich mir noch überlegen.

LG Kalle
 
Kommentar

HaMac

Aktives NF Mitglied
Für Bildbearbeitung reicht ein integrierter Grafikchip im Motherboard vollkommen aus. Alles was darüber ist, verursacht einfach unnützen Stromverbrauch.

.......



LG, Andy

Du hattest schon in einem anderen Beitrag auf den erhöhten Stromverbrauch einer leistungsstärkeren Grafikkarte hingewiesen. Da ein Bekannter nun einen iMac bestellen wird, würde uns der zusätzliche Stromverbrauch von der ATI Radeion HD 2600 PRO mit 256 MB zur NIVIDIA GeForce 8800 GS mit 512 MB interessieren.

Die in der Praxis bei der EBV nicht benötigte höhere Grafikleistung ist für mich ohnehin klar.

Gruß
HaMac
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software