Nebel am Morgen


borueti

Unterstützendes Mitglied
Hallo. da bei uns bereits 3 tage dichter nebel ist habe ich mich mal in der nebelfotografie versucht.... was denkt ihr? habt ihr tipps für gute nebelfotografien?

gruss


 

pikki

Unterstützendes Mitglied
Hallo

Bitte das Bild in Zukunft nie wiedr "So" hochladen, sonder nur noch über das Forums-Imagshosting, sonst dauert das laden erstes zu lange und zweitens ist das Bild viel zu groß und mann kann es ohne schrollen nicht auf einmal betrachten.:rolleyes:

Zum Bild. Hast was, könnte aber aufgrund der Situation etwas mehr Kontrast vertragen. ;-)

Edit: Hier wird das Image-Hosting sehr gut erklärt.
 
Kommentar

borueti

Unterstützendes Mitglied
ok. werde es gleich abändern wenn ich von der arbeit komme (ps: der fotoupload geht bei mir mit den meisten bilder nicht.. da kommt this is not image oderso... o_O)
 
Kommentar

borueti

Unterstützendes Mitglied
so es ging: danke und sorry für die unanehmlichkeiten. bitte um kritik.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hmm, schwere Kost. Den Nebel kann man ahnen, besonders anhand der nach rechts immer lichter werdenden Pfosten Allerdings ließe sich das noch deutlicher herausarbeiten (mehr Pfosten? Querformat?). Oben ist mir zuviel Leere auf dem Bild, spricht auch für Querformat. Schön ist die Diagonale durch den ansteigenden Hang. Das Band im Vordergrund stört. Insgesamt wirkt das Bild flau, aber so ist das Licht im Nebel nunmal :) Den Rahmen würde ich weglassen und warum jeder Amateur ein (c) auf seinen Bildern braucht, habe ich noch nicht verstanden.
+
Grüße :)
Oliver
 
Kommentar

borueti

Unterstützendes Mitglied
das mit dem (c) liegt unter andrem daran, das ich meine bilder oft ins internet stelle oder es über kommunikationsprogramme an freunde schicke. das mit dem band tut mir auch leid aber was soll man da machen.... das mit dem weiss liegt unter andrem daran, das ich den kontrast erhöht habe (so wies gewünscht war) hochformat gefällt mir eig. ganz gut.
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Noja, so wie´s aussieht, hättest Du für das Foto über/unter dem Band durchgekonnt.
+
Das mit dem (c) wundert mich deshalb, weil ich selbst wenig Bedenken habe, dass irgend jemand meine Bilder klaut und damit reich wird :)
+
Grüße
Oliver
 
Kommentar

borueti

Unterstützendes Mitglied
es geht nicht um den schutz der bilder, vielmehr darum sie zu "beschriften". wenn ich sie schützen wollte nützt mir das auch nicht sehr viel pinselt man halt schwarz darüber ;)
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
hallo borueti,

bei Fotografie im Nebel hilft ein Kompass, so sagt zumindest mein uraltes fotolehrbuch aus den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts. denn im Nebel soltle man immer in die Sonne fotografieren -auch wenn sie nicht zu sehen ist. steht da jedenfalls. deshalb ja der Kompass...

das verhilft zu Kontrasten, die Deinem Bild (gute Bildidee übrigens, wie ich finde) gut tun würden.

ansonsten scheint mir das Bild unscharf - ist aber auch schon spät :)

der diagonale Bildaufbau ist allerdings nicht ganz konsequent: Querformat wäre m.E. geschickter gewesen. Tiefe wäre dann durch weitere immer verschwommener werdende Pfosten zustande gekommen. die Diagonale (ebenso wie jede andere S-Kurve so wie Deine Bergsilhouette) beginnt zudem idealerweise exakt in einer Bildecke. aber das kriegst Du mit dem Zuschnitt hin oder willst es eben gerade anders haben.

insgesamt finde ich dein Bild auch so ansprechend.
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
Ich weiß nicht warum, aber irgendwie kommt bei mir wenn ich das Bild betrachte der Film "Der längste Tag" wieder hoch.

D-Day, Strand der Normandie, ihr wisst schon... ;)
 
Kommentar

borueti

Unterstützendes Mitglied
hallo. habe eure wünsche beachtet und weitere fotos gemacht. ergebniss:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


ist dieses besser?? gruss
 
Kommentar

Sascha J.

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Ich finde das zweite Foto recht stimmungsvoll. Im Querformat gefällt es mir besser. Ich selbst würde noch ein weiteres Objekt ins Bild holen. Vielleicht einen Strauch oder schmalen Baum. Das jedoch in einer Entfernung, so dass diese Objekte verschwommen wirken.

Dieses Foto inspiriert mich. Wenn hier mal wieder Nebel ist, muss ich auch mal ein paar Versuche machen. :)

Grüße
Sascha
 
Kommentar

kuba1925

Auszeit
Ein besonders gutes Bild wäre es geworden, ginge ein Mensch über diese Landschaft, vielleicht gerade vor dem "Verschlucken" im Nebel, raffiniert ins Bild gesetzt. Das Foto sollte mehr Kontrast haben. Probier mal deine Software aus! Nebelfotografien sind schwerer als Gegenlichtaufnahmen. Der Nebel ist nicht leicht in den Griff zu bekommen. Du schaffst es schon, deine Mitarbeit hier zeigt deinen Willen. Viele liebe Grüße von kuba1925!:hallo:
 
Kommentar

Vivavista

Unterstützendes Mitglied
Prinzipiell finde ich das Hochformat-Foto besser, befände sich im Vordergrund etwas, was dem Bild Spannung verlien hätte und zum fast schwarzen Vordergrund kontrastiert, etwa ein bizarrer heller Baumstumpf . So ist zu viel nur schwarze Soße im Vordergrund.

Rainer
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Ich weiß nicht warum, aber irgendwie kommt bei mir wenn ich das Bild betrachte der Film "Der längste Tag" wieder hoch.

D-Day, Strand der Normandie, ihr wisst schon... ;)

Mir fällt der Film>Im Morgengrauen ist es noch still< ein,-ein sehr ergreifender russischer Film,deswegen sagt mir auch das Foto zu!
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software