Morgenstimmung

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Liebe Gemeinde,

ich bin noch recht neu im Forum und habe mich auch nur knapp vorgestellt. Fotos mache ich schon eine ganze Weile. Früher analog, u.a. mit einer ME-Super. Viele von Euch kennen das Ding vermutlich gar nicht mehr. Ich möchte Euch hier mal ein Bild zeigen, vielleicht gefällt es ein wenig. Wenn Ihr Fehler seht, sagt es mir. Kritik ist erwünscht.

2402948b0052631e8f.jpg
 
Anzeigen

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Torsten,
mir ist das Bild ein wenig zu "unentschieden": Die Beleuchtung sieht eigentlich nicht nach Morgenstimmung aus. Zudem ist mir die Bildkomposition zu symmetrisch, das reduziert mMn die Spannung.
+
ME Super kenne ich noch, habe ich auch viel genutzt (als ich noch keine eigene SLR hatte, war die Kamera meiner Eltern)
+
Viele Grüße
Oliver
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Also ich bin hier als Eisenbahnfan natürlich voreingenommen und sehe ein schönes Bild einer Eisenbahnbrücke (wenn jemand meint, das erkennt man hier nicht, oben sind die Masten der Oberleitung zu sehen). Und genau die würde ich wegschneiden, das Bild oben genau so kappen, dass die Masten nicht mehr zu sehen sind. Und ausserdem: gerade richten, das Bild hängt nach links. Was dann bleibt ist eine schöne Komposition nur aus grün/brauntönung, die durch die Spiegelung auf der Wasseroberfläche verstärkt wird.
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich finde Dein Bild ausgesprochen gelungen. Es vermittelt mir eine sehr schöne Stimmung, auch wenn ich jetzt nicht den "Morgen" erkennen kann. Motivauswahl, Aufbau und Bearbeitung hast Du sehr gut gemacht. :up:

Deine analoge Pentax kenne ich sehr wohl. Die Weiterentwicklung der ME. Ein feines Teil. Schön, wertig und handlich. Leider ist Pentax seinerzeit mit der LX der Aufstieg in die Profiliga verwehrt gewesen. Das gleiche hat Minolta zuvor mit der XM auch erlebt. :mad:

Gruß
Knut
 
Kommentar

mstolle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Mir gefällt es auch.
Ich hätte eventuell weniger von der Brücke, oder weniger von der grünen Seite aufgenommen.
 
Kommentar

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke für Eure Beurteilungen. Schön, daß es Euch gefällt. Mit dem statischen Aufbau wollte ich die Ruhe zeigen. Das es schief ist, ist mir an dieser Stelle noch gar nicht aufgefallen, werde ich aber beheben. Das Problem habe ich dauernd, hatte ich schon bei Pentax (bestimmt ist mein rechtes Bein zu lang :hehe:). Das Bild ist morgens nach einem Wolkenguss entstanden. Die Luft war so feucht, ich hätte beinahe angefangen zu schimmeln.
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Hallo Thorsten,

erst einmal schöne Grüße an meine Heimatstadt!

Die Pentax ME war meine erste Spiegelreflex, die ich gerne mit den kleinen M Objektiven eingesetzt habe... Später kam dann Yashica und Contax wegen der Zeiss Objektive...

Die hier gezeigte Aufnahme gefällt mir gut, da ich auch die Ruhe "spüre" und das Alter der Brücke "fühle". Farben und Schärfe sind einwandfrei... jetzt bin ich nur noch gespannt zu erfahren, wo die Eisenbahnbrücke steht.

Helmut
 
Kommentar

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Helmut,

auch Dir danke ich für Dein freundliches Urteil. Die Brücke steht am Kettwiger Stausee und über sie verkehrt die S-Bahn zwischen Essen und Düsseldorf.
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
keine einwände, Sehr schönes Bild, würd ich mir sogar an die Wandbammeln ( und in meinem zimmer hängen keine Bilder :up: )
 
Kommentar

stefan2309

Aktives NF Mitglied
Registriert
ich finds gelungen, auch wenn es mir links etwas unscharf erscheint, kann aber an meinem Monitor liegen.

Früher analog, u.a. mit einer ME-Super. Viele von Euch kennen das Ding vermutlich gar nicht mehr.

.... wieso nicht ? Ich hab die seit 83 oder so, und immer noch im Einsatz :)
 
Kommentar

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
.... wieso nicht ? Ich hab die seit 83 oder so, und immer noch im Einsatz :)

Hallo Stefan,

danke für Deine Beurteilung. :)

das diese Dinger noch im Einsatz sind hätte ich nicht gedacht. Ich habe vor einem Jahr alles an einen Sammler verschenkt. 2x ME-Super, 1x Me, 2X Winder, Datenrückwand, und vier oder fünf Objektive. Die ME-Super haben nur noch falsch belichtet und an der ME war der Spannhebel verklemmt. Nun stehen sie in irgendeiner Vitrine herum.
 
Kommentar

stefan2309

Aktives NF Mitglied
Registriert
danke für Deine Beurteilung. :)

Bitte doch ....

Ich habe vor einem Jahr alles an einen Sammler verschenkt. 2x ME-Super, 1x Me, 2X Winder, Datenrückwand, und vier oder fünf Objektive. Die ME-Super haben nur noch falsch belichtet und an der ME war der Spannhebel verklemmt. Nun stehen sie in irgendeiner Vitrine herum.

.... Ahrggg ! Einmal zu Pentax zum überholen gebracht und fertig. Die alten Pentax Gläser hättest Du an den aktuellen Pentax dSLR´s weiter nutzen können
 
Kommentar

Tirol4

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also mich stört auch nur die Schieflage.
Da das jedoch ein winziges Problem ist, kann man mit wenigen Handgriffen ein tolles Foto daraus machen:up:
 
Kommentar

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
hab es mal mit dem Raster in CNX gerade gerückt. Obwohl es gerade ist, wirkt es nun, als fiele es zur anderen Seite, oder? :dizzy:

2402948c2258e68884.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
Oben Unten