Minolta Hi-Matic F läuft wieder

Glasbläser

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte ja schon mal -->hier<-- geschrieben, das ich die Minolta wieder zum laufen gebracht habe.

Gestern habe ich den ersten Film aus der Kamera von der Entwicklung abgeholt, ein Paradies 200 aus dem DM und gestern Abend mit einem Epson Perfection V100 Photo eingescannt.

Da die Kamera über keinerlei Möglichkeiten verfügt in die Belichtungsmethode einzugreifen, man also bis auf die ISO-Einstellung des Films und das manuelle Scharf stellen sich komplett auf die Kamera verlassen muss, hat man schon den ein oder anderen Ausschuss bei den Bildern.


Morgens früh vor Sonnenaufgang auf dem Weg zur Arbeit




Und auf dem Weg spät Nachmittags und ...









... Abends wieder nach Hause
 
Bild

Glasbläser

Sehr aktives Mitglied
Noch ein paar vom vorletzten Wochenende kurz vor und nach Sonnenaufgang











Im großen und ganzen ein nettes kleines Spielzeug welches auch sehr schick aussieht, Schnappschusstauglich ist sie ja auch, aber für mich eigentlich nicht zu gebrauchen, da ich doch gerne die Belichtungsparameter wie Blende und Verschlusszeit selber bestimmen möchte. Geht also demnächst doch in die Bucht.
 

Kent

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Also ich finde die Bilder sehr gelungen.
Und bei der Belichtung kannst du ein bisschen durch die ISO-Einstellungen spielen.
 

Kent

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
tcha, nur weißt du es erst hinterher nach der Entwicklung ob du richtig gespielt hast ;)
:D

Nee, was ich meine ist, dass man zum Beispiel, wenn man keine "Gegenlichttaste" hat, den ISO-Wert für dieses eine Bild verstellt - und dann wieder zurückstellt.
 

Jakker

Sehr aktives Mitglied
War schon die Vorgehensweise bei der Minox GT35 (Zeitautomat), trotz Gegenlicht-Taste. Wenns gefühlt nicht reichte, wurde an der ISO gedreht.
Nur mit der ISO-Automatic hat es gar nicht gefunzt.... :dizzy:
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben