Meine ersten Fotos im Zoo

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

digital_eye

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

mein erster Tip wäre, dass Du erstmal die Bilder raussuchst, die Dich selbst am meisten überzeugen und dann hier 4-5 Bilder vorstellst.

Die Menge der Bilder in deinem Album "erschlägt" förmlich.

Hier über das Imagehosting lassen sich Bilder bis 1024 Kantenlänge prima hochladen und dann groß hier zeigen, ohne dass Du auf eine externe Seite verlinken musst.

Mit wenigen Bilder hier eingestellt wirst Du i.d.R. viel Rückmeldung bekommen.
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Elroy,

das sind viel zu viele Bilder um dazu etwas sagen zu können.
Sinnvoller wäre es wenn Du 2-3, die Du für besonders gelungen hältst, direkt hier im Thread zeigen würdest. Dann kannst Du auch gezielt Fragen stellen.
 
Kommentar

elroy2005

NF Mitglied
Registriert
Moment mach ich gleich- hoffe das klappt so



2726148b837150f51f.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kommentar

elroy2005

NF Mitglied
Registriert
noch eins
2726148b8378b55338.jpg


ist das jetzt richtig im ImageHosting?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kommentar

digital_eye

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
so passt das schon deutlich besser ... das Anschauen ist so einfach einfacher.

Beide Bilder sind leider etwas zu hell belichtet und das Fell hat stellenweise keine Zeichnung mehr in den Lichtern. Bei hellem Fell vor dunklem Hintergrund lieber etwas knapper belichten und/oder die Helligkeitsverteilung nach der Aufnahme im Histogramm überprüfen.

Dem Affen scheint es ja zu schmecken. Der Gesichtsausdruck passt. ;)
 
Kommentar

Nina.M

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Schärfe find ich klasse, aber bischen überstahlt. Sonst prima.
 
Kommentar

elroy2005

NF Mitglied
Registriert
Leider hab ich immer Problem mit den Fachbegriffen.
Wenn ich dann versuche Fachliteratur zu lesen, liest sich das nur "böhmisch".
Erklärt wird ein Fachbegriff mit drei anderen:frown1:

Na ja lange Rede kurzer Sinn - ihr könnt mir bestimmt die Frage beantworten:

Wenn ihr ein Tier fotografiert, nehmt ihr dann nur ein Auge oder die Nase in das blinkende Feld (Messfeldsteuerung?) oder das gesamte Tier?
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Normalerweise stellt man auf das nächstgelegene Auge scharf;)
Bei Spinnen ist es etwas schwieriger, die haben so viele Augen:winkgrin:
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Bei Spinnen ist es etwas schwieriger, die haben so viele Augen:winkgrin:

:lachen:

Scherz beiseite. Wie gesagt, bei allen Lebewesen auf die Augen scharf stellen, das wirkt am besten. Dann nimmt man eine andere gewisse Unschärfe nicht mehr wahr, oder nicht mehr übel.

Ansonsten würde ich versuchen, Deine Bilder, na sagen wir mal, etwas dunkler hinzukriegen.

Gruß
Knut
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
Ich hab mich mal etwas durch dein Album geforstet, ein Teil hat ziemlich auffällige Vignettierung. Die bekommste mit CNX aber ganz gut wieder weg. Um die Schärfe brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen, die stimmt bei den meisten schon recht gut. Wie schon gesagt auf die Augen zielen.
d.h. MEHR BILDGESTALTUNG bitte . Der Tiger zum Beispiel hat extrem störende weichgezeichnete Käfigstreben, biete dem Tiger das nächste mal dein Objektiv an und halt es so das die nicht zu sehen sind.
 
Kommentar

felihno

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
hallo elroy,

beim kätzchen hast du die linke vorderpfote leicht abgeschnitten. dem äffchen fehlt die rechte vorderpfote ganz. gerade das zweite bild würde ich deshalb versuchen unten etwas enger zu beschneiden (bis kurz unterhalb des ellbogens - falls das bei affen auch so heisst).

ist die raubkatze ein albino ? ist das ein gepard ? oder ein leopard ? oder etwas völlig anderes ? schönes tier jedenfalls;)

viele grüße claudia
 
Kommentar

elroy2005

NF Mitglied
Registriert
Der Tiger zum Beispiel hat extrem störende weichgezeichnete Käfigstreben, biete dem Tiger das nächste mal dein Objektiv an und halt es so das die nicht zu sehen sind.

Danke erstmal, dass du dich durchs ganze Album gewühlt hast.

Beim Schneeleoparden konnte ich ganz an das Gitter rangehen, da hat es super geklappt mit dem verschwinden des Gitters.
Der Tiger war irre aufgeregt, weil er auf sein Fressen gewartet hat.
Er war ganz nah am Gitter und ich musste hinter der Absperrung bleiben.
Wäre das Gitter beim Tiger unsichtbar geworden, wenn ich näher zum Gitter gegangen wäre oder wenn die Sonne anders gestanden hätte?
 
Kommentar

elroy2005

NF Mitglied
Registriert
hallo elroy,

beim kätzchen hast du die linke vorderpfote leicht abgeschnitten. dem äffchen fehlt die rechte vorderpfote ganz. gerade das zweite bild würde ich deshalb versuchen unten etwas enger zu beschneiden (bis kurz unterhalb des ellbogens - falls das bei affen auch so heisst).

ist die raubkatze ein albino ? ist das ein gepard ? oder ein leopard ? oder etwas völlig anderes ? schönes tier jedenfalls;)

viele grüße claudia

ein Schneeleopard und der war wirklich brav und hat schön stillgehalten:hehe:

Die Kattas liesen sich auch schön fotografieren.

Mein Problem mit dem Abschneiden der Pfoten.
Stelle ich dieses Fokusfeld auf das Auge, fehlt mir meist unten vom Tier ein Stück.
Wenn ich jetzt versuche, das Auge kleiner ins Feld zu nehmen, klappt das dann?
 
Kommentar

triathlet_kb

Auszeit
Registriert
Himmel was für Technikverliebte sich hier wieder tummeln. :fahne: :hehe: :fahne:
Mir gefällt das 2. Bild gut, da es auf mich wirkt, weiter so und danke für das Zeigen.
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
naja je dichter du dran bist desto besser kannst du zwischen den Streben durchzielen :cool:
 
Kommentar

mkmuc

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Über die Technik (Fokus, Lichter, Beschnitt) wurde schon alles gesagt. Dem schließe ich mich an.

Mein Gesamteindruck: Sehr schöne Tierfotos. Alle Achtung, da es sich (laut Titel) um Deine ersten Tierfotos im Zoo handelt.
 
Kommentar

elroy2005

NF Mitglied
Registriert
Danke für das Kompliment.

Ich knipse schon eine Weile, aber irgendwie will ich mich langsam vom knipsen zum fotografieren bewegen.
 
Kommentar
Oben Unten