mehrere Filter an Ultraweitwinkelobjektiv

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

freddi_fuchs

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Liebe Community,

ich bin Besitzer einer Nikon D3300 und eines Sigma 10-20 mm f 4.0 - 5.6 Objektivs. Dieses Objektiv hat ein 77 mm Gewinde und laut Hersteller ein Sichtfeld von ca. 100 Grad. Ich möchte mir für das Objektiv nun ein Filterset (zur Klarstellung: runde Schraubfilter) kaufen und stelle mir nun folgende Frage:

An einem anderen Objektiv (Sigma 18-200mm) habe ich erlebt, dass es im Weitwinkelbereich bei der Verwendung mehrerer Filter (z.B. Pol- und ND Filter) Vignettierungen gab (wenn ich mich recht erinnere hatte ich sogar mal etwas Filtergewinde im Bildrand). Da das 10 - 20 mm Objektiv noch einmal deutlich weitwinkliger ist, gehe ich davon aus, dass da das Problem noch stärker auftreten dürfte. Ich bin jetzt am Grübeln, ob man das Problem umgehen könnte, indem man größere Filter (z.B. 82mm) und einen Adapter verwendet. Da durch den Adapter der erste Filter aber wiederrum weiter von der Frontlinse weg ist, fürchte ich, dass der gewünschte Effekt nicht eintritt. Was meint ihr?

Und wenn ich schon mal am Fragen bin :)D ):

Kann man am oben genannten Ultraweitwinkelobjektiv Filter der Cokin P Serie verwenden oder hat man da mit Vignettierungen Probleme oder gar Teile des Filterhalters im Bild?

Danke für eure Hilfe :D
 
Anzeigen

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
Staff
Und wenn ich schon mal am Fragen bin :)D ):

Kann man am oben genannten Ultraweitwinkelobjektiv Filter der Cokin P Serie verwenden oder hat man da mit Vignettierungen Probleme oder gar Teile des Filterhalters im Bild?

Danke für eure Hilfe :D

Moin
Cokin P dürfte durch den Filterhalter schon zu knapp ca 8,3x8,3 cm sein.
Wenn solltest du nach Cokin Z schauen 10x10cm.
Oder direkt nach dem 100mm Fliterset von Rollei oder NISI V5
Die Filterhalter von Rollei ob Mark I oder Mark II oder NISI sind meiner Erfahrung nach
besser als die von Cokin. Zumal sich beim System von Rollei oder NISI ein Polfilter mit
Verlaufsfliter/Graufilter besser handhaben lässt als bei Cokin.
 
Kommentar

freddi_fuchs

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Moin
Cokin P dürfte durch den Filterhalter schon zu knapp ca 8,3x8,3 cm sein.
Wenn solltest du nach Cokin Z schauen 10x10cm.
Oder direkt nach dem 100mm Fliterset von Rollei oder NISI V5
Die Filterhalter von Rollei ob Mark I oder Mark II oder NISI sind meiner Erfahrung nach
besser als die von Cokin. Zumal sich beim System von Rollei oder NISI ein Polfilter mit
Verlaufsfliter/Graufilter besser handhaben lässt als bei Cokin.

Danke für die Antwort, das deckt sich mit meiner Befürchtung... Die Colin P Serie wäre erfreulich günstig zu haben gewesen. Ich schätze mal, dass ich mich bezüglich der Grauverlaufsfilter nach was teureren umsehen muss. Entweder Cokin Z pro oder das Haida 100er System
 
Kommentar

dmachaon

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Du kannst die Wahrscheinlichkeit von Vignettierungen durch Verwendung von Slim-Filtern und Übergrößen (hier: 82mm) verringern. Zu den Cokin kann ich nichts beitragen.
 
Kommentar

Quincy 66

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Cokin P wird auf keinen Fall funktionieren. Da müsste es schon Cokin Z sein.
Ich habe den Cokin-Halter und finde ihn ich wirklich gut.
Beim LEE-Halter gibt es spezielle WW-Adapterringe, die den Halter noch dichter an die Frontlinse bringen.
Filter würde ich auch mal bei Haida gucken... Glasfilter sind optisch wesentlich besser als Kunststoff (verkratzen), so lange man sie nicht fallen lässt :)

Viele Grüße
Rolf
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten