Frage Lowe Flipside 400 AW oder AW II?


Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
Hi,
zur Ergänzung meiner Fototaschen möchte ich mir einen der beiden Fotorucksäcke zulegen. Ich hab zwar einen Rucksack von Kata, bin aber mit dem System: Seitenzugriff, Komplettöffnung nicht wirklich warm geworden. Beim Lowe finde ich gut, dass der Zugang am Rücken liegt, also diebstahlgeschützt ist und man sich das Rückenteil beim Öffnen am Boden nicht einsaut. Auch das Bauchladenprinzip finde ich, jedenfalls auf Youtube, recht praktisch. Von der Größe wäre wohl das Modell 400AW/II passend. Den AW bekommt man für ca. 50€ neu, für den AW II muss man ca.95€ hinlegen. Bietet der AW II, der ein Fach für ein Laptop (schlepp ich zum Fotografieren eher nicht mit) hat, sonstige Vorteile vor dem 400AW? Oder ist, abgesehen vom Preis, der AW evtl. der bessere Rucksack?
 

Mr2099

NF Mitglied
Hallo Jürgen,
ich besitze das Modell "400 AW", also das ältere. Ich transportiere damit eine Kamera mit angesetztem Weitwinkel-Zoom, sowie 4 weitere Objektive (11 mm, 70 - 300 AF-P, 24-85 mm, 50 mm) sowie ein SB-800. Und Kleinzeug (Fernauslöser, Filter, Pinsel etc.). Voll gepackt, kommt da schon ordentlich Gewicht zusammen. Der Tragekomfort ist dank der Polsterung gut. Das Laptop-Fach habe ich noch nicht vermisst. Datenspeicherung mache ich immer erst hinterher. Würde bei Nutzung das Gewicht auch noch erhöhen...
Ich bin mit dem Rucksack sehr zufrieden. Er hat vor kurzem dank des Wetterschutzes auch einen Einsatz bei Regen gut übrstanden. Ich kann ihn daher empfehlen. Und 50 Euro sind m.E. auch ein guter Preis.
 
2 Kommentare
S
Steinkreis kommentierte
Danke, hört sich gut an. Das da soviel reinpasst. Evtl. würde der 300er reichen. Aber besser etwas zu groß, als quetschen.
 
horstnet
horstnet kommentierte
Ich habe auch die alte Version und darin waren eine D810 zusammen mit der „holy Trinity“ (2,8 14-24, 24-70 und 70-200) gut zu verstauen.
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Bei den 400er Flipsides würde ich nur die Version II kaufen. Diese ist besser verarbeitet als die alte Version. Insbesondere die Brustgurte aus der früheren Produktgeneration reissen des Öfteren von ihren Führungsschienen ab. Dieses Problem betrifft auch andere Modelle dieses Herstellers, die Anfang der 2010er Jahre auf den Markt gekommen sind. Sogar den Rover Pro. Ich habe den alten 400er Flipside daher abgestoßen.
 
1 Kommentar
horstnet
horstnet kommentierte
Also ich habe meinen 400er seit 2010 im Einsatz und da ist noch nichts kaputt gegangen.
 

Emc2

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Moin,
2012 erwarb ich den Flipside 400 für meine Reisen ans andere Ende der Welt. Darin: D700, Objektive: 135er, 85er, 50er, 35er und 28er. Dazu Metz Mecablitz 45-CT. Und Filtertasche, Telekonverter, Ersatzaccu. Ein hervorragender Photorucksack. Hat alle Strapazen unbeschadet überstanden. Ging bei den Fluggesellschaften auch als Handgepäck durch.
Gruß Emc2
 
Kommentar

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Ich hatte den Flipside 400 und den Flipside 500, beides erste Generation. Im 500 hatte ich auch des öfteren das 150-600 drin sowie 24-70 2.8 , Blitz, BG und die D750. Also bei mir gingen die immer nur weg weil sie zu klein wurden, kaputt ging daran während meiner Nutzung (ca 3 Jahre ohne Rücksicht auf Verluste) nichts.

gruß
Wolfgang
 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Habe auch die ältere Version vom Flipside 400AW. meine 2. weil der 1. geklaut wurde. Bis 4/500mm konnte ich darin knapp transportieren. Sonst ist
dieser R.sack fast genial. Aussennetze für Getränke oder Regenschirm oder oder. Das vordere fach kann ein Tablet oder 10" PC aufnehmen. Die Öffnung am Rücken ist sehr gut, bei schwere Beladung doch lieber absetzen. Du machst nichts verkehrt diesen R.sack zu kaufen, zumal er preiswert ist.

Gruß Warner
 
Kommentar

HubertB

Nikon-Clubmitglied
Ich hoffe ich darf mich mal anhängen.
Ich habe derzeit den Flipside 15L, mit dem ich auch sehr zufrieden bin.
Nur habe ich mir jetzt ein 200-500/5,6 gegönnt, und da wird der Platz knapp.
Ich möchte noch das 70-200/2.8 und 24-70/2.8 unterbekommen. Blitz ist nicht notwendig.
Würden dafür 400AW aufwärts reichen, oder gibt es eine anderweitige Empfehlung?
Den 15L werde ich wohl behalten für leichteres Gepäck.
 
Kommentar

horstnet

Nikon-Clubmitglied
Das kann im 400er noch gehen, besser wäre allerdings der 500er. Mir war er zu groß,aber ich habe auch keine so lange Tüten.
 
1 Kommentar
HubertB
HubertB kommentierte
Es ist der 500er geworden. Der schluckt ordentlich was.
 

Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
Hi,
ich hab den Rucksack jetzt seit Dienstag. Wegen der Hitze in meinem Arbeitszimmer hatte ich ihn mir aber nicht so genau angesehen. Ich hab nur gedacht: Boah, ist der riesig. Den brauchse nie. Pustekuchen! er hat genau die richtige Größe und Flexibilität, um das zu verstauen, was ich mich sonst gescheut habe, mitzunehmen. Die vorgegebene Fächereinteilumng gibt schon eine gute Orientierung. Die versetzbaren Zwischenwände wirken auch schön stabil. Auch das kleine Rolle Makro-Stativ passt in den Rucksack+ Magic-Ball+... Klasse. Die Verarbeitung finde ich super. Erst recht für die 55€, die ich "nur" hinblättern musste. Für neu. Die Farbe finde ich auch gut. Ich hab die Grün-Schwarze Variante. Wenn man kein Stativ außen bammeln hat, sieht er aus, wie ein normaler Rucksack. Fürs Bütterken ist da aber dann nicht so viel Platz. Flasche an die Seite und Tuppa in die Außentasche. wird schon gehen. Ich glaub, der 300er wär wohl zu klein gewesen. Werd ich mir aber auch noch ansehen. Ausgeführt hab ich das gute Stück noch nicht. Wär auch zu heiß am Rücken geworden. Kommt aber.
 
Kommentar

Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
So, heute hab ich das gute Stück zum ersten Mal genutzt. Ich finde ihn ultrapraktisch. Toll zu bepacken und zu tragen. Ich hatte die Kamera + 5 Objektive + Compact Traveler Mini M-1 samt Kugelkopf und diversen Kleinkram im Sack. Dennoch war er sehr gut zu tragen. Er sitzt mit Brust und Hüftgurt sehr schön fest. Bei der Tasche hatte ich bei der Makrofotografie immer das Problem, dass sie sich immer auf den Weg nach vorne machte. Auch die Bauchladenfunktion klappt, selbst bei schwerem Rucksack, wunderbar. Schulterschmerzen wegen einseitigem Tragen ade.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software