Lichtstarke Linse gesucht, welche Empfehlung habt Ihr?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

darkway

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
ich habe mir vor kurzem eine Nikon D5300 mit Nikon AF-S Nikkor DX 18-55mm 1:3,5-5,6G VR II, Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR und Tamron AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical
 
Anzeigen

killer-tammy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo und willkommen im Forum Darkway.

Das was Du suchst, wird mit einer Linse schwerlich erfüllbar sein. Die meisten der von Dir gestellten Aufgaben wird das AFS 50 1,8 G erfüllen, aber achte da bitte auf das G, das mit dem "D" am Ende hat keinen Motor und foccusiert demnach auf Deiner D 5XXX nicht. Nur für abendliche Innenaufnahmen wird das 50er wohl ein wenig lang sein............

Eine Frage von mir zum Verständnis, warum hast sowohl die Kombi aus 18-55 und 55-200 als auch das 18-200 genommen?

LG
 
Kommentar

darkway

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
ist ja Wahnsinn, nach so kurzer Zeit schon so viele Antworten :)
Da die Frage nach der " Doppelten" Brennweite aufgekommen ist, ich hatte erst die beiden Nikons, nun wollte ich aber ein günstiges " Reise-Zoom " haben um das Gepäck ein wenig geringer zu halten und ausserdem dachte ich somit den Objektivwechsel ein wenig geringer zu halten ( wollte das Bajonet der Kamera schonen )

Bei dem 35er bin ich mir nicht so sicher, ich denke die Brennweite ist mir zu gering auch wenn es sicher eine Klasse Linse ist.
Achso, und vielen Dank für den Tip mit den Beispielbildern.
 
Kommentar

darkway

Aktives NF Mitglied
Registriert
War der Gedanke mit dem Bajonet schonen falsch, wegen Staub und meschanicher Belastung und so? :nixweiss:
 
Kommentar

StephanB

Sehr aktives Mitglied
Registriert
War der Gedanke mit dem Bajonet schonen falsch, wegen Staub und meschanicher Belastung und so? :nixweiss:

Ja. Bei den Kameras geht eher anderes als das Bajonett kaputt. Und auch objektivseitig sind die Bajonette, sogar das Kunstoffbajonett des 18-105mm DX-Nikkors, bei normaler Beanspruchung recht wartungsfrei. Bei Stürzen allerdings....
 
Kommentar

darkway

Aktives NF Mitglied
Registriert
Also doch besser wieder das Tamron verkaufen und für was anderes investieren ?!
 
Kommentar

redy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nikon 35 1.8 DX!
Ich fand ein 50er an DX immer zu lang. Das 35er kostet weniger als 200, ist klein, leicht und scharf.

Auch von mir eine Empfehlung zu 35er. P/L technisch, das beste was du machen kannst.
Da du auch innen Fotografieren willst, wird das 50er schon zeimlich lang.
Ausser du wohnst in Lofts... ;)
 
Kommentar

Lilien

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
War der Gedanke mit dem Bajonet schonen falsch, wegen Staub und meschanicher Belastung und so? :nixweiss:
wenn Du die Kamera nicht gerade herunterfallen lässt, ist ein Verschleiß des Bajonetts in dieser Kamerakategorie üblicherweise nicht der Grund für das Ableben der Kamera - da musst Du nichts besonders schonen.
Ein Objektivwechsel in staubiger Umgebung ist nicht ideal, aber man kann ggf. den Sensor wieder putzen (lassen) - das sollte einen nicht übermäßig in der Wahl des Objektivs beeinträchtigen, man hat ja bewusst eine Kamera mit Wechselobjektiven gekauft, da sollte man sie auch nutzen. ;)

MfG Jürgen
 
Kommentar

StephanB

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also doch besser wieder das Tamron verkaufen und für was anderes investieren ?!

Das kommt darauf an, was Du wie fotografieren willst.
Das Tamron ist doch sehr gut dafür geeignet herauszufinden, welches Deine bevorzugten Brennweiten sind.
Wenn Du Dir darüber im Klaren bist, dann kannst Du bei den entsprechenden Brennweiten mit lichtstarken Festbrennweiten nachbessern und schließlich vielleicht auf das Tamron ganz verzichten.

An Deiner Stelle würde ich mir Fotografen in der Nähe suchen, die Dir leihweise mal das ein oder andere Objektiv zur Verfügung stellen können.
 
Kommentar

redy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kommentar

darkway

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ok,
also sehe ich das richti, das ich das Bajonet schonen wollte ist unfug und Eure Empfehlung geht zum 35er wobei das 50 1,8 auch gut aber innen evtl. zu lang ist ( nein, leider wohne ich nicht im Loft :D )
 
Kommentar

StephanB

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ok,
also sehe ich das richti, das ich das Bajonet schonen wollte ist unfug und Eure Empfehlung geht zum 35er wobei das 50 1,8 auch gut aber innen evtl. zu lang ist ( nein, leider wohne ich nicht im Loft :D )

Für meine DX Kamera habe ich mir das Sigma 18-35mm 1.8 gekauft. Wenn Dich die Kosten und das Gewicht / die Größe des Objektivs nicht abschrecken, dann wäre das meine Empfehlung. Hinsichtlich Lichtstärke und Brennweite hast Du damit an der D5300 viele Einsatzbereiche abgedeckt.
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das 50er funktioniert wunderbar an DX, nur ist es eben speziell in Innenräumen ein wenig lang. Selbst das 35er kann manchmal noch zu lang sein. Seit Jahren warten viele User auf ein 24 1.8 für DX.

Es gibt da noch das Sigma 18-35 1.8, tolle Linse, aber außerhalb deines Budgets.
 
Kommentar

redy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Letztentscheidung liegt bei dir....

Sowohl die 35er, als auch die 50er und das Sigma 17-50 sind alle sehr gut.
Sie haben halt alle verschiedenen Staerken und Schwaechen.
Am flexibelsten bist du mit dem Zoom, aber halt nicht so Lichtstark und wenn es wirklich dunkel wird koennte es dir abgehen. Bei normal beleuchteten abendlichen Wohnzimmern reicht auch Blende 2.8 (Ausser bei rumtollenden Kindern, da musst du mit der ISO ziemlich rauf).
 
Kommentar

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten