Lee Filter und Halter

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Kehrmaschine

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo
Hat jemand Erfahrung hier mit Lee Filter und Halter System.
Das das teuer ist ist mir klar.
Aber ich habe erlesen das man mit diesem System den Polfilter am besten bedienen kann, und gleichermaßen auch noch Verlaufsfilter usw.benutzen kann.
danke für die infos
 
Anzeigen

påtur

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hei

Schau dir auch den Haida Filterhalter an. Ist ebenfalls gut bedienbar. In beiden Haltern, also Lee und Haida passen jeweils die Filter des Anderen.

Habe beide System, allerding von Lee noch die aeltere Ausgabe. Dort kann ich keinen Polfilter vorab einschrauben, daher kommt in der Hauptsache der Haidafilter in Gebrauch, mit Lee Filtern.

LG Mark
 
Kommentar

Kehrmaschine

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ja beim Haida Filter kann aber der Polfilter nicht so benutzt werden wie beim Lee .Da muss der Polfilter vorher eingestellt werden weil er nicht mehr bedienbar ist.
aber mir gehts in erster Linie darum welche filterplatten bessere Qualität haben???
 
Kommentar

påtur

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Naja

Beim Haida stellst du zuerst den Polfilter ein. Beim Lee ist der Polfilter als letztes drauf und somit stellst du den als letztes ein. Das ist aber genau der Filter den ich mit am wenigsten benutze. Daher bei mir eher stiefmueterlich in Gebrauch. Liegt daran das ich mit den Filtersystem zu 90% gegen die Sonne fotografiere und der Pol da wenig Vorteile bringt.

Welche Filter sind die besten? Da gibs wohl soviele Meinungen wie Hersteller zu. Ich komm mit Lee zurecht. Bin ich zu 100% zufrieden. Nein.
Nisi soll wohl zur Zeit gute Sachen haben. Aber damit ich mich mit deren Filter auf dem selben Stand bringe, wie er jetz mit Lee ist, muesste ich wohl erst einmal ueber 1000,- Euro in die Hand nehmen. Daher bleibt es wie es ist.

LG
 
Kommentar

Bworld

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Suche hier im Forum mal nach Filterhalter von Rollei, darüber wurde in den letzten Monaten viel diskutiert.
Der Rollei Halter ist als Set recht günstig, der Pol wird eingeschraubt und ist jederzeit bedienbar. Rollei Filter sind aus Glas, LEE aus Kunststoff. Ich finde den LEE Halter stabiler und die Filterklemmung besser als bei Rollei, die von Rollei ist meiner Meinung nach zu stramm.

Grüsse Bernd
 
Kommentar

Kehrmaschine

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also ich habe jetzt stunden damit verbracht zu lesen und lesen und lesen.
Der Entschluss ist auf Haida gefallen.
Danke für eure Meinungen und Empfehlungen .
Montag gehts an den Bankautomaten.
Man gönnt sich ja sonst nichts:D:D:D
 
Kommentar

Pixelkarl

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Also ich habe jetzt stunden damit verbracht zu lesen und lesen und lesen.
Der Entschluss ist auf Haida gefallen.
Danke für eure Meinungen und Empfehlungen .
Montag gehts an den Bankautomaten.
Man gönnt sich ja sonst nichts:D:D:D

Haidafilter ND sind sehr farbneutral. In spezifischen Tests liegen sie meist ganz vorn.
Ich selbst besitze 3 Haida-ND-Filter. 100mm ND 1,8, ND3 und 150mm ND3.
Bei allen drei Filtern ist die Farbabweichung so gering das eine Anpassung der Farbtemperatur nur notwendig ist wenn gleichzeitig ungefilterte Aufnahmen in der Serie zu sehen sind.
Auf alle Fälle ergibt die leicht kühlere Bildanmutung der Filtern keinen Farbstich bei der Korrektur.
Zum Filterhalter kann ich nicht viel sagen. Ich habe das neue Rollei-System. Der Polfilter sitzt im Basisring und lässt sich jederzeit verstellen.
Was mich etwas stört ist der sehr straffe Einschub. Wenn im ersten Schacht ein Filter sitzt ist es fast unmöglich, ohne Gewaltanwendung, einen weiteren Filter in den zweiten Schacht einzuschieben. Da muss man auf den vorderen, dritten Einschub ausweichen.
An meinem Tokina 12 - 28mm kommt es auch zu einer Abschattung der Bildecken wenn der Polfilter eingesetzt ist, so das ich erst ab 14mm Brennweiteneinstellung damit arbeiten kann.

Gruß Karl
 
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
Staff
Ich habe das neue Rollei-System. Der Polfilter sitzt im Basisring und lässt sich jederzeit verstellen.
Was mich etwas stört ist der sehr straffe Einschub. Wenn im ersten Schacht ein Filter sitzt ist es fast unmöglich, ohne Gewaltanwendung, einen weiteren Filter in den zweiten Schacht einzuschieben. Da muss man auf den vorderen, dritten Einschub ausweichen.
Gruß Karl

Moin
nutze noch den "alten" Filterhalter von Rollei
kann ich jetzt nicht so für den alten Rollei-Filterhalter bestätigen.
Wenn im ersten Filterschacht ein Filter sitzt lassen sich weitere Filter ohne Gewalt einsetzen.
Pol-Fliter
finde es bei dem RolleiSystem sehr angenehm das man der Pol-Filter auch ohne
Filterhalter nutzen kann Da es aber ein bisschen fummeln ist den Polfilter in den
Basisring einzusetzen habe ich einen zweiten Basisring in dem den Polfilter vormontiert
ist. Es ist einfacher/schneller den Basisring auf dem Objektiv zu tauschen als den
Polfilter rein oder raus zuschrauben je nach Anwendung.
 
Kommentar

Pixelkarl

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hier noch etwas zu den Haida-Filtern.
Die Fotos haben den gleichem Weißabgleich.
Das erste Bild ohne Filter, das Zweite mit dem Haida 150mm ND3,0 (1000x) am Sigma 8 - 16mm.

picture.php


picture.php


Gruß Karl
 
Kommentar

Bworld

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Moin
nutze noch den "alten" Filterhalter von Rollei
kann ich jetzt nicht so für den alten Rollei-Filterhalter bestätigen.
Wenn im ersten Filterschacht ein Filter sitzt lassen sich weitere Filter ohne Gewalt einsetzen.
Pol-Fliter
finde es bei dem RolleiSystem sehr angenehm das man der Pol-Filter auch ohne
Filterhalter nutzen kann Da es aber ein bisschen fummeln ist den Polfilter in den
Basisring einzusetzen habe ich einen zweiten Basisring in dem den Polfilter vormontiert
ist. Es ist einfacher/schneller den Basisring auf dem Objektiv zu tauschen als den
Polfilter rein oder raus zuschrauben je nach Anwendung.

Also ich habe in Lünen den alten und den neuen Rollei Filterhalter parallel mit dem LEE verglichen.
Bei beiden Rollei Generationen waren die Filter gleich schwer rein zu schieben. Bei LEE ging es wesentlich leichter und saßen trotzdem fest (sowohl die dicken LEE, als auch die dünnen Rollei Filter).
Der Unterschied zwischen Rollei und LEE ist, daß Rollei zwei kurze Federelemente verwendet und LEE ein langes Federelement mit dadurch wesentlich weicherer Feder. Haida sieht vom Federlement ähnlich LEE aus.

Grüße
Bernd
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten