Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hm,

eine echte Anfängerfrage ... aber wie lagert man eigentlich Hintergrund-Rollen (Papier, Molton, Stoff, Vinyl ... mit Papp- oder Alukern), die gerade im Studio nicht benötigt werden so, dass weder der Kern eiert noch das Hintergrundmaterial selbst durch die lange Lagerung Schaden nimmt?

Pappkerne waaggrecht hängen ist sicher keine gute Idee. Legen wahrscheinlich auch nicht. 3 Meter Rollen senkrecht stellen, kann schon mal eng werden. Also wie gehts richtig?

fragt
HaPe
 
Anzeigen

Johnars

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Laut meinem Wissen vom Hersteller Savage sollte man sie stehend lagern ich lagere sie aber schon seit 20 Jahren liegend, einfach im Original Karton und auf einer ebenen Grundlage! 2-3 Stück lagere ich stehend, konnte noch keinen Unterschied erkennen, für mehr wie 3 habe ich kein Platz im Treppenhaus!
 
Kommentar

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator
Wir haben nur eine Rolle und die wird seit 5 Jahren liegend auf gerader Fläche gelagert. Leider im Keller, wo man nicht sicher sein kann, dass das Papier nicht doch irgendwann zu viel Feuchtigkeit zieht. Ich würde mir einen anderen Ort wünschen, aber ich wünsche mir auch andere Sachen, z.B. einen Lottogewinn ;) 3 Meter Breite muss man halt irgendwo unterbringen.

Wir haben es anfangs brav nach Herstelleranleitung stehend versucht, aber das gab auf Dauer Wellen und Dellen auf einer Seite der Rolle. Macht nichts, wenn man die Kante gerade nicht abbilden muss, ist aber trotzdem unschön. Deswegen liegt die Rolle jetzt über einem alten Kühlschrank, auf beiden Seiten überstehend und staubsicher abgedeckt mit 2 alten Tischdecken, die gelegentlich ausgeschüttelt werden.

Wer die Möglichkeit hat, könnte es z.B. auch auf dem Wohnzimmerschrank versuchen. Dann braucht man aber 2 Leute und eine Leiter zum Auf- und Abbauen.
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hi,

wusste ich gar nicht, dass Ihr sowas habt, Anja. Inzwischen habe ich heraus gefunden, dass es von Hama ein sündteueres Stück Schaumstoff gibt, mit dem man dann Rollen senkrecht an die Wand clipsen kann. In einem Video fand ich einen Fotografen, der eine Schnur durch den Kern führt, das eine Ende mit einem Holzknauf arretiert und das andere Ende an einen Haken (okay, er hatte drei Dutzend Haken) an die Decke bindet. Auch sehr schick.

Ein kleines Stück Schaumstoff für 50 Euro werde ich sicher nicht kaufen, aber der Trend scheint doch eher Richtung "senkrecht" zu gehen. Ich vermute, Ihr verwendet meistens Papierhintergründe?

Ciao
HaPe
 
Kommentar

VisualPursuit

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kartonhintergründe werden bei uns prinzipiell auf Alukerne 50x2mm umgewickelt, dann ist
Luftfeuchtigkeit egal. Wirklich umgewickelt, nicht mit Pappkern auf den Alukern geschoben.

Wenn man das nicht kann, dann ist senkrechte Lagerung das Mittel der Wahl.

Egal ob mit oder ohne Alukern, man lagert sie sinnvollerweise mit dem Plastiküberzieher
in dem sie kamen im Originalkarton. Geht das nicht senkrecht stehend, dann eben flach
liegend. Man muss nur aufpassen daß sie schön stramm gewickelt sind.
Ich sichere sie nach dem stramm Wickeln mit einem Klettband mittig.

Edith sagt gerade daß wir auf dem Originalkarton immer mit dickem Filzer vermerken
wieviel noch auf der Rolle drauf ist.
 
Kommentar

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Administrator
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
… Inzwischen habe ich heraus gefunden, dass es von Hama ein sündteueres Stück Schaumstoff gibt, mit dem man dann Rollen senkrecht an die Wand clipsen kann. …



Das geht auch viel preiswerter, z.B. so!

So es unbedingt Schaumstoff sein, dann würde
ich mal den einschlägigen Fachhandel fragen;
die fertigen Dir so etwas bestimmt billiger …



.
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hallo,

Das geht auch viel preiswerter, z.B. so!
50 Euro vs. 5*1,90 Euro .... cool :cool:

Schaumstoff muss es IMO gar nicht sein. Es muss seitlich ja keine Kraft aufnehmen. Und wenn doch, dann könnte man die Plastik-Halter innen auch mit Tesa-Dichtungsband bekleben.

Danke
HaPe
 
Kommentar
Oben Unten