Kurzschluß durch USB bei D100


TealC

New member
Moin Moin !

Weiß jemand ob die D100 Hauptplatine mit einer Sicherung abgesichert ist ?

Was ist passiert ? Meine eigene Dämlichkeit hat mich gestern an den Rand des Herzinfarktes gebracht. Am 18.08. geht´s das erste mal im Leben über den grossen Teich nach Kanada. Also mal die Kritik an der Belichtung meiner Bilder angenommen und festgestellt das es ja Tonwertkurven zum aufladen via Nikon Control gibt. Hier im Forum schön gestöbert und los gings mit dem testen... immer schnell vor die Tür um Testbild zu schiessen und dann ran ans USB Kabel um nachzusehen. Tja einmal war die Cam noch an und ich das Kabel rein. Nikon Control meldet keine Camera angeschlossen :nixweiss: ich will den Knopp auf ON drehen... :eek: der ist ja ON aber Displays alle TOD :heul:...

Also in Panik zur Camerareparatur hier bei mir um die Ecke... "Haben, die nicht eine Sicherung da drin ?" "Ja einige Herstelle und Modelle haben das, aber bei der D100 weiß ich das nicht aus dem Kopf, müssen wir nachschlagen und erstmal durchtesten... wir melden uns Freitag, dann wissen sie bescheid"


Welche Bange Stunden !

In Panik rechne ich schon seit gestern abend D300 - D700 durch, was soll ich tun. Eigentlich sollte die D700 ja nächstes Jahr mal kommen bei mir. Der FX Chip reizt unendlich. Vor allem weil ich von seit der F70 über die F100 Zeiten eine kleine Sammlung an Objektiven habe und gar nicht erst mit DX Objektiven angefangen habe und anfangen will.

Aber mal so eben 2149 € für den D700 Speed Kit hinlegen, da streikt die Urlaubskasse...

und D300 hmm ist irgendwie ein Kompromiss über den ich mich dann die nächsten Jahre ärgere weil ich immer an meine Dummheit erinnert werde und das mich dass die D700 gekostet hat !

Also weiß jemand ob da nur ggf was harmloses putte ist ? BITTE BITTE erlöst mich ! :fahne:

Gruß

Teal´C
 
Oben