Kunst am Bau?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

comabird

Auszeit
Registriert
Oder etwa doch nur Vandalismus? Ich muss gestehen, dass mich der monochromatische Farbrausch, der nicht einmal vor dem Inhalt des Papierkorbs halt machte, spontan an Ephraim Kishons Satire "Chamsin und Siberrausch" erinnerte. ;)

(Der Sprührausch findet sich übrigens an der Tankstelle Dreilinden. Nur mal so, als kleiner Nachschlag, da das Bild nicht in den ursprünglichen Thread passte!)


83014894c4800b167.jpg
 
Anzeigen

atahualpa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hehe,

die Frage ist ob es auch nur ansatzweise "künstlerisch" wirken würde wenn du es nicht so künstlerisch festgehalten hättest?

Ich bin da etwas vorbelastet, hier in Aachen ist mittlerweile fast jedes 10. Haus mit Graffiti "veredelt" worden. Zu 90% aber sind das einfache Schmierereien, die leider nur nach vandalismus aussehen. Dabei gibt es hier in der Stadt aber Areale, die für Graffitikünstler freigegeben sind und wo es durchaus Charme hat durch diese Bereiche zu Laufen.

Viele Grüße,

Bernd
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Graffiti hin oder her.....das Bild ist gefällt. Es hat etwas düsteres, aber nicht bedrohliches....:up:
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich finde es gelungen
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Also so, wie es festgehalten und bearbeitet wurde (das Bild), würde ich es als gelungen und auch künstlerisch ansehen. In Natura sieht´s wahrscheinlich anders aus....
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Also so, wie es festgehalten und bearbeitet wurde (das Bild), würde ich es als gelungen und auch künstlerisch ansehen. In Natura sieht´s wahrscheinlich anders aus....

Da könnte ich mir ja jetzt auf die Schulter klopfen, aber, um der Wahrheit die Ehre zu geben, tatsächlich habe ich die Aufnahme nur geringfügig abgedunkelt und den Kontrast angehoben. Der abgebildete Effekt ist tatsächlich dem Farbauftrag und dem dort herrschenden Licht geschuldet. :fahne:
 
Kommentar
R

rsc-hh

Guest
Da hat jemand einer architektonisch ja eher tristen (ex)Tankstelle mit Hilfe von ein paar Sprühdosen ein Facelifting verpasst. Dies hat David sehr ansprechend in ein Foto verwandelt. Was daran jetzt Kunst ist, muss sowieso jeder für sich entscheiden. Vandalismus jedenfalls sieht anders aus. Da fallen mir einige zeitgenössische Bauten ein, die eher unter diesen Begriff fallen.
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Passt doch. Profanste Profanbauten und Müll zur Kunst aufgewertet.

Gruß Erik
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
Registriert
bei öffentlichen gebäuden waren früher drei prozent der bausumme üblich.
heute wird ein mehrfaches davon für antihaftbeschichtungen ausgegeben.

passt. die kunst am bau. und auf dem foddo.
 
Kommentar
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten