Kleine Fliege beobachtet mich hinter Tagetesblüte


wernik

Sehr aktives Mitglied
Hier meine heutige Makro-Ausbeute:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Aufnahme mit D40, 105/2,8 VR, ISO 800, Blende 22, wie immer: frei Hand.

LG Werner
 

Knut

Sehr aktives Mitglied
Klasse! :up:

Zumal es scheint, als ob die Fliege durch die hinteren unscharfen Blüten einen Heiligenschein hätte. Und dansonsten wurde schon gesagt, knackescharf.

Gruß
Knut
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Nicht nur die Schärfe ist perfekt, auch der Ausschnitt - und das zeigt für mich wieder mal, dass auch mal Mittig die ideale Lösung sein kann.
 
Kommentar

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Servus Werner,
gefällt mir ausgezeichnet, sehr schön freigestellt und auch auf den
Hintergrund geachtet!
Ich persönlich würde vielleicht etwas von der linken oberen Ecke
wegschneiden, damit der Kopf nicht mehr so mittig ist, aber das ist
natürlich Ansichtssache :fahne:
 
Kommentar

wernik

Sehr aktives Mitglied
Hallo Michalel,

schätze mal ca. 15-20 cm.

LG Werner
 
Kommentar

Logger

Sehr aktives Mitglied
Du machst mir wirklich Mut, ISO 800. Nachdem ich die ersten Bilder gesehen habe, hab' ich es mal mit ISO 400 probiert, wäre ich von allein kaum drauf gekommen. Ich hätte nicht für möglich gehalten, daß da so gute Bilder entstehen. Wie wird wohl am nächsten Wochenende das Wetter werden ? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Frank.W

Auszeit
Hallo Werner,
ich finde Dein Foto nicht ganz so gut, weil einfach zu wenig Fliege und dafür zu viel Hg.
Auch kann ich Deine Kameraeinsstelluung nicht nachvollziehen Blende 22 Iso 800 bei diesem Bild,Blende 8 und ISO 200 wären besser gewesen und hätten auch ausgereicht bei dieser Position der Fliege.
 
Kommentar

Logger

Sehr aktives Mitglied
Hallo Frank,

Hallo Werner,
ich Deine Kameraeinsstelluung nicht nachvollziehen Blende 22 Iso 800 bei diesem Bild,Blende 8 und ISO 200 wären besser gewesen und hätten auch ausgereicht
ISO 200 hieße weniger Rauschen, wäre besser (obwohl auf meinem Monitor rauscht fast nix). Aber wie verhält sich denn in beiden Fällen der Tiefenschärfebereich, ist der identisch ? Wie kommst Du auf Bende 8 bei ISO 200?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

wernik

Sehr aktives Mitglied
Hallo Werner,
ich finde Dein Foto nicht ganz so gut, weil einfach zu wenig Fliege und dafür zu viel Hg.
Auch kann ich Deine Kameraeinsstelluung nicht nachvollziehen Blende 22 Iso 800 bei diesem Bild,Blende 8 und ISO 200 wären besser gewesen und hätten auch ausgereicht bei dieser Position der Fliege.
Hallo Frank,

sorry dass ich erst jetzt antworte.

zu 1)
da ich mit der Fliege ungefähr auf Augenhöhe war, habe ich alles abgelichtet, was von der Fliege zu sehen war; den Rest hielt sie hinter der Blüte versteckt.
Nach meiner Meinung macht genau das den Reiz dieses Fotos aus: wäre die Fliege auch nur wenige Zentimeter oberhalb der Bildmitte bzw. der Blüte in vollem Umfang plaziert, wäre ein Teil dieser Spannung des "verdeckten Beobachtens" sicherlich verloren.

zu 2)
was Du nicht wissen konntest: am Aufnahmeort war es ziemlich windig; die Blüten waren in ständiger Bewegung.
Damit ich bei dem kurzen Aufnahmeabstand noch eine möglichst hohe Schärfentiefe erziele, habe ich Blende 22 und ISO 800 eingestellt.
Wegen des Windes habe ich zusätzlich eine kurze Belichtungszeit benötigt.
Diese betrug im benutzten Modus "Zeitautomatik" immerhin noch 1/200 und war offensichtlich ausreichend.

That was ist.

LG Werner
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software