Köln-Silhouette

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

thorspan

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

habe hier mal eine Sonnenuntergangssilhouette von Köln (der Dom ist totfotografiert, ich weiss :rolleyes: er ist aber auch nicht das Hauptmotiv...).

Hierzu als konkrete Fragen:

- Ist die orangegelbe Teiltonung zu viel? Wäre da dezenter besser?
- Sollte ich die Hohenzollernbrücke opfern und das Bild links noch mehr beschneiden, also Dom mehr an den Rand? Bin da ein wenig indifferent :confused:

picture.php

Bild im Album ansehen



Vielen Dank für etwaige Kommentare!!!
Und
viele Grüße,

Thorsten
 
Anzeigen

Charli

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir ist das Bild zu dunkel, es wirkt unnatürlich und es kippt etwas nach rechts.
Den Schnitt finde ich sonst o.k. Wenn du den Dom weiter an den Rand rückst, kommt das Bild aus dem Gleichgewicht.
 
Kommentar

thorspan

NF Mitglied
Registriert
Hallo und vielen Dank für die Kommentare.

Zum "nach rechts kippen" nur die Anmerkung, dass ich gerade bei den Bildern, die ich dort in der Gegend mache (komme da öfters vorbei) IMMER das Problem habe, dass entweder der Dom oder die Häuserlinie oder die Brücke (nicht bei diesem Bild relevant) kippt. Auf diesem Foto hier ist z.B. die obere Häuserlinie absolut horizontal. Manchmal hilft das wohl nicht, wenn sich beim Betrachter trotzdem ein Kippeffekt einstellt :mad:
Diese Dom/Wasserlinie/Hohenzollernbrücke-Photos bringen mich diesbezüglich noch zum verzweifeln :mad:

Über die Helligkeit kann man jedoch wahrlich streiten, in wirklich groß, wirkt es auf meinem Monitor zwar schon etwas heller, aber mir gefiel es insgesamt dunkler irgendwie besser (herbstlicher Hang zur Dunkelheit vielleicht). Heller wirkte es wieder zu "wischiwaschi" und die Wolken kamen nicht so gut rüber und die Gebäude wurden zu hell, aber das ist natürlich Geschmackssache...

GruTho
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Registriert
Die Tonung passt m. E. überhaupt nicht zu einem Sonnenuntergangsmotiv. Versuch´s doch einfach mal in normaler Farbe.
 
Kommentar

thorspan

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

da die Meinungen bzgl der Tonung und Helligkeit doch etwas auseinandergehen, hier mal etwas heller u in Farbe.
Wie man auf dem helleren Bild so ganz leicht erkennen kann, kann ich es auch nicht noch weiter gegen den Uhrzeigersinn drehen (eigentlich ist es schon weiter nach links, als es real wäre), dann fährt das Boot nämlich flußabwärts bergab ;)

Meine Theorie ist ja, dass der Dom einfach schief steht und ich deshalb bei diesen Bildern immer so meine liebe "Ausrichtnot" habe (wer heute keine UBahnen bauen kann, konnte auch im Mittelalter keine Dome bauen). Vielleicht liegt´s aber auch einfach nur an der Perspektive ;) bzw an der nicht horizontalen Uferlinie.

Viele Grüße und danke fürs Kommentieren (irgendwie gefällt mir das Dunkle schon besser...),

Thorsten

 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Thorsten,
ich würde unten noch einen Teil des Wassers wegschneiden und ruhig in Breitformat gehen. Evenutell wäre auch eine SW/Fassung noch passender.
vg Johannes
 
Kommentar

thorspan

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

stimmt, breit mit beschnittenem Wasser sieht besser aus :)
Und als Kompromiss zwischen Farbe und SW-Teilgetont jetzt einfaches SW.

Danke u GruTho

 
Kommentar

Haryboo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die letzte Version ist es. :up:


Gruß
Haryboo
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Thorsten,
so passt es. Ich würde jetzt noch mit dem Kanalmixer oder einem anderen Werkzeug je nach Tool, welches Du verwendest noch ein wenig die SW-Umsetzung optimieren.
 
Kommentar

thorspan

NF Mitglied
Registriert
@Alle: Vielen Dank für die Kritik und die Anmerkungen, ich werde sie berücksichtigen :)

Jetzt viel ich nicht länger den Foto-Diskussionsfred mit diesem Bild belagern...

@Johannes: Meine S&W-Umwandlungen mache ich immer schön in LR mit dem SW-Tool (denke mal, dass es in Photoshop Kanalmixer heisst). Das Bild hier hat da meines Erachtens nach nicht so das Potential. Falls es Dich interessiert und Du mir noch ein paar Tipps geben könntest, im Einsteiger-Fotografen präsentieren Forum habe ich im "(recht) frisch mit Nikon unterwegs"-Fred (der Titel ist blöd gewählt, war mein erster Post hier und eigentlich sollte das Bild vielleicht "Himmelsspot" oder so ähnlich heisssen) ein Bild drin, bei dem ich mir wirklich viel Mühe mit den Tonwerten gegeben hatte. Vielleicht hast Du da ja noch einen Verbesserungsvorschlag.

Danke und GruTho
 
Kommentar

thorspan

NF Mitglied
Registriert
...flussabwärts im Sinne von "zur Quelle hin", aber da bin ich wohl Geisterfahrer :rolleyes: Meinte natürlich flussaufwärts :fahne:

Rechts und links kann ich zum Glück unterscheiden :hehe:

GruTho
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten