iPod classic als Imagespeicher


alfi0312

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einer Imagedatenbank (für den Urlaub) und bin dabei auf den iPod Classic gekommen, da der zwischenzeitlich 80 GB fasst und im Vergleich mit anderen "Banken" rel. günstig ist. Ich würde damit gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Hat jemand Erfahrung? Bin dankbar für jeden Hinweis ...

Viele Grüße
Ulf
 

Mblank_de

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Habe ich auch mal versucht, die Übertragung ist derartig
langsam - wenn Du es mal schaffst es ohne Fehlermeldung
oder Abbruch hinzubekommen - das der Akku alle ist bevor
Du nennenswerte Datenmengen übertragen hast.
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
ich hab zwar keinen, wüsste aber nicht, warum der iPod Classic sich nicht als Imagedatenbank eignen sollte. Apple weist auf der ausdrücklich auf die Eignung als Photospeicher hin.
 
Kommentar

lemonstre

Unterstützendes Mitglied
Die bisherigen iPod konnten zwar über den mit einer Kamera verbunden werden und von dort Bilder übertragen (auch RAW). Der Vorgang war aber bisher so langsam, dass das nur für den Notfall taugte. Bei mir dauerte das Übertragen eine 4GB Speicherkarte länger als eine volle Akkuladung des iPod durchhielt. 1GB braucht ca. 20-30 Minuten!

Ob das bei der neuen iPod Genration anders ist kann ich nicht sagen, halte das aber für unwahrscheinlich.
 
Kommentar

Mblank_de

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
mkmuc schrieb:
ich hab zwar keinen, wüsste aber nicht, warum der iPod Classic sich nicht als Imagedatenbank eignen sollte. Apple weist auf der ausdrücklich auf die Eignung als Photospeicher hin.

Na, wenn Apple das sagt habe ich vermutlich alles falsch gemacht :fahne:

Und mit mir unzählige andere User die sich in einschlägigen Foren darüber
beklagen :hehe:
 
Kommentar

steinbruch

Unterstützendes Mitglied
mkmuc schrieb:
ich hab zwar keinen, wüsste aber nicht, warum der iPod Classic sich nicht als Imagedatenbank eignen sollte. Apple weist auf der ausdrücklich auf die Eignung als Photospeicher hin.
weil dir die Batterien ausgehen bevor du deine Gigs in Sicherheit hast!
der mag sich vielleicht für eine Handvoll Jpgs eignen, aber spätestens bei Raw bzw. größeren Karten klappts eben nicht mehr...

lg
 
Kommentar

uwestalf

Sehr aktives Mitglied
Guten Morgen Ulf,

Ich besitze nun schon seit über 2 Jahren einen iPod/60 GB. Zunächst einmal muß ich sgen, dass ich von dem Teil absolut überzeugt bin! Er sieht gut aus, lässt sich top bedienen und ist bei uns täglich in Gebrauch. Als MP3 Player hab ich überall meine Musik und für unsere Tochter unzählige Höhrspiele dabei. Zuhause muß ich keine CD's mehr heraussuchen, da schliesse ich lieber den iPod an die Hifi-Anlage und kann blitzschnell durch tausende von Alben scrollen. Im Garten, auf der Terasse, am Strand und Unterwegs hab ich kleine Boxen von "Logitech", die haben einen super Sound und die machen manchem Gettoblaster Konkurenz.

Auch als Imagetank benutze ich den iPod. Hier gibt es allerdings Vor- und Nachteile: Die Vorteile sind, naja ich hab eben schon den iPod und kann ihn halt als Imagetank verweden, ohne ein neues Teil zu kaufen. Die Übertragung funktionierte bis jetzt immer tadellos! Weil ich anschliessend die Bilder auf dem Display ansehen kann, bin ich mir 100%tig sicher, ob wirklich alles übertragen wurde (bisher immer der Fall), bevor ich eine kapitalen Fehler machen könnte und die Bilder auf der Karte lösche und dann später feststellen muß, dass doch nicht alles gesichert wurde...

Zur Übertragung gibt es zwei Möglichkeiten, einmal einen Adapter von Apple, ein kleines Teil was den iPod über USB-Kabel mit der Kamera verbindet. Mit der Übertragung gibt es keine Probleme, allerdings muß die Kamera angeschlossen und eingeschaltet sein. Und hier kommt der Nachteil des iPod zum Tragen: Die Übertragung ist langsam! Es dauert wirklich lange, bis z.B. eine 1 GB Karte gesichert wird. Frag mich nicht wie lange, weil ich unterwegs diese Zeit immer nutze, um ein ode zwei Biere zu trinken, aber es dauert!
Die zweite Möglichkeit ist ein Card-Reader von Belkin. Dieser wird direkt an den iPod angeschlossen, und hat CF, SD und noch irgendein Einschub für Karten. Er wird mit 4 Batterien AAA gespeist und somit kann ich während der Übertragung einfach weiter fotografieren oder ich schone die Kamera-Akkus. Natürlich ist das ein deutlicher Vorteil, allerdings ist das Teil selbst etwas grösser als der iPod selbst und man hat halt wieder mehr dabei. Ich bilde mir auch ein, dass die Übertragung etwas schneller ist, aber wenn, dann nicht viel.



Zuhause wird dann der iPod mit dem Rechner verbunden und die Übertragung der Bilder geht in gewohntem Tempo wie mit einem Card-Reader.

Alles in allem bin ich mit der Nutzung des iPod als Imagetank ausreichend zufrieden. Als MP3 Player will ich darauf auf keinen Fall mehr verzichten - sollte er mal den Geist aufgeben, kommt mir sofort der nächste ins Haus! Und wenn ich schon einen iPod habe, werde ich auch für die Zukunft nicht in einen zusätzlichen Imagetank investieren. Die Guten sind mir zu teuer und mit dem iPod gibt es auch keine Probleme. Und ausserdem ist es mir Unterwegs/im Urlaub egal, ob es jetzt 20 Minuten oder eine Stunde dauert...

Das viel besagt Manko, dass man am iPod den Akku nicht selbst wechseln kann, sollte er mal den Geist aufgeben, stimmt einfach nicht!!! Schon beim Kauf liegt eine Beschreibung dabei, wie man den iPod öffnet und den Akku gegen einen neuen tauschten kann!
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Mblank_de schrieb:
Habe ich auch mal versucht, die Übertragung ist derartig
langsam - wenn Du es mal schaffst es ohne Fehlermeldung
oder Abbruch hinzubekommen - das der Akku alle ist bevor
Du nennenswerte Datenmengen übertragen hast.
Leider genau meine Erfahrung.
Unglaublich langsame Übertragung ca 3h für eine 2GB Karte.
War am einfach nicht praktikabel.
 
Kommentar

alfi0312

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

erstmal danke für die Tipps!

Wie bei Uwe spielt bei mir die Zeit ebenfalls keine Rolle. Ich frage mich nur, ob ich auch ganze 1GB/2GB Karten übertragen kann, ohne das mir die Akkukapazität des iPods die Übertragung abbricht?

Viele Grüße
Ulf
 
Kommentar
P

Practika

Guest
uwestalf schrieb:
Weil ich anschliessend die Bilder auf dem Display ansehen kann,
JPEG-Bilder! RAW's werden nicht angezeigt. Auch mir war das zu lang mit der Wartezeit. Da ich meinen iPod-Video auch immer dabei habe, liegt der Camera-Connector in der Kameratasche. Im freien Feld habe ich ihn allerdings nie verwendet. War für mich rausgeworfenes Geld, weil ich nur RAW mache.
 
Kommentar
H

Hank

Guest
uwestalf schrieb:
Die zweite Möglichkeit ist ein Card-Reader von Belkin. Dieser wird direkt an den iPod angeschlossen, und hat CF, SD und noch irgendein Einschub für Karten....
Zwar nicht superschnell, trotzdem relativ zügig und zuverlässig, klein, kompakt, leicht. Energiefresser ja, aber dafür gibt es ja adäquate Akkus. Mit mehreren Karten kein Problem, wenn man die volle nebenbei entlädt. Macht Sinn, wenn man eh einen oder mehrere iPods hat.
 
Kommentar
H

Hank

Guest
alfi0312 schrieb:
Hallo zusammen,

erstmal danke für die Tipps!

Wie bei Uwe spielt bei mir die Zeit ebenfalls keine Rolle. Ich frage mich nur, ob ich auch ganze 1GB/2GB Karten übertragen kann, ohne das mir die Akkukapazität des iPods die Übertragung abbricht?

Viele Grüße
Ulf
Sind die Akkus voll, zieht sich der iPod auch 4 GB-Karten rein. Problemlos.
 
Kommentar
H

Hank

Guest
uwestalf schrieb:
Zuhause wird dann der iPod mit dem Rechner verbunden und die Übertragung der Bilder geht in gewohntem Tempo wie mit einem Card-Reader.
Wieso per Übertragung? Du kannst doch den Koffer aus dem iPod einfach auf den Desktop ziehen!
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Leut, wartet doch erst mal bis das Teil auf dem Markt und von jemand diesbezüglich getestet ist, bevor ihr euch über Eigenschaften oder das Fehlen der solchen unterhaltet :fahne:

Die Erfahrung mit dem "alten" iPod mit Farbdisplay (non-Video) kann ich allerdings teilen...

Michael
 
Kommentar

uwestalf

Sehr aktives Mitglied
Practika schrieb:
JPEG-Bilder! RAW's werden nicht angezeigt. Auch mir war das zu lang mit der Wartezeit. Da ich meinen iPod-Video auch immer dabei habe, liegt der Camera-Connector in der Kameratasche. Im freien Feld habe ich ihn allerdings nie verwendet. War für mich rausgeworfenes Geld, weil ich nur RAW mache.
Dennis,

RAW Bilder werden zwar nicht angezeigt, aber man sieht dafür dieses "leere Tumbnail". Dadurch kann ich trotzdem kontrollieren, daß auch die RAW's korrekt gesichert wurden!
 
Kommentar

Peter ST

Unterstützendes Mitglied
Hallo

wenn ich das auf die schnelle durchlese wird vom I Podclassic und Video gesprochen. Ist doch verschieden? Kommt auch auf die Generation an.


Als Kommentar finde ich es schade dass das integrierte Jpeg eines RAW Bildes nicht wie bei I Photo angezeigt werden kann.

Gruss
Peter
 
Kommentar
P

Practika

Guest
uwestalf schrieb:
RAW Bilder werden zwar nicht angezeigt, aber man sieht dafür dieses "leere Tumbnail". Dadurch kann ich trotzdem kontrollieren, daß auch die RAW's korrekt gesichert wurden!
Hallo Uwe!
Du siehst, dass was da ist, hast aber keine Kontrolle, was es ist. Der iPod interpretierte bei meinen Versuchen die Dateien nicht. Will heißen, wenn beim Transfer irgendwas daneben läuft, einige Bytes verdreht :dizzy: sind. Probiers aus. :)
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Hank schrieb:
:eek: ...hast Du da evtl. etwas falsch gemacht?
Na vielleicht waren es auch nur 2h. Aber jedenfalls zu lange wenn man abends ins Hotel kommt, und dann aber noch mal (mit Kamera) weggehen will.

Ich falsch gemacht?
Vielleicht! Und zwar glaube ich, dass das Erzeugen der Tumbnails, die der Pod zum anzeigen benutzt etl. sehr viel Zeit kostet.
Darauf könnte man verzichten, hat dann aber keine "Übertragungskontrolle" mehr.

Raws werden ebenfalls übertragen, aber (wie oben schon steht) nicht angezeigt. Also fehlt auch hier die Kontrolle.
 
Kommentar
H

Hank

Guest
Heng-Sten Berg schrieb:
Na vielleicht waren es auch nur 2h. Aber jedenfalls zu lange wenn man abends ins Hotel kommt, und dann aber noch mal (mit Kamera) weggehen will.
Zeitgefühl hin, Zeitgefühl her – kennst Du den Trick mit der zweiten Speicherkarte? :D

Nachtrag: klar, für Profis ist das Ding mit dem iPod eher nichts.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software