HILFE:::::Exif/IPTC Daten verschwinden


F

frankyboy

Guest
wenn ich unter "für Web speichern" abschließe.

Gibt es denn eine Möglichkeit in PS 7 hier die Einstellungen zu ändern, damit o.a. Daten erhalten bleiben. Grund, ich kann für "WEB speichern"
die Dateigröße ja wesentlich besser einstellen, als unter "speichern unter"
 

operatorpk

Unterstützendes Mitglied
Meiner Meinung nach wurde die Funktion für Web speichern gerade deshalb entwickelt, um sämtliche Header etc., die ein Bild groß machen, aber für die reine Anzeige keinen Mehrwert bringen zu entfernen. Im Web zählt auch mit DSL & Co. halt immer noch eine schnelle Ladezeit.
Wenn man die Exif-Daten behalten möchte belibt einem nichts anderes übrig als die Dateien herkömmlich über Speichern/Speichern unter zu sichern.
 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
@ operatorpk:

---
Wenn man die Exif-Daten behalten möchte belibt einem nichts anderes übrig als die Dateien herkömmlich über Speichern/Speichern unter zu sichern.
---

Nein!

Man kann die Exif-Daten isolieren und als Textdatei, aber sonst unter dem gleichen Namen wie die Bilddatei, speichern.

Oder bist du der Meinung, in diesem Falle wären es keine EXIF-Daten mehr? Was, genau genommen, stimmen würde.
Aber man hätte die Daten zum Bild und hätte die Daten der Bilddatei reduziert.
 
Kommentar

ingope

Unterstützendes Mitglied
Die funktion "für Web speichern" ist extra dafür gedacht die
Dateigröße exakt einzustellen und möglichst viel platz zu sparen,
Ballast zu entfernen, wie die Exif daten.
Sprich die Exifs werden entfernt, zum Glück.
 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
Halle ingope,

es geht darum, die Bilddatei klein zu halten UND die EXIF-Daten zu behalten!!!!

WENN SIE VERSTEHEN, WAS ICH MEINE!
 
Kommentar

ingope

Unterstützendes Mitglied
Das verstehe ich schon :)

Ich wollte nur kurz die Grundlegende funktion von "Für Web Speichern"
erklären, notfalls auf unter F1 bei PS nachzulesen :)

Klemmt deine Shift Taste?
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
tja dann sollte die funktion der Komprimierung bei "Speichern unter" wenigstens nicht nur 10er Schritte aufweisen sondern wenigstens in 5er Schritten funktionieren.

Aber trotzdem Danke für die Antworten
 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
Hallo ingope,

aber mit deiner Antwort, einige Postings weiter oben, ist dem Fragesteller nicht geholfen.

Die helfende Information ist:

vorher die Daten in einer TXT-Datei wegsichern und
dann die Bilddatei mit dem geringeren Datenaufkommen zu generieren und
dann die Originaldatei gegebenenfalls zu löschen.

Dann hat er alles:
1. Es wird weniger Speicherplatz insgesamt benötigt
2. Die Bilddatei daselbst benötigt weniger Speicherplatz
3. Die EXIF-Daten bleiben erhalten


Zu 1. wei die Originaldatei gelöscht wird und die Bilddatei kleiner geworden ist
Zu 2. Die Bilddatei, die neu erstellt wurde, ist kleiner und damit besser für das Internet geeignet
Zu 3. Die EXIF-Daten können natürlich nicht mehr mit einer EXIF-Auslesefunktion gesehen und bearbeitet werden, aber diese Daten sind immer noch vorhanden und haben ein Bezug zu dem generierten Bild. Die Daten liegen in Textform vor, also als sogenannte ASCII-Daten. Diese Daten sind vom Umfang her nur einige Byte und daher in einer sehr kleinen Datei abzulegen.
Nochmal: wichtig, daß die TXT-Datei einen Namensbezug zur Bilddatei hat.
 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
Was heißt denn das schon wieder?:

---
... funktion der Komprimierung bei "Speichern unter" wenigstens nicht nur 10er Schritte aufweisen sondern wenigstens in 5er Schritten funktionieren
---

Meinst du damit den Kompressionsgrad?
 
Kommentar

Jo_Wal

Unterstützendes Mitglied
Hallo Frankyboy,

nein es gibt meines Wissens nach keine Möglichkeit, dieSpeichervariante "WEB" so zu programmieren, dass man die dort angebotene feinere Kompressionsteuerung auch für die anderen Speichervorgänge unter Einbeziehung der EXIF-Daten nutzen kann. Diese Speicherart ist ja speziell zum Abschneiden der Daten und zum präzisen Zuschnitt für das Web geschaffen worden.

Und auch die übliche Speichermethode lässt sich leider mit keinem bekannten Trick überreden, eine feinere Skalierung der Kompression an zu bieten.

Eine Verwaltung der Bilder durch gängige SW-Lösungen basiert zumeist auf der Einheit Bild und Beschreibung und nutzt die EXIT/IPTC Daten. Von daher würde die WEB-Speicherung jede Verwaltungslösung in heilloses Chaos stürzen. Man sollte also auf jeden Fall die Einheit von Beschreibung und Bild erhalten, sonst droht Chaos oder sehr viel Handarbeit.

Experimentiere doch einmal mit anderen Auflösung in Zusammenhang mit den verfügbaren Kompressionsraten. Vielleicht kommst zu so zu einem für dich vertretbaren Datenformat mit EXIF.

Beste Grüße

Jo
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software