Haut: Wie Farbe anpassen bei "Badehosenzone"?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Servus,
ich hatte letzte Woche ein Aktshooting mit einem Leistungssportler, der
durch seine Tätigkeit einen braun gebrannten Körper hat, allerdings in der
"Badehosenzone" sehr bleich ist.

Nun suche ich eine (simple) Lösung, um die Farbunterschiede etwas
ausgleichen zu können. Vorzugsweise mit Photoshop CS (v1).

Wer kann mir dabei helfen?
 
Anzeigen

Otmar

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Eine Softwarelösung fällt mir nicht ein. Aber fürs nächste mal: Schminken (durchaus nicht als Scherz gemeint!)
 
Kommentar

Stefan 24

Sehr aktives Mitglied
Registriert
- neue Ebene
- den fraglichen bereich mit "Hautfarbe" übermalen
- Ebene stark weichzeichnen
- Ebene Sättigung verringern bis der gewünschte Effekt erzielt wurde

Mein Tipp - ohne das Bild gesehen zu haben
 
Kommentar

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@Otmar
Aber fürs nächste mal: Schminken
Danke für den Tipp, aber ich denke ein geschminkter Popsch macht sich auf weißem Leintuch nicht so gut :D

@Stefan
Auch Dir Danke für Deinen Tip, werde ich ausprobieren sobald ich zu Hause am PC sitze.

ohne das Bild gesehen zu haben
Die Bilder kommen bestimmt, aber ich möchte sie zuerst fertig bearbeiten :hallo:
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hallo Armin,

Nun suche ich eine (simple) Lösung, um die Farbunterschiede etwas ausgleichen zu können. Vorzugsweise mit Photoshop CS (v1).
Photoshop bietet eine Fülle von Möglichkeiten wie Farben global oder räumlich eingeschränkt verändert werden können. Welche Methode genau verwendet wird, hängt ganz stark von den Verhältnissen im Bild ab. Vielleicht reicht es aus einfach bestimmte Tonwerte zu ersetzen, vielleicht sollte man zuerst eine Auswahl treffen. Eine Ferndiagnose ohne konkrete Vorstellung von dem Problem scheint mir unmöglich.

Nur mal als Beispiel: Wenn Du (zumindest in PS CS3 ... CS weiß ich gerade nicht) die Gradationskurve des Bildes öffnest und auf die "mittleres Grau" Pipette doppelklickst, dann öffnet sich ein eine Farbpalette, in der Du eine beliebige Farbe als neuen "Zielfarbton" für die Pipette definierst. Natürlich kann auch ein Farbton außerhalb der Badehosenzone mit dem Pipettenwerkzeug aufgenommen werden. Wenn Du anschließend der Badehosenzone ein "mittleres Grau" zuordnest ... von dem wir jetzt wissen dass es eigentlich ein "non-badehosen Braun" ist, dann sollten sich die Farben angleichen. Räumlich begrenzt wird das Ganze mit einer Ebenenmaske, in der Du nur die betreffenden Bereich mit einer eher harten Kante freimalst. Verbleibende Übergänge können weggestempelt werden.

Aber wie gesagt: Um zu entscheiden ob obiges Verfahren wirklich funktioniert, müßte man Dein Bild kennen.

Ciao
HaPe
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

ArminP

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Servus Hans-Peter,
herzlichen Dank für Deine Erklärungen, ich bin zwar kein PS
Einsteiger, aber ich behersche bei PS immer gerade so viel wie
ich gerade benötige (und lerne ständig dazu).
Gezielte Bereiche habe ich noch nie verfärbt, daher bin ich
dankbar für jegliche Tipps.

Ich habe ca 20-40 Bilder zu bearbeiten, daher suche ich eine
effektive Methode, wo ich möglichst ohne Masken auskomme
kann.

Aber wie gesagt: Um zu entscheiden ob obiges Verfahren wirklich funktioniert, müßte man Dein Bild kennen.
Na ja, ich dachte, ein blanker Po schaut überall gleich aus :D
 

Anhänge

  • Shooting_1.jpg
    Shooting_1.jpg
    10,7 KB · Aufrufe: 84
Kommentar
Oben Unten