Gitarren ins richtige Licht rücken?


marco123

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber ich schiesse dennoch mal einfach los:

Eines meiner anderen Hobbys ist das Musik machen. Da ich immernoch zuviele Gitarren habe, möchte ich mich von der einten und anderen trennen.
Von "möchten" kann eigentlich nicht die rede sein, es ist mehr eine Frage des Platzes bei mir zu hause....

Die Gitarren haben mal viel Geld gekostet und der Gebrauchtmarkt ist meiner Meinung nach Miserabel, wenn man verkaufen möchte.
Nichts desto trotz habe ich 3 Gitarren auserkoren, die weg sollen.

Um diese zu inserieren sollen natürlich auch gute Bilder her.
Die Bilder sollen nicht nur ein Produkt zeigen, sondern auch die Dynamik, die Stimmung und die Emotionen die mit den Instrumenten verbunden werden kann.

Für die Gitarrenkenner: Es geht um eine Gibson Gospel (Westerngitarre), eine teure Fender Strat in weiss und eine PRS Custom 22 in grün.

Wie kann man Gitarren in Szene setzen? Was muss man beachten bei der Lichtführung und Umsetzung?

Um jegliche Tipps bin ich dankbar, da ich in diesem Gebiet noch keine Erfahrung habe und mich als Fotograf auch eher als Anfänger sehe.

Vorhanden sind aktuell eine D7100, ein SB800, ein kleiner Studioblitz mit Schirm und diverse Objektive.

Gruss
Marco
 

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Ich würde an Deiner Stelle ein wenig im WWW stöbern und mich inspirieren lassen.
Andererseits frage ich mich, ob ich als möglicher Kunde und Interessent an einer Deiner
Gitarren künstlerisch gestaltete Bilder sehen möchte, oder Aufnahmen, die mir den Zustand
des Instruments möglichst ehrlich und detaliert zeigen.
 
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Um diese zu inserieren sollen natürlich auch gute Bilder her.
Die Bilder sollen nicht nur ein Produkt zeigen, sondern auch

die Dynamik, die Stimmung und die Emotionen die mit den Instrumenten verbunden werden kann.

Gruss
Marco
Moin

dien Frage betrifft diverse Bereiche....also mal so>>>

# gebrauchtes leidet seit Jahren darunter das...es zuviel von ALLEM gibt :down:
seit das Internet die Macht übernahm, die Autionshäuser einen oben drauf setzten...

werden selbst sehr gute Artiekl aller Art nur noch mit Mindestpreisen abzusetzen sein :eek:

erst wenn es sich um gesuchte Sammlerstücke handelt...kannst du auch "gute Preise" erwarten !
Verkäufer sind eindeutig im Nachteil!

#Strategie....
du must dir was einfallen lassen und das Stichwort ist>>> Verkaufsbilder :up:
die unterscheiden sich deutlich von "Werbebildern" oder "Emotionsbildern"....

ein möglicher Kunde will sehen> alle Seiten und Oberflächen sowie die Kanten,
es geht darum, eventuell Kratzer und Macken zu entdecken....
das ganze mit längerer Festbrennweite gemacht um Verzerrungen zu vermeiden :cool:

# Bilder machen....
deine Ausrüstung sollte ausreichen...wenn du sie beherrscht :p

# Dynamik & Kunst KG ....würde ich mal ganz rauslassen, denn du weißt ja nicht welcher Drogenjunkee
völlig bekifft unbedingt auf Gitarren aus ist...
ist er nüchtern, wird die Sichtweise eine ganz andere sein...als zugedröhnt :fahne:

ich habe öfters Dinge bei iBä gekauft...das meist sehr günstig....
das waren z.B. Objektive, die schlecht abgelichtet waren, aber nachweislich wenig gebraucht...
automatisch sinkt dafür der Preis weil>>> andere mehr Aufwand treiben und....
damit nicht klar ist>>> wer wirklich das bessere Angebot zu bieten hat :rolleyes:

verkauft hatte ich ebenso einiges....eine olle aber voll funktionsfähigen Kodak DCS...
hatte ich bestens präpariert und im Edellicht fotografiert....
das ganze in 6x 3D Ansichten, die Bilder min 800pix groß...

und obwohl etwa 3 ähnliche Angeboten vorhanden waren...aber mit schlechteren Bildern...
stach meine so sehr hervor das sie +35% der übliches Preise erwirtschaftete :D
..........................

also schau dir mal Prospekte der der Hersteller an,
vergleiche es mit den typischen Autionsbildern....und>>>
mach es doppelt besser, das wird sich auswirken :cool:
Mfg gpo
 
Kommentar

marco123

Unterstützendes Mitglied
Hallo Frank,

es geht mir nicht darum, Unsauberkeiten oder Fehler zu kaschieren.
Da kommen sicherlich auch noch hochauflösende Detailaufnahmen von den Bünden, der Kopfplatte, den Tonabnehmern, dem Binding etc hinzu
Da muss ich die Gitarren aber erst noch gründlich reinigen.

Photoshop möchte ich ja nicht wirklich anwenden dazu

Meine Motivation für die Fotos ist nicht nur der Verkauf, sondern auch einfach aus Freude am machen.
Die Gitarre einfach auf den Parkettboden legen und abdrücken finde ich einfach langweilig.

Ich möchte einfach noch weitere Sinne ansprechen, als nur "schön, eine weitere Gibson... "

Einen tätowierten Südstaatler mit Cowboyhut und 3-Tagebart vor seinem Traktor, wo hinten noch die Strohbälle herumliegen und wilde Pferde zu sehen sind, liegt weder in meiner Absicht, noch den Möglichkeiten. :D

Ich frage mich speziell, ob ich da mit einfachen Mitteln (Hintergrund, Lichtführung und Perspektive) etwas mehr herausholen kann

Gruss
Marco
 
Kommentar

marco123

Unterstützendes Mitglied
# Bilder machen....
deine Ausrüstung sollte ausreichen...wenn du sie beherrscht :p
Da liegt wohl der Hund begraben

und obwohl etwa 3 ähnliche Angeboten vorhanden waren...aber mit schlechteren Bildern...
stach meine so sehr hervor das sie +35% der übliches Preise erwirtschaftete :D
..........................

also schau dir mal Prospekte der der Hersteller an,
vergleiche es mit den typischen Autionsbildern....und>>>
mach es doppelt besser, das wird sich auswirken :cool:
Mfg gpo

Dein Beitrag wiederspiegelt meine Absicht insgesamt sehr gut.
Mit dem einzigen Manko, dass ich eben noch keinen blassen habe, wie ich das Umsetzen kann :nixweiss:

Festbrennweite habe ich aktuell "nur" das 50/1,8 zu bieten, welches mir aber sehr gut gefällt und gestochen scharf abbildet.

Gruss
Marco
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Hallo Frank,

......

Meine Motivation für die Fotos ist nicht nur der Verkauf, sondern auch einfach aus Freude am machen.
Die Gitarre einfach auf den Parkettboden legen und abdrücken finde ich einfach langweilig.

...
Das ist auch völlig in Ordnung.
Nur sind das, wie auch gpox geschrieben hat, andere Bilder.




.....

Ich frage mich speziell, ob ich da mit einfachen Mitteln (Hintergrund, Lichtführung und Perspektive) etwas mehr herausholen kann

Gruss
Marco
Auf jeden Fall, und ich bin mir sicher, wenn Du bei der Lichtführung oder dem Aufbau
Probleme hast, wirst Du auf gezielte Fragen mit Beispielbildern auch Hilfe bekommen.
gpox hat oft genug sein Wissen geteilt, wenn auch mit ungewöhnlichen Stil. :D
 
Kommentar

bassheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Marco,
wenn ich lese, wie Du die Instrumente für den Verkauf darstellen möchtest, gewinne ich den Eindruck, dass Du Dich nur schweren Herzens von den Gitarren trennst.
Neben Licht usw. solltest Du auch über einen farblich ansprechenden Hintergrund nachdenken.
Für die Gibson würde ich wahrscheinlich einen schwarzen Hintergrund wählen, relativ sparsam beleuchten und versuchen Spiegelungen im Lack zu vermeiden.
Von die weißen Fender kann ich mir eine High-Key Aufnahme – auch vor weißem Hintergrund – gut vorstellen. Die Gitarre sollte aber nur einen leichten diffusen Schatten auf den Hintergrund werfen. Zur High-Key Fotografie findest Du bestimmt ein paar Tutorials im Internet.
Eine PRS Custom 22 in grün schreit nach einem dunkelblauen Hintergrund. Sieht total Edel aus. Am besten ein entsprechend großes Stück Kunstseide oder anderen glänzenden Stoff in dunkelblau besorgen. Der Stoff kann ruhig etwas gerafft werden, sollte aber sehr gut gebügelt sein.

Wie es nicht geht, kannst Du hier sehen:



Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Einfach ein zerknittertes Bettlagen übers Sofa legen und dann die Gitarre drauf sieht einfach nur besch… aus, zumal die Farbe auch nicht gut zur Gitarre passt.

LG
Heiner
 
Kommentar

Odie

Unterstützendes Mitglied
High und Lowkey ist mir auch sofort eingefallen, schwarzer Hintergrund, mit der Beleuchtung und Spiegellungen experimentieren.
 
Kommentar

marco123

Unterstützendes Mitglied
Hallo Marco,
wenn ich lese, wie Du die Instrumente für den Verkauf darstellen möchtest, gewinne ich den Eindruck, dass Du Dich nur schweren Herzens von den Gitarren trennst.
dem ist definitiv so.
Ich habe bereits einige Instrumente verkauft in den letzten 2 Jahren. Das waren aber alles so "normale" Sachen.
Jetzt habe ich noch eine Hand voller Schmuckstücke die ich behalten habe.

Da dies aber immernoch ca 6 E-Gitarren und 3 Akustische sind und nun auch noch ein Kontrabass hinzukommen soll, muss ich erst etwas aufräumen.

Irgendwann habe ich eingesehen, dass ein Instrument nur so gut ist, wie das was man damit macht.




Die Braune Sunburst Les Paul in dem einen Link gefällt mir vom Ergebnis sehr gut. In die Richtung soll es gehen. Schöne Farben und der schwarze Untergrund versinkt fast
Ich muss mal demnächst in den Ikea fahren um passende Hintergründe zu besorgen.
Wie bekomme ich das so hin?
Ist dass das Ergebnis von der richtigen Belichtung oder ist da per EBV nachgeholfen?

Gruss
Marco

PS:

diese meine ich:

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/nf-f-bilderforum/182733-gitarren.html
 
Kommentar

Jakker

Sehr aktives Mitglied
Der Fred ist einfach mal gebont.
Zig Klampfen abzulichten ist meine nächste Herausforderung...
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Um Top Qualität zu erreichen lernen Fotografen(innen) längere Zeit Lichtführung, das lässt sich nicht in einem Forum in zwei Sätzen erklären....:fahne:

...aber als Grundsatz gilt, achte auf die Flächen und die Linienführung....die Flächen müssen sauber eingespiegelt werden...
..als großer Karton weiß und schwarz werden aus Sicht der Kamera so gestellt (gehalten). so das die Fläche keine Teile des Zimmers mehr spiegeln..
...dann ist schon mal 50 % der Arbeit gemacht....

Grundsätzlich würde ich zwei verschiedene Arten mischen, "Stimmungsbilder" mit relativ offener Blende, da sind die Spiegelungen auch kein große Problem und Details isoliert hervorheben..
.und natürlich auch "scharfe" Aufnahmen um den Zustand zu erkennen...

Grüße,
Jan
 
Kommentar

gugu

Sehr aktives Mitglied
Hallo Marco,

hab' Dir mal ein Beispiel einer kleinen viersaitigen Schwester hochgeladen das nur mit einer Wanne beleuchtet wurde (die unteren Kanten und das Schalloch mit Spiegelfolie geholt). Ein Schirm ist für Stills nicht so geeignet, weil er sich zum einen nicht gut einspiegeln läßt und zum anderen das Licht recht undifferenziert und diffus verteilt. Heller Hintergrund geht natürlich auch, braucht aber dann separate Beleutung. Hier hängt der Molton einfach auf Abstand und die Ukulele wurde hängend befestigt.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


VG
 
Kommentar

Jakker

Sehr aktives Mitglied
Da war doch noch was.....
Die Klampfen hatte ich Ende 2015 abgelichtet and here we are...
(ich hatte den Besitzer vorher gewarnt, die Teile müssen staubfrei sein; was darunter zu verstehen ist, differierte gewaltig... ;) )



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


D800 + 24-120/4,0
 
Kommentar

bassheiner

Sehr aktives Mitglied
(ich hatte den Besitzer vorher gewarnt, die Teile müssen staubfrei sein; was darunter zu verstehen ist, differierte gewaltig... ;) )
Schöne Detailansichten. Das Auge hört ja schließlich mit.

Was die Staubfreiheit betrifft, ist es so eine Sache für sich.
Seit Jahren habe ich vor meine 9 Bässe und etliche Gitarren
abzulichten. Was mich davon abhält, ist die guten Stücke auf
absoluten Hochglanz zu bringen.

Die Dinger werden gespielt und stehen nicht in einem staubfreien
Vakuum. Die Instrumente fototauglich hübsch zu machen, nimmt
wirklich viel Zeit in Anspruch. Die Zeit nutze ich dann lieber um die
Bässe zu spielen oder eben um andere Motive zu fotografieren.

OK ... irgendwann ...

Grüße aus HB
Heiner
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software