Frage Gegenlichtverhalten Zeiß Milvus 15/2.8

Jetzt Mitglied werden

thory

Sehr aktives Mitglied
Hallo zusammeń

Ich überlege ein Milvus 15mm oder 18mm zu beschaffen. Anwendung sind Panoramen. Grund des Kaufes ist die Hoffnung auf besseres Gegenlichtverhalten als mein Sigma Art 14/1.8

Die Frage ist nun ob jemand sagen kann dass das Zeiss sichtbar besser ist. Die Anwendung sind kugelpanoramen bei denen man der Sonne einfach nicht ausweichen kann oder auch dunkle Räume mit sehr kleinen aber sehr hellem Fenster. Dann legt sich mitunter ein heller Schleier über fensternahe Bildpartien.

Kamera d850.
Viele liebe Grüße!
Thomas
 

Anthracite

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo Thomas,

deine Frage selbst kann ich leider nicht beantworten.

Aber ich habe mal mit dem Nikon 18er ein Kugelpanorama versucht, und da waren schon verdammt viele Bilder für nötig. Und auch wenn da noch Optimierungspotential besteht - sprich ganz so viele Bilder hätten es dann doch nicht sein müssen - so werde ich das 18er dennoch kein zweites Mal mehr dafür benutzen.

Für Kugelpanoramen und kleine Planeten nehme ich nur noch das Fisheye-Objektiv. Da komme ich mit sechs Bildern aus (fünf in alle Richtungen und eines für den Boden).
 

thory

Sehr aktives Mitglied
Hallo Antracite,
Das hängt immer von der gewünschten Qualität und Auflösung ab. Mit einem rasierten da fisheye reichen sogar 3 Aufnahmen für die Kugel. Bei mir hat sich das 14 rectilineare Objektiv als guter Kompromiss zwischen Aufnahme positionen, nämlich 15 - und Auflösung erwiesen. Je nach Anwendung nehme ich auch sas 24er. 27 Positionen.
Viele liebe Grüße!
Thomas
 

soulbrother

Sehr aktives Mitglied
Für Kugelpanos ganz klar ein fisheye, macht einiges einfacher bei dieser Anwendung.

Mit der D810 schafft das kleine und leichte Nikon 16mm fish noch gute Qualität und knapp 20.000 pixel Breite (das Equi).

Bestqualität schafft das 12mm Samyang am KB Format, etwas geringere Auflösung durch Brennweite, daher aber weniger Einzelbilder, es ist aber knackscharf und fast keine CAs.

Das 14er Samyang (rectlinear, also kein Fisheye) hab ich z.B. auch. Da kommt in der Praxis KEIN nennenswerter Unterschied zum 12er Fish bei raus - Ausser die notwendigen Mehrbilder, die dann nur Nachteil sind.
 

thory

Sehr aktives Mitglied
ich habe einige Objektive durch - auch die von Dir genannten Fisheyes - und bin jetzt beim 14/ 1.8 Sigma. Aber das wollte ich hier gar nicht diskutieren, sondern nur wissen ob jemand Erfahrungen was Gegenlicht angeht mit den Zeiss Milvus 15 oder 18mm hat.

Also wenn dazu jemand was weiß....
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
ich habe einige Objektive durch - auch die von Dir genannten Fisheyes - und bin jetzt beim 14/ 1.8 Sigma. Aber das wollte ich hier gar nicht diskutieren, sondern nur wissen ob jemand Erfahrungen was Gegenlicht angeht mit den Zeiss Milvus 15 oder 18mm hat.

Also wenn dazu jemand was weiß....
Finde ich jetzt auch interessant, wieviele Leute hier fotografieren wohl mit dem 15mm-Milvus? Den Vorgänger, also die Classic-Version wird, setzt beispielsweise [MENTION=7704]IMAGEPOWER[/MENTION] ein. Vielleicht weiß ja Michael Weber etwas dazu zu sagen. Sans Ear grüßt
 

oli-checker

Sehr aktives Mitglied
Ich selber habe das Sonnar 135 2.0 Apo welches im Gegenlicht schon sehr gut ist. Wird vom Milvus 135 (eigentlich optisch identisch) und dem Milvus 85 sichtbar geschlagen. Hier bricht der Kontrast fast gar nicht ein. Ob dies auch beim 15mm so ist - keine Ahnung. Falls du mal nach Darmstadt zur Fotogena kommen solltest, die haben die Zeiss Linsen in der Regel alle vorrätig. Dort wirst du sehr gut bedient, und darfst auch die Objektive im und außerhalb vom Ladengeschäft ausgiebig testen. In 14 Tagen ist dort auch eine große Hausmesse mit einem Stand von Zeiss selbst ;-)
Probiere es einfach aus, dies wäre in deinem Fall am sinnvollsten.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben