Fragen zu Adobe Photoshop CC

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich überlege ob ich mir das Abo antun soll.
Vorher hätte ich aber noch ein paar Fragen an die Spezialisten:

1. Kann man mit einer Lizens auf 2 verschiedenen Rechnern arbeiten?
Zu Hause auf dem Desktop und unterwegs auf dem Tablett oder Laptop.
Oder macht das keinen Sinn?

2. Wie ist der Raw-Konverter?
Zur Zeit hab ich Capture One 11.
Kann der Raw Konverter von Photoshop da einigermasen mithalten?

3. Wie gut ist die Bildverwaltung mit Lightroom Classic?
Aktuell benütze ich Daminion. Bin damit sehr zu frieden. Einfach zu bedienen und sehr schnell.

Bitte keine Diskusionen zum Sinn oder Unsinn von einem Abo.
 
Anzeigen

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Man kann es auf zwei Rechnern installieren, aber nur auf jeweils einem davon verwenden, also nicht gleichzeitig.
 
Kommentar

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Man kann es auf zwei Rechnern installieren, aber nur auf jeweils einem davon verwenden, also nicht gleichzeitig.


So war auch mein Plan.
Ich kann ja nicht zu Hause und irgendwo in der Welt gleichzeitig arbeiten.
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
Registriert
So war auch mein Plan.
Ich kann ja nicht zu Hause und irgendwo in der Welt gleichzeitig arbeiten.

Z.B. Notebook und Desktop auf einem Schreibtisch? Hatte ich schon oft die Situation, also PS CC auf 2 Rechner gleichzeitig offen, ohne dass die Lizenzverwaltung gemeckert hätte.

Zu den beiden Raw-Konvertern: Habe ich beide in Benutzung, Adobe (bzw. LR) etwas mehr, finde sie beide insgesamt gesehen ebenbürtig. Adobe erfordert mehr Einstellungsarbeit, z.B. beim Entrauschen, das macht C1P automatisch. Auch sollte man ein Kamerapreset bei Adobe einstellen, z.B. Kamera Standard, Landscape oder Portrait, Adobe Standard sieht in der Regel nicht besonders gut aus.
Dagegen gefallen mir bei Adobe wiederum die Regler des Grundmoduls besser, das ist alles sehr intelligent aufeinander abgestimmt.
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Was man bezüglich der Raw-Konverter noch ergänzen kann:

Bei der Ebenen-Verwaltung ist C1P derzeit deutlich besser, man kann verschiedene Ebenen stapeln und alle einzeln in der Stärke von 0-100% anpassen. Finde ich genial und vermisse ich bei LR schon, auch wenn es aufgrund der besseren Datenbank-Funktionen mein Haupt-Programm ist. Bei LR kommt es auch ab und an vor, dass der Export eine Zeitlang hängen bleibt, bei C1P ist mir das noch nie passiert.
 
Kommentar

EXSPeter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also ich habe auch meistens Photoshop auf dem Desktop und parallel auf dem Laptop offen, ohne das Photoshop meckert.
Ich sehe Photoshop als Ergänzung zu Capture One (für mich), obwohl Capture One mittlerweile schon deutlich mächtiger geworden ist.
Persönlich finde ich den RAW Konverter Capture One Adobe Camera RAW überlegen.
Der Betrag für das Abo ist in Bezug meiner anderen Ausgaben für die Fotografie recht gering, daher bin ich bereit, diesen auch zu zahlen.

Gruß,
Peter
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Gesundes Halbwissen??

Man kann das Abo auf unendlichen Rechnern installieren. Man KANN 2 (in Worten Zwei) Rechner damit gleichzeitig betreiben und darauf arbeiten.
Wenn man es z.B. auf einem 3. Klapprechner installiert, muss man ggf. dann einen "Arbeitsplatz" vorübergehend abmelden und kann dann auch den anderen unterwegs nutzen...
Und man kann wenn man es vorher so geregelt hat mit den aktiven Arbeitsplätzen auch ohne Internetanschluss einige Wochen normal arbeiten.

Aber zwei geht immer, auch einen auf PC einen auf MAC.

Nun viel Freude am Abo und arbeiten ;-))
 
Kommentar

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Registriert
.... Bei der Ebenen-Verwaltung ist C1P derzeit deutlich besser, man kann verschiedene Ebenen stapeln und alle einzeln in der Stärke von 0-100% anpassen. ...
Dazu mal eine spannende Frage: Kann man j e d e n Bearbeitungsschritt nicht nur unabhängig voneinander (als Ebene) zwischen 0 und 100% einstellen, sondern auch den Mischmodus mit den anderen Einstellungsebenen, wie z.B. "normal", "additiv" oder "überlagern" etc. - so wie es z.B. bei C-NX2 gelöst ist?

Herzliche Grüße Nic
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Gesundes Halbwissen??

Man kann das Abo auf unendlichen Rechnern installieren. Man KANN 2 (in Worten Zwei) Rechner damit gleichzeitig betreiben und darauf arbeiten.
Wenn man es z.B. auf einem 3. Klapprechner installiert, muss man ggf. dann einen "Arbeitsplatz" vorübergehend abmelden und kann dann auch den anderen unterwegs nutzen...
Und man kann wenn man es vorher so geregelt hat mit den aktiven Arbeitsplätzen auch ohne Internetanschluss einige Wochen normal arbeiten.

Aber zwei geht immer, auch einen auf PC einen auf MAC.

Nun viel Freude am Abo und arbeiten ;-))

https://helpx.adobe.com/de/download-install/using/install-apps-number-of-computers.html

Gleich der erste Satz klingt anders
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Dazu mal eine spannende Frage: Kann man j e d e n Bearbeitungsschritt nicht nur unabhängig voneinander (als Ebene) zwischen 0 und 100% einstellen, sondern auch den Mischmodus mit den anderen Einstellungsebenen, wie z.B. "normal", "additiv" oder "überlagern" etc. - so wie es z.B. bei C-NX2 gelöst ist?

Herzliche Grüße Nic

Nein, es gibt nur normal.
 
Kommentar

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Daminion kostet 2000$ pro Jahr. Da muss es schon SEHR gut sein ;)
Oder hast Du einen anderen Deal?


Stop, da läuft was schief.
Ich hab das Programm schon seit einigen Jahren.
Noch nie ein Update gemacht.
Gekauft hab ich das damals für ca. 70€.
Aktuell kostet die Einzelplatzversion 79€
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Stop, da läuft was schief.
Ich hab das Programm schon seit einigen Jahren.
Noch nie ein Update gemacht.
Gekauft hab ich das damals für ca. 70€.
Aktuell kostet die Einzelplatzversion 79€
Danke.

Auf https://www.daminion.net/ gibt es nur die Version Daminion Server zu $2000/a.

Auf http://www.daminion-software.de gibt es zusätzlich die Version Daminion Standalone-PRO zu 80€ (Achtung, MWSt. fehlt); sowie Daminion Standalone-BASIC bis 25000 Bildern/Katalog zu 15€. Und die Server-Version ist deutlich billiger.

Es scheint, als würden die US-Kollegen da ziemlich abzocken ...

Paddelroland, danke für deinen Hinweis.
 
Kommentar

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
1. Kann man mit einer Lizens auf 2 verschiedenen Rechnern arbeiten?

Ja, die Lizenz funktioniert auf zwei Rechnern parallel. Du kannst PS CC auch auf mehr Rechnern installieren, meldest dich auf Rechner A und B an, dann auf Rechner A ab und auf Rechner C an.

2. Wie ist der Raw-Konverter? Zur Zeit hab ich Capture One 11.
Kann der Raw Konverter von Photoshop da einigermasen mithalten?

Probier es aus. Du kannst PS CC als Testversion installieren und 30 Tage gründlich prüfen.

3. Wie gut ist die Bildverwaltung mit Lightroom Classic?

Gefällt mir nicht, wie mir LR sowieso nicht gefällt. Mir reicht IrfanView und eine überschaubare Ordnerstruktur, eine Datenbank brauche ich nicht.

Bitte keine Diskusionen zum Sinn oder Unsinn von einem Abo.

Er hat Jehova gesagt! :D Meine Ansicht, nachdem wir es zu Hause schon fast drei Jahre so nutzen: Es rechnet sich, weil alle Updates incl. sind, es in der Summe günstiger ist als der Kauf, und die Cloud muß niemand nutzen. Die habe ich im Management-Tool abgeschaltet, die Clound dient nur als Lizenzserver.
 
Kommentar

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Es geht aber trotzdem, die sind da wohl eher entspannt, was das betrifft.

Wir benutzen PC CC als Familienabo, d.h. ein Abo, vier Computer, je zwei Aktivierungen und zwei Nutzerinnen. Bisher hat Adobe noch keine bewaffneten Truppen geschickt, die morgens um sechs die Haustür eintreten.
 
Kommentar

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Daminion kostet 2000$ pro Jahr. Da muss es schon SEHR gut sein ;)

Da gibt es mehrere Versionen, von EUR 0,00 bis EUR 79,00. Du velwechserst das mit der serverbasierten Multiuser-Lösung für USD 1995,00 p.a. für 5 User.

Es scheint, als würden die US-Kollegen da ziemlich abzocken ...

Nicht unbedingt, wenn Support und Managementtools mit dabei sind. Da wird dann ein ganz anderes Paket verkauft, das sich nicht an Privatleute oder Freiberufler richtet.
 
Kommentar

Paddelroland

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Probier es aus. Du kannst PS CC als Testversion installieren und 30 Tage gründlich prüfen.


Da liegt ja der Hund begraben.
Das dachte ich auch.
Das Probeabo gilt nur 7 Tage.
Da ich normalerweise unter der Woche nicht zu Hause bin, waren die 7 Tage ruck zuck vorbei.
 
Kommentar

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten