Frage zu Objektiven

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Mario Schweiz

NF Mitglied
Registriert
Hallo zusammen .Habe seit einigen Tagen eine Nikon D40x. Meine Frage ist kann mir jemand die Unterschiede zu den Objekten sagen die es zu dieser Kamera gibt.
 
Anzeigen

Stephanie78

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Mario,

da die D40(x) über keinen eingebauten Autofokusmotor (AFM) verfügt,
funktionieren an der Cam nur solche Objektive mit eigenem AFM.

Erkennst du daran, wenn vor dem AF ein S steht (AF-S).
Andere Objektive mit nur AF gehen zwar auch, müssen dann
jedoch manuell scharfgestellt werden.
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Du kannst auch andere AF-Objektive kaufen, nur wenn die ohne AFM
sind, muss eben manuell scharfgestellt werden.

Zu den AF-S Objektiven - da gibt es jede Menge im Nikon-Sortiment.

Frage ist, was du bevorzugt gerne fotografieren möchtest - und danach
würde ich dann das/die Objektiv/e auswählen.
 
Kommentar

schätzelein

Auszeit
Registriert
Moin Mario
Hier hat sich mal jemand sehr viel Mühe gemacht, die Unterschiede aufzulisten.
Am Ende siehst du einen guten Überblick, welches Nikon Objektiv an welcher Kamera funzt. KlickstDu
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hi,

Also das heisst nur OBjektive mit AF-S kann Man kaufen.Was gibt es da für Angebote.
schau´ mal auf die Nikon-Website => Produkte => NIKKOR-Objektive und dann durch die einzelnen Rubriken durchklicken. Überall wo AF-S dabei steht taugt für Deine D40x, so dass der Autofokus funktioniert. Andere Herstelle bieten auch Objektive mit integrierten Antrieb an - bei Sigma haben diese z. B. alle ein "HSM" im Namen.

Ciao
HaPe
 
Kommentar

Mario Schweiz

NF Mitglied
Registriert
Danke hat mir ein wenig geholfen jedoch ist diese Seite ziemlich kompliziert für mich als Amateur. Was für ein Objektiv könntest du mir vorschlagen z.B für in die Weite.
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hallo Mario,

Danke hat mir ein wenig geholfen jedoch ist diese Seite ziemlich kompliziert für mich als Amateur. Was für ein Objektiv könntest du mir vorschlagen z.B für in die Weite.
ein guter und günstiger Einstieg ist das AF-S 18-55mm (Weitwinkel bis Normalbrennweite) und das AF-S 55-200mm (Normalbrennweite bis Teleobjektiv). Beide Objektive gibt es in einer VR-Variante (Verwackelungsreduzierung), was sicher nicht uninteressant ist.

Das sind beides keine High-End Objektive aber ein guter Einstieg bist Du genau weißt, wo Du hin willst.

Ciao
HaPe
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Für mich ist das Doppeldeutig:
z.B für in die Weite.
Meinst Du es im Sinne von "Breite", dann sind es Weitwinkelobjektive mit einer Brennweite (die Angabe in Millimetern; mm) von unter 50mm, meinst Du das im Sinne von "Weites nah heranholen", dann sind es Teleobjektive mit einer Brennweite von über 50mm.

Gruß
Knut
 
Kommentar

Mario Schweiz

NF Mitglied
Registriert
Also Danke Forumkolleginnen und Kollegen.Ich war heute Nachmittag am Fotos machen . Ich brauche meine Kamera eher für Porträt für Personen, Bewegende Objekte und für in die Weite. Ich wäre noch dankbar für ein paar Vorschläge. Danke
 
Kommentar
A

aufwunschgelöscht

Guest
Ich war heute Nachmittag am Fotos machen . Ich brauche meine Kamera eher für Porträt für Personen, Bewegende Objekte und für in die Weite. Ich wäre noch dankbar für ein paar Vorschläge. Danke
Wenn Du schon Fotos machst, musst Du also ein Objektiv haben. Evtl. kann man daran anknüpfen, was für eines hast Du?

für in die Weite.
Das beinhaltet ein Weitwinkelobjektiv für Landschaftsaufnahmen, so wie ein Teleobjektiv um z.B. ein Gipfelkreuz zu fotografieren.
Da musst Du dich schon etwas genauer ausdrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

oscuridad

NF Mitglied
Registriert
Moin Moin,

jetzt melde ich mal zu Wort, habe in den letzten Tagen hier viel gelesen und schon eine Menge gelernt. Nun habe ich mich auch nach einem Teleobjektiv umgesehen und folgendes gefunden.

Sigma AF 70-300 / 4,0-5,6 APC GD M = 299 Euro

und

Sigma AF 70-300 / 4,0 - 5,6 DG M = 179 Euro

Nun stell ich mir die Frage, was bedeutet APC und wo ist da der genaue Unterscheid.
ich freue mich jetzt schon auf die hilfreichen Antworten.
 
Kommentar
A

aufwunschgelöscht

Guest
Sigma AF 70-300 / 4,0-5,6 APC GD M = 299 Euro
und
Sigma AF 70-300 / 4,0 - 5,6 DG M = 179 Euro

Nun stell ich mir die Frage, was bedeutet APC und wo ist da der genaue Unterscheid.
Du meinst APO? Das sind spezielle Glaselemente von Sigma. Dazu findest Du eine genauere Erklärung auf der HP von Sigma.
Welche Objektive Du für deine D40(x)/D60 einsetzen kannst findest Du hier.
 
Kommentar

Mario Schweiz

NF Mitglied
Registriert
Also ja ich muss mich wirklich genauer ausdrücken. Ich brauche meinen Fotoaparat um Porträt von Menschen zu machen und für Landschaften was wäre dafür geeignet jetz habe ich ein 18 -55 und ein 55-200mm.
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hallo Mario,

Also ja ich muss mich wirklich genauer ausdrücken. Ich brauche meinen Fotoaparat um Porträt von Menschen zu machen und für Landschaften was wäre dafür geeignet jetz habe ich ein 18 -55 und ein 55-200mm.
Die Antworten kommen etwas zögerlich, weil trotz dieser präzisen Ansage für die meisten hier nicht ganz klar ist, was wir Dir empfehlen sollen.

Ich unterstelle mal, dass Du eher Einsteiger in Sachen digitaler Fotografie mit einer DSLR bist. Stimmt das? Grundsätzlich kann man mit Deinen beiden Objektiven sehr gut Portraits von Personen und auch Landschaftaufnahmen jeder Art machen. Es gibt zwar ein paar speziellere Portrait-Objektive, aber die sind vergleichsweise teuer und der positive Effekt macht sich möglicherweise nicht so deutlich bemerkbar, wie der Preis suggeriert.

Bei Portraits ist es oftmal sehr angenehm, wenn der Hintergrund deutlich unschärfer ist als das Hauptmotiv, da sich dann ein plastischer Effekt einstellt und der Betrachter von der Person im Vordergrund weniger ablenkt wird. Dies wird in aller Regel erreicht durch eine möglichst größe Blende (= kleine Blendenzahl), da dann die Tiefenschärfe sehr gering wird und der Hintergrund in Unschärfe versinkt. Steht diese große Blende nicht zur Verfügung (z. B. weil Du ein eher einfaches bzw. lichtschwaches Objektiv verwendest), kann man sich auch behelfen, indem man einen großen Abstand zwischen Motiv und Hintergrund wählt, oder eine etwas längere Brennweite benutzt.

Um Deinem Anliegen vielleicht etwas näher zu kommen, wäre es praktisch, wenn Du uns mal ein Bild von Dir zeigst und sagst, was genau Dir daran nicht gefällt. Oder Du zeigst uns ein besonders gelungenes Bild aus dem Internet und wir versuchen zu ergründen, wie es zustande gekommen ist.

Ciao
HaPe
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten