Fotomappe ....


sam25

Nikon-Community VIP Member
Meine liebe Freundin betreibt eine Brocante im Dorf. Im Rahmen der Neugestaltung ihrer Räumlichkeiten gibt sie mir die Möglichkeit, eine "Dauerausstellung" einzurichten. Der vorgesehene Ecke hat eine Wand, an der ich ein bis zwei Bilder aufhängen kann.

Dazu habe ich die Möglichkeit, eine oder mehrere Mappen mit Bildern zusammen zustellen. Selbstverständlich kann ich die Bilder an der Wand, wie auch die Bilder in der Mappe jederzeit auswechseln.

Nun habe ich das mit der Mappe noch nie gemacht. Insbesondere würde mich interessieren, welches Format (grösse), ob Fotopapier oder anderes Papier, ob Themen bezogen oder bunt gemischt .... usw. Ebenfalls würde mich interessieren, wo man so eine Mappe herkriegt? Wie gehe ich damit um, wenn jemand ein Bild kaufen möchte? Fragen über Fragen ....

Habt Ihr Erfahrungen diesbezüglich oder könnt Ihr mir Tipps geben? Ganz herzlichen Dank schon im Voraus fürs Mitdenken .... :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


schachspieler

Sehr aktives Mitglied

VisualPursuit

Sehr aktives Mitglied
Zu Präsentationsmappen/Zeigebüchern von Prat gab es im Agenturumfeld
viele Jahre lang kaum Alternativen:

Sie haben eine Multi-Ringmechanik in die man wechselnde Hüllen einlegen kann.

Die "Einbände" gibt es in verschiedenen Ausführungen, schwarzes Kunstleder
dürfte 90% aller Bestellungen ausmachen.

Nachteil: Die Einlegehüllen sind empfindlich und verkratzen schnell, man muss
sie immer mal wieder austauschen.

Wenn Du selbst druckst, sind die Tecco Photo Books eine sehr edle Alternative:
 

sam25

Nikon-Community VIP Member
Nachtrag: Was ist eine "Procante"?
Danke für die Tipps und die Links ... ich werde den Nachgehen. "Procante" habe ich leider mit P statt mit B geschrieben ... .in der Eile:

Eine Brocante ist eine Mischung aus "Flohmarkt- und Gebrauchsgegenständen" aber auch mit wertvollen und gut erhaltenen Gebrauchtwaren und Kunstgegenständen. Es ist also ein gemischtes Publikum, welches die Brocante unserer Freundin betreibt. Zusätzlich hat sie noch ein "kleines Café", wo sich die Leute hinsetzen und etwas trinken können....
So manche abendliche Runde hat doch in spannenden Gesprächen und ein paar Flaschen Wein geendet und so manche gute Idee ist dort entstanden ...

Ein für mich passender und bescheidener Ort, meine Bilder langsam breiter an die Öffentlichkeit zu bringen .... :)
 

VisualPursuit

Sehr aktives Mitglied
Danke, damit konnte ich mehr finden.
"Trödelladen" oder "Varia" würde man hier in Deutschland wohl sagen.

Kann ich mir spannend vorstellen.
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Hallo Sam,
Du fragst nach der Größe der Mappe. Wenn die Leute sich dort auch hinsetzen, bietet es sich an, die Mappe
nicht allzu groß zu wählen, damit man sie gut nebenbei durchblättern kann.
Du könntest dann zum Beispiel auf der letzten Seite deine Kontaktdaten angeben und dein Angebot aufführen,
also verschiedene Größen, gerahmt oder ungerahmt.

Ich habe so etwas auch noch nicht gemacht, aber so wäre es, denke ich, richtig und für die potentiellen Kunden
unaufdringlich.

Natürlich bräuchtest Du dann auch jemanden, der dir die Ausdrucke oder besser Ausbelichtungen fertigt, und
eine Quelle für die Rahmen.
Hier in der Großstadt ist das alles kein großes Problem, wenn man aber nicht mittendrin sitzt im Honigtopf ;),
sieht es anders aus. Es wird auch immer eine gewisse Lieferzeit geben, weil Du ja wohl kaum für jede Postkarte,
die jemand haben möchte, in die Stadt fahren oder sie dir einzeln zusenden lassen wirst.

Grüße, Christian
 

sam25

Nikon-Community VIP Member
Spricht man Brocante so, wie man es schreibt?

Danke für die Beiträge, danke vorallem auch Dir, Christian ... habe ihn erst jetzt gesehen. Ja, die Brocante ist nicht sehr gross und die Fotomappe dürfte nicht allzu gross werden. Die Idee mit den Kontaktdaten finde ich gut, an das habe ich nicht gedacht. Inwieweit ich das mit den Preisen und Formaten mache, kann ich noch nicht sagen ....

Und ja, Albert: Brocante spricht man so aus, wie es geschrieben ist. Nur das c wird mit g betont. Woher der Begriff genau kommt, weiss ich nicht. Hier eine Erklärung:

 
Oben