Filtergewinde an 2 Objektiven?


Cam&Fan

NF Mitglied
Hallo, ich bin seit heute neu hier im Forum der Nikon Profis u. nach der Teilnahme am VHS Fotokurs auch erst seit einigen Tagen etwas mit meiner neuen Nikon D 3400 vertrauter. Mich fasziniert diese Fototechnik.
Ich möchte mir in amazon ein Objektiv mit Festbrennweite kaufen.
Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv
(58mm Filtergewinde).
Meine Nikon D 3400 kaufte ich mit Kit
Nikon AF-P 18-55 mm 3.5-5.6G DX VR
(55 mm Filtergewinde).
Ich hab in amazon gelesen, AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv für die Nikon D 3400 passt.
Mich irritieren bei beiden Objektiven die unterschiedlichen Filtergewinde.
Was haben diese Angaben 55 u. 58 mm zu bedeuten?
Vielen Dank für Eure Hilfe.:)
Bester Gruss
Cam&Fan
 

charlyG

Sehr aktives Mitglied
Falls du mal "Zubehör" für dein Objektiv, zB. Polarisations Filter oder ND Filter oder UV Filter
kaufen möchtest, must du auf den Filter Durchmesser achten. Der muss halt passen das du das Teil - vorne !!! drauf schrauben kannst.
Kann dir erst mal egal sein :eek:)
mit freundlichen Grüßen
charlyG
 
Kommentar

Künwalda

Unterstützendes Mitglied
18-55 ist die Brennweite
und 50mm auch.
Filter Größe steht ein kreis mit strich durch am Objektiv oder Sonnblende oder unterm Objektiv.
 
Kommentar

Cam&Fan

NF Mitglied
Falls du mal "Zubehör" für dein Objektiv, zB. Polarisations Filter oder ND Filter oder UV Filter
kaufen möchtest, must du auf den Filter Durchmesser achten. Der muss halt passen das du das Teil - vorne !!! drauf schrauben kannst.
Kann dir erst mal egal sein :eek:)
mit freundlichen Grüßen
charlyG
Hallo Charly,
besten Dank für Deine hilfreiche Antwort.
Habe alles gut verstanden.
2 F.gewindegrößen sind ungünstig.
Dann müsste ich für jedes Objektiv extra Zubehör kaufen.
Wäre besser, ich bekomme die 50er Festbrennweite auch mit 55 mm F.gewinde.
Weißt Du ein Nikkor mit 50er Festbrennweite u. 55 F. gewindegröße?
Interessiert
Maria
 
Kommentar

Pixelkarl

Nikon-Clubmitglied
Hallo,
um Filter an unterschiedliche Filtergewinde anzuschrauben, wie bei Dir 55mm und 58mm, gibt es sogenannte Step-UP-Ringe.
Das ist ein Adapter der ein kleineres Außengewinde und ein größeres Innengewinde hat. In Deinem Fall wäre es ein Step-Up-Ring / Filteradapter 55mm-58mm.
Der Filter muss auf alle Fälle das Filtergewinde für das 58mm Objektiv habe. Es gibt auch Step-Down-Ring zur Reduzierung, da kommt es dann zu einer Vignettierung. Das dürfte aber beim 50mm Nikkor, was ja für Vollformat geeignet ist, nicht auftreten.

Gruß Karl
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Wenn du zur 50mm Festbrennweite irgendeinen Filter kaufen willst, solltest du den im Durchmesser 58mm kaufen. Damit du diesen auch an Objektiven mit 55mm Gewindedurchmesser verwenden kannst, brauchst du einen Step-Down Adapter von 58er Filter auf 55er Objektiv.

Solche Adapterringe gibt es im Onlinehandel ab 3.- Euro/Stück. Ein genzer Satz von 77 bis runter 52 kostet ab rund 20.- Euro. Bessere Qualität (Metall statt Plastik) kostet etwa das Doppelte.

In der digitalen Photographie werden nur noch wenige Filter gebraucht. Ich würde auf jedes Objektiv einen UV-Filter draufschrauben (ja, jedes Objektiv bekommt seinen eigenen Filter im passenden Durchmesser als Schutz) und dann eventuell noch einen ND (neutral Grau) und Polarisations Filter in die Tasche stecken. Beide solltest du sofort in 77 oder (zukunftsträchtiger) 82mm kaufen und bei Bedarf per Step-Down-Ring vors Objektiv schrauben.

Man verwendet diese Filter eher selten, sie sind sehr teuer und ein einziger reicht. Der sollte dann so gross sein, wie die gängigen Gewindedurchmesser der bessern Objektivserien. Bei Nikon war das bisher 77mm, inzwischen ist 82mm in Mode.
 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Hallo Maria,

meine Sicht dazu, Beim kauf vom 58mm Filter, brauchts du KEIN Übergangsring, lediglich für das 52mm Obl. ein Stepdownring von 58 auf 52mm. Genau gesagt 58mm Innengewinde und 52mm Außengewinde. Was Sovelhead meint ist sehr nobel und auf die Zukunft ausgerichtet, aber für dich ist es am Einfachsten erst mal mit 1 Adapterring zu arbeiten, kostet nicht die Welt. Ein UV- Filterwird nur draufgeschraubt wenn es widrige Umstände gibt die das Objektiv schädigen können, ein POL-Filter ist ME sehr viel nützlicher, und empfehlenswert. Schaue mal bei der Fa. Haida vorbei.

Gruß Warner
 
Kommentar

936baby

Sehr aktives Mitglied
ich habe noch nie beim Kauf eines Objektives die Größe des Filtergewindes berücksichtigt. Da gibt es wichtigere Kaufkriterien.
 
Kommentar

Cam&Fan

NF Mitglied
Hallo,
vielen Dank für Deinen hilfreichen Beitrag.
Entschuldigung, dass ich erst jetzt schreibe.
Ich bin neu hier im Forum u. mir fehlte noch die Einstellung für die Benachrichtigung per Mail, wenn ein neuer Beitrag auf meine Frage eingegangen ist.
Inzwischen konnte ich das nachjustieren.
Netter Gruss
Maria
 
Kommentar

Cam&Fan

NF Mitglied
Hallo Shovelhead,
vielen Dank für Deinen ausführlichen u. hilfreichen Beitrag. Habe mir alles Wichtige notiert u. schon einiges online bestellt.
Zum ND u. Polifilter informierte ich mich auch im Netz.
Entschuldigung, dass ich erst jetzt schreibe.
Ich bin neu hier im Forum u. mir fehlte noch die Einstellung für die Benachrichtigung per Mail, wenn ein neuer Beitrag auf meine Frage eingegangen ist.
Inzwischen konnte ich das nachjustieren.
Netter Gruss
Maria
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software