FAT 32 Format

pstudio66

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

kann ich mit der Nikon Kameras das FAT 32 Format lesen und wenn ja wie kann ich die Kamera dazu bringen die SD Karte mit den FAT 32 Format zu formatieren?
 
Bild

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied


1) Das wollen wir doch mal schwer hoffen,
sonst gäb's echte Probleme mit SDHC.


2) Im Menü "Systemeinstellungen" einfach
"Formatieren" wählen.

Alternativ: Gleichzeitige Bedienung der mit
[Format] bezeichneten Tasten "Mode" und
"Mülleimer".


SD-Karten sind aber mit FAT16 definiert –
was das bedeutet, verrät vielleicht [MENTION=6407]AndyE[/MENTION]


 

936baby

Sehr aktives Mitglied
einfach Wikipedia fragen. Da steht alles über FAT.
 

pstudio66

Unterstützendes Mitglied
Na ja, so einfach ist das nicht. Das FAT32 Format unterstützt bis max 4GB also sind schon mal 64GB deutlich zu viel. Die SD Karten und alle anderen Speichermedien werden von Nikon in ExFat Format formatiert, also mit den einfache formatien ist es nicht getan.
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hi!
Das FAT32 Format unterstützt bis max 4GB also sind schon mal 64GB deutlich zu viel.
Falsch.
FAT32 unterstützt Volumes mit maximal 8 TB, also 8000 GB.
Nur die Größe einer einzelnen Datei ist da auf 4 GB beschränkt.
 

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

kann ich mit der Nikon Kameras das FAT 32 Format lesen und wenn ja wie kann ich die Kamera dazu bringen die SD Karte mit den FAT 32 Format zu formatieren?
Welche Kamera?
Welche Speicherkarte?

In der SDXC Spezifikation ist exFAT vorgeschrieben (exFAT nimmt auf die Eigenheiten von Flashspeicher mehr Rücksicht), bei SDHC Karten ging auch noch FAT32.

LG, Andy
 

Hans-Peter R.

Administrator
Hi,

ich weiß nicht wie das mit neueren Formaten ist, aber bei FAT16 und FAT32 haben wir (vor langer Zeit) im Embedded-Bereich hin und wieder Überraschungen erlebt. Es kursieren da ja allerlei exotische Betriebssysteme, und diese interpretierten zuweilen FAT16 und FAT32 sehr eigenwillig. Letztendlich ist es gelegentlich vorgekommen, dass ein Speichermedium nur dann funktioniert hat, wenn es zumindest mit dem gleichen Betriebssystem formatiert wurde, idealerweise gleich im Zielsystem. Ähnliches wurde ja auch schon von DSLRs berichtet. Insofern würde ich mich nicht zwingend darauf verlassen, dass ein Standard immer ein Standard ist.

Ciao
HaPe
 

pstudio66

Unterstützendes Mitglied
Na ja es geht mir nicht um die Definition von FAT16 oder FAT32 oder irgendeinem Format. Meine Frage ist nur ob jemand einen Trick kennt, möglicherweise gibt es sogar ein Menüpunkt, wie man auf anderes Format umstellen kann. Die DSLR von Nikon formatieren die Speicherkarten Standard mäßig in ExFat und dabei ist es nicht wichtig ob SD, CF oder sonnst etwas.
Hier der Hintergrund meiner Frage. Ich habe mir vor kurzen eine Intenso Memory2 Pro Festplatte gekauft. Das ist eine Festplatte mit einem Integrieren SD Katenleser. Dummerweise wird das von den Kameras übliche Format also das ExFat nicht unterstützt. Auf der Homepage des Herstellers wir auch nicht darauf hingewiesen und auf den Bildern ist sogar eine 64 GB SD Karte abgebildet, also kann man daraus schießen, dass man problemlos die 64 GB Karten lesen kann. Nun stellte sich später bei Nachfragen, dass das Format nicht unterstützt wird. Also nun habe ich diese teure Platte und kann es nicht verwenden, wie es eigentlich gedacht war. Dummerweise bin ich weit weit weg im Ausland und kann die Platte nicht zurück schicken, zumindest würden die Versandkosten den Wert der Platte weit übersteigern. Ich bin wieder in Deutschland in einigen Monaten also fällt das Rückgaberecht auch flach.
 

yddub

Aktives NF Mitglied
Damit es nicht zum Datenverlust aufgrund von unterschiedlichen interpretationen der Dateisysteme kommt, ist es zweckmäßig die Speichermedien in der Kamera zu formatieren. Ich würde die Festplatte bei gelegenheit in die Bucht stellen wenn du wieder in Deutschland bist.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben