EOS 20D ist da!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Martin Groß

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Jetzt hat Canon schon einmal den Sack ein wenig geöffnet.

Die D20 mit 8mpx ist da.

Ob Nikon die Katze mit der D200 nun auch aus dem Sack lässt?

Und hoffentlich hat diese auch mind. 8mpx.

Gruß, Martin
 
Anzeigen
K

klaus harms

Guest
Martin Groß";p="2569 schrieb:
Habe den Link vergessen sorry!

www.dpreview.com

Hier der Text aus Heise:

Neue Digitalkameras von Canon
Canon hat eine ganze Palette an Neuheiten im Fotobereich vorgestellt, die auf der Photokina im September in Köln zu bestaunen sein werden.

Zunächst wurde die neue digitale Spiegelreflexkamera 20D auch offiziell vorgestellt: Sie soll für 1600 Euro mit einem 8,2-Megapixel-Sensor im APS-C-Format zu haben sein. Damit sind frühere Gerüchte um die Übernahme des größeren Chips der 1D MarkII mit einem Brennweitenumrechnungsfaktor von nur noch 1,3 hinfällig, es bleibt bei den 1,6 der kleinen Canon-Klasse. Weitere Neuerungen sind ein verbesserter 9-Punkt-Autofokus mit jeweils drei Punkten in der Horizontalen, Vertikalen und Diagonalen -- eine kleine 9-Wege-Wippe ermöglicht die Wahl des Fokuspunkts. Die Einschaltzeit wurde auf schnelle 0,2 Sekunden verkürzt, fünf Bilder pro Sekunde und ein 23-Bildspeicher für Serienaufnahmen sind jetzt möglich. Die Verschlusszeit wurde auf 1/8000 Sekunde erweitert und ein USB-Port in der 2.0-Hispeed-Version sorgt jetzt für eine schnelle Datenübertragung zum PC. Bei der 20D ersetzt Canon das Raw-Format CRW durch das CR2-Format der 1D MarkII, mit dem zusätzliche Daten der Kamera wie der Weißabgleich mit abgespeichert werden können. Ein weiterer Vorteil des neuen CR2-Formats ist die Kompatibilität mit Canons Profi-Raw-Converter DPP. Als Zubehör nimmt ein neuer Batteriegriff außer zwei Standard-LiIon-Akkus auch 6 Mignonzellen auf, der neue Blitz 580EX für 500 Euro nutzt die ETTL-II-Technik der 20D und löst den 550EX ab.

Das EF-S-Bajonett der 300D hält nun auch in die SLR-Mittelklasse Einzug, Canon stellte auch gleich zwei neue Objektive dafür vor: Ein Zoom mit Bildstabilisierung, Brennweitenbereich 17-85 mm und Blende 4-5,6 für 730 Euro sowie ein Ultraweitwinkel 10-22mm/f3,5-4,5 für 900 Euro. In den USA wurde außerdem noch die USM-Version mit Ultraschallfokusmotor des zur 300D mitgelieferten Billigzooms mit 17-55 mm Brennweite für rund 170 US-Dollar angekündigt.
----------

http://www.heise.de/newsticker/meldung/50219
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Registriert
Was für ein Chaos :lol: Wie glücklich bin ich doch mit der F100 …
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Patrick";p="2571 schrieb:
Was für ein Chaos :lol: Wie glücklich bin ich doch mit der F100 …
Was für ein Chaos meinst du?

8mpx
5B/s
23 Bilder in Folge

Hört sich doch gar nicht so schlecht an, oder?

Nutze auch die D100, doch 8Mpx und 5B/s
würden mir auch sehr gut gefallen.

Es müssen ja nicht gleich 8B/s sein :))
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Registriert
Welches Chaos?

=> neues RAW-Format, wahrscheinlich inkompatibel zum alten (oder auch nicht laut Text???)
=> neues Bajonett, was heißt das nun wieder? neue Objektive kaufen, weil die alten nicht mehr passen?
=> neue Blitztechnik

und, und, und … Es gab Zeiten, da hat man eine Kamera gekauft, einen Film eingelegt und es funktionierte mit altem Blitz und alten Objektiven :wink:
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Asgard";p="2575 schrieb:
Hier mal ein Link zur Canon:
Wenn man bedenkt, das es incl. Objektiv 1700 € mit Umfangreichen Zubehör
kosten soll, denke ich, zielt es schon fast gegen die D70.

Na ja, bei dem UVP von 1699,- geht es ja nur um das EFS 18-55. Der nackte Body ist UVP 1599,- also doch rund 50% teurer als die D70! Der Vergleich wird interessant, sobald eine D200 kommt!

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Ralf,

klar das die Kamera mehr in Richtung der vermeintlichen D200 geht.

Aber wenn man noch keine Ausrüstung hat, liegen zwischen beiden
Kits ca. 300 €. Da könnte man ins Grübeln kommen.

Gruß
Gerold
 
Kommentar
Oben Unten