Corona im Forum

ENDLICH habe ich die neue Website fertig .... www.whatstefansees.com


Kay

NF-F Platin Mitglied
Süffisanter Hinweis in Anbetracht der fotografischen Thematik ;)
Akt meinte ich da wohl weniger,
aber warum sollte Stefan nicht auch Portraits von Wassersportlern, Harleyfahrern, ... machen - könnte er und würde ankommen.
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Rechtlich möchte ich mich nicht äußern. Mir gefällt die Seite gut. Was mir nicht gefällt, das ist aber Klagen auf hohem Niveau, ist, dass Du die einzelnen Kategorien jeweils in neuen Tabs aufrufen lässt.
 

hjklemenz

NF-F Premium Mitglied
Mir gefällt das gewählte Wordpress-Thema sehr gut (klar strukturiert und übersichtlich). Die Bilder im Portfolio kommen damit ausgezeichnet zur Geltung.

Hinter das Titelbild würde ich einen Link direkt zum Portfolio legen, damit der Besucher schnell zum wichtigen Teil der Seite kommt. Webseitenbesucher sind ungeduldige Leute.

Du hast im unteren Teil relativ prominent den Block "Follow me" mit den Links zu Twitter und Flickr plaziert. Untersuchungen zum Benutzerverhalten zeigen, dass die Besucher vorzugsweise und sehr schnell über externe Links wie FB, Twitter, Flickr die Seite wieder verlassen. Damit verlierst du den Besucher sehr schnell wieder.

Der ebenfalls prominente Block "Work with me" führt lediglich direkt zu "Contact me" (wie oben im Menü). Hier würde ich als Besucher etwas mehr Informationen erwarten, was es bedeutet mit dir zu arbeiten und nicht nur das Kontakt-Formular.

"Powered by Wordpress.com" und der Follow-Link sind Werbebotschaften von Wordpress. Notwendig?

Hans Jörg
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
...
Der ebenfalls prominente Block "Work with me" führt lediglich direkt zu "Contact me" (wie oben im Menü). Hier würde ich als Besucher etwas mehr Informationen erwarten, was es bedeutet mit dir zu arbeiten und nicht nur das Kontakt-Formular.
...
Genauso sehe ich das auch. Wenn ich versuche, mich gedanklich auf den Stuhl potenzieller Adressaten der Aufforderung "Work with me" zu setzen, (Models, Kunden, Verlage, Agenturen - wer ist gemeint?), dann fehlt es aus meiner Sicht an einer klaren textlichen Aussage. Man kann natürlich der Meinung sein, die Bilder sprächen für sich. Das ist sicherlich so. Aber reicht Dir das, Stefan?
 

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Aber reicht Dir das, Stefan?
Du sprichst da den gleichen Punkt an wie @hjklemenz.

Ehrlich: ich weiss es nicht. Ich bin Amateur und betreibe das ganze aus Spass an der Freud. Mein Arbeitsvertrag verbietet mit auch klar jedes weitere Standbein. Es gibt zwei Agenturen, die mich gelegentlich anrufen/anmailen und mir dann Models vorbeischicken um S/W Portraits für deren Portfolios zu machen, aber ich sehe mich nicht als Profi, ich nehme keinerlei Auftragsarbeiten an und im Grunde geht es darum, den 20 oder 30 Models, die mich im Monat kontaktieren und mir eine Zusammenarbeit vorschlagen (plus den deutlich seltener anfragenden Redaktionen irgerndwelcher Magazine) einen Querschnitt meiner Photographie zu zeigen.

Und Euch natürlich auch ;o)
 
Zuletzt bearbeitet:

bassheiner

Sehr aktives Mitglied
Eine sehr klare und aufgeräumte Website ohne überflüssigen Schnickschnack.
Ebenso 'About me‘ kurz und knapp.
Alles in allem ein gelungener Auftritt in meinen Augen.

Falls an dieser Stelle noch ein Vorschlag gewünscht ist:
Das Foto, mit dem 'See my work‘ hinterlegt ist, solltest Du evtl. gegen
ein etwas mutigeres Bild austauschen. Hübsches Mädchen im hohen
Gras oder in der Blumenwiese hat man doch schon hundertfach gesehen.

Grüße aus HB
Heiner
 

hjklemenz

NF-F Premium Mitglied
Noch ein kleiner Hinweis: Deine Seiten sind in Englisch - finde ich gut.
Aber du verwendest (teilweise) deutsche Link-Namen. Das würde ich vereinheitlichen.

Beispiele:
"whatstefansees.com/ueber/"
"whatstefansees.com/kontakt/"

Sorry für's Nörgeln.
Hans Jörg
 

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Sorry für's Nörgeln.
Nee, geht klar - ich hatte ja um Kritik gebeten.

Englisch habe ich gewählt, weil es fast überall verstanden wird. Ich habe ja Kontakte in und Models aus Frankreich und dem deutschsprachigen Raum. Ausserdem haben gerade in Frankreich viele Leute "Auto Translate" im Browser eingestellt und dei Übersetzungen aus dem Englischen sind besser (weil häufiger) als aus anderen Sprachen. @Kay hatte das auch schon angemerkt.
 

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Ich habe mich schlau gemacht und obwohl ich keine eindeutige Antwort gefunden habe und mir vorauseilender Gehorsam fremd ist, habe ich Impressum und Waiver jetzt mal eingefügt.

Damit es Spass macht, ist "das Kleingedruckte" jetzt mal gross geschrieben und - hoffentlich - verständlich. Dazu kommen allerhand Links, denn wenn schon, denn schon ....
 

rollertilly

Sehr aktives Mitglied
Unsere Firewall lässt mich gar nicht auf deinen "adult content". Das macht mich ja noch viel neugieriger ;-)
 

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Stefan, der Verweis auf die cookie und policy privacy von automattic ist besser als nix, hilft dir aber nicht wirklich. Du brauchst deine eigene.

Und laut EuGH brauchst du ein Cookie Opt-in, ein Opt-out reicht nicht mehr. Meiner Kenntnis das das einzige Plugin, mit dem du auf der sicheren Seite bist: Borlab Cookies. Das kostet was, aber überschaubar.

Zudem: die Sharebuttons zu den sozialen Medien sind so (jedenfalls meiner Meinung nach) nicht DSGVO konform. Ich weiß, du bist in Frankreich und nicht in Deutschland, aber das ist entweder schon oder wird definitiv noch auch europäisches Recht. Abhilfe schafft das shariff Plugin von c`t für Wordpress (kostenlos).

Ich weiß, das ist ein saublödes Thema und oft genug noch Grauzone. Aber gerade deshalb würde ich lieber auf Nummer sicher gehen.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software