Einstellungen, Farben, Hilfe!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

LTStudent

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
ich bin überhaupt kein Fotoexperte und neu hier im Forum. Ich muss für meine Diplomarbeit Fotos von Lammfleisch machen um zu dokumentieren, wie es sich während der Lagerzeit verändert.

Für die Fotos verwende ich eine D300. Die Fotos werden in einer beleuchteten weißen Kabine gemacht, die Lampen sind sehr starke Spezialbirnen.

Einstellungen:
Weißabgleich: Kunstlicht (habe auch schon weiß, warmweiß und kaltweiß versucht), Belichtungseinstellungen: 250, F8

Problem: die Farben stimmen auf den Fotos stimmen nicht mit den tatsächlichen überein! Die Rosa- und Rottöne sind deutlich ausgeprägter als die Braun- und Gelbtöne undgelbliche Bereiche erscheinen eher rosa.

Kann mir jemand helfen? Liegt es an den Einstellungen an der Kamara? Wenn ja, was könnte ich Ändern? Hat es etwas mit der Beleuchtung zu tun?

Vielen Dank!
 
Anzeigen

foxmulder

Auszeit
Registriert
Schon mal einen manuellen Weißabgleich gemacht?

Gruß
Dirk
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
...nicht, dass zu reichlich belichtet wurde und die Farbkanäle überlaufen. f/8 und 1/250sec. sagen ja so nicht viel.
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
.


Tach, der Herr, und willkommen im NF-F!

Dein Problem hat definitiv mit dem Weißabgleich zu tun.

Meine Empfehlung:
Probier zunächst den Auto-WB aus und überprüfe die Ergebnisse
an einem kalibrierten Monitor. Wenn die Farben mit der Realität
übereinstimmen, prima – und gut ist.

Wenn nicht, dann kannst Du Dich mit der Kelvin-Auswahl an die
richtige Farbtemperatur herantasten, was eigentlich zu guten
Ergebnissen führen sollte.

Falls aber das Problem weiterbesteht, dann solltest Du Dir eine
sogenannte Graukarte (18%-Neutralgrau) besorgen und den WB
unter den Beleuchtungsbedingungen des Lammfleisches sorgsam
manuell einmessen.


Viel Erfolg & beste Grüße,

Sven


.
 
Kommentar

dida56

Aktives NF Mitglied
Registriert
LTStudent,
die obigen Hinweise - manueller Weissabgleich - sind wichtig.

Graukarte geht - weißes, mattes (weil starke Leuchten) Papier kann besser sein.

Ausprobieren.

Dazu auf jeden Fall noch die "Picture Control" Einstellungen überprüfen.
Für dein Vorhaben sollte "Neutral" die beste Einstellung sein.

Gruß, Dieter
 
Kommentar

LTStudent

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Den Auto-WB habe ich ausprobiert, hat leider zu keinen guten Ergebnissen geführt. Probiere es nun manuell mit weißem Papier oder Graukarte...
 
Kommentar

Burkard

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Den Auto-WB habe ich ausprobiert, hat leider zu keinen guten Ergebnissen geführt. Probiere es nun manuell mit weißem Papier oder Graukarte...

Für präzise Farbwiedergabe nützt Dir ein korrekter Weißabgleich nur dann etwas, wenn die Lichtquelle ein halbwegs kontinuierliches Spektrum liefert (siehe Schwarzkörperstrahlung). Sonne, Glühbirnen, Halogenlampen tun das annähernd, Leuchtstoffröhren, LEDs, Energiesparlampen und andere Strahler, deren Emission nicht auf der Erhitzung eines Mediums beruhen, hingegen nicht. In einem solchen Fall hilft meiner Meinung nach nur eine Profilierung Deiner Kamera in Verbindung mit der Lichtquelle. Gute Erfahrungen habe ich hier mit ColorChecker Passport nebst der zugehörigen Software von x-rite gemacht.

hope it helps
Burkard
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten