Einschränkungen bei Nutzung von NIKON-Software

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Der NIKON-Support hat allen Anschein nach mein Problem gefunden, bisher stürzte mein ViewNX nicht mehr ab.

An dieser Stelle vielen Dank an den Support der sich
-stets zügig (<24h) gemeldet hat,
-sich mit Engelsgedult meiner Sache angenommen hat,
-etliche Lösungsvorschläge unterbreitet hat. :up:

Leider hat das Ganze einen bitteren Beigeschmack.

"Mein Problem" ist nämlich dass meine Bilder auf einer zweiten, internen Festplatte gespeichert sind (hatte ich mir extra zugelegt um Platz für Pics zu haben). Damit kann die NIKON-SW offensichtlich nicht (korrekt) umgehen. :motz:

Des weiteren hat der Viewer Probleme mit jpg´s die mittels anderer Programme erstellt wurden (anscheinend auch aus älteren NIKON-Capture-Versionen).
Der Support empfiehlt im gleichen Verzeichniss keine anderen Pics zu speichern. :motz:

Die Fehlermeldung wenn ich Capture NX2 verlasse kann ich verhindern wenn ich etwa 15 Sekunden (!) warte bevor ich Capture schließe. Schließe ich sofort nach der Bearbeitung erscheint meistens die Fehlermeldung "Capture hat ein Problem festgestellt und muß beendet werden" oder (ab und zu) "Datei kann nicht gespeichert werden".

Das schränkt die Verwendung der NIKON-SW an meinem Rechner schon sehr erheblich ein!
Ich kann nur hoffen dass diese Bugs in den nächsten Updates abgestellt werden.


Hier Auszüge aus der Originalnachricht:

[...]Ich möchte Sie bitten, die Deinstallation und Neuinstallation wie beschrieben erneut durchzuführen und - falls dies noch nicht der Fall gewesen sein sollte - sicherzustellen, dass sich sowohl die Installation von ViewNX als auch alle zu bearbeitenden Bilder auf der ersten internen Festplatte befinden. Lassen Sie mich bitte auch wissen, wieviel Speicherplatz auf dieser Festplatte noch frei ist.

Bitte stellen Sie auch sicher, das sich in dem Ordner, in dem sich die .jpg-Dateien befinden, keine anderen Dateien befinden, beispielsweise Videodateien, oder Bilddateien, die bereits mit anderer Bildbearbeitungssoftware verändert wurde. [...]

Gruß, Roland
 
Anzeigen

Jens M.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Muss ich jetzt nicht verstehen. Ich habe Bilder auf drei Festplatten im Rechner, auf meinem Server, auf dem Latop, ... läßt sich alles und von jedem Rechner in der Wohnung öffnen, bearbeiten, speichern, verschieben, kopieren, löschen ...

Wenn ich sehe, wie gut das Studio 2 von Olympus bei uns auf der Arbeit funktioniert, quasi alle drei Nikon-Programme in einem und das noch zu einem drittel des Preises, von Capture und Control zusammen ... irgendwie müssen die Nikon-Programmierer mal ordentlich über's Knie gelegt werden.

Gruß Jens
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
vor allem finde ich interessant, wie eine anwendung am systemkern vorbei überhaupt zwischen einer externen und einer internen platte unterscheiden will. :nixweiss:
 
Kommentar

pbhq

Unterstützendes Mitglied
Registriert
vor allem finde ich interessant, wie eine anwendung am systemkern vorbei überhaupt zwischen einer externen und einer internen platte unterscheiden will. :nixweiss:

Dieses ist kein Problem, denn die Software kann das alles ohne Probleme abfragen (Stichwort Wechseldatenträger, Dateisystem, Hotplug, etc.). Ich frage mich allerdings, wie ein Programm derartig darauf ausrutschen kann, sofern der Datenträger nicht irgendwie im laufenden Betrieb entfernt wird :nixweiss:.

Genauso undurchsichtig ist das Nachfragen nach anderen Dateien im Verzeichnis, denn JPEGs sind im Header der Datei eindeutig zu erkennen, sofern die Software schon so unsinnig ist auch Dateien für Bilder zu halten, die vielleicht EXEs/DLLs oder jedes andere Format enthalten :eek:.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
Dieses ist kein Problem, denn die Software kann das alles ohne Probleme abfragen (Stichwort Wechseldatenträger, Dateisystem, Hotplug, etc.).

wir reden von festplatten, nicht von wechseldatenträgern. ich bezweifel, dass eine anwendung unterscheiden kann, ob die daten auf meinem internen raidsytem oder auf einer meiner externen e-sata-platten liegen. ob der datenbus vom controller/busadapter nach innen oder außen geführt wird, ist sogar für das os transparent, wie soll eine anwendung da was erkennen? gleiches gilt für scsi-laufwerke, die unterscheidung intern/extern ist jenseits des controllers transparent.
 
Kommentar

G_Albrecht

Sehr aktives Mitglied
Registriert
wir reden von festplatten, nicht von wechseldatenträgern. ich bezweifel, dass eine anwendung unterscheiden kann, ob die daten auf meinem internen raidsytem oder auf einer meiner externen e-sata-platten liegen. ob der datenbus vom controller/busadapter nach innen oder außen geführt wird, ist sogar für das os transparent, wie soll eine anwendung da was erkennen? gleiches gilt für scsi-laufwerke, die unterscheidung intern/extern ist jenseits des controllers transparent.

Wenn auf den jeweiligen Platten der Ordner it den Bildern einheitlich z.B. "Eigene Bilder" heißt, dann hat Nikon-Sw damit ein Problem. Die Ordner dürfen nicht den gleichen Namen haben. Nikon-SW erkennt nur den Bilderordner, der von Windoof als "Eigene Bilder" definiert wird.
 
Kommentar

hubi

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
Finde ich seltsam.
Ich benutze derzeit 3 Disks
1. Systemplatte nur OS
2. Programmplatte, hier werden die Programme installiert
3. Datenplatte hier lege ich alle Daten wie z.B. Fotos ab
Damit habe ich mit NX2 oder ViewNX keine Probleme

Allerdings konnte ich nach Umstieg von XP auf Vista NX1 nicht mehr auf der Programmplatte installieren sondern nur noch auf die Systemplatte mit NX2 war das dann kein Problem mehr.
ViewNX war bisher allles egal.

Grüße
Gerhard
 
Kommentar

G_Albrecht

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Finde ich seltsam.
Ich benutze derzeit 3 Disks
1. Systemplatte nur OS
2. Programmplatte, hier werden die Programme installiert
3. Datenplatte hier lege ich alle Daten wie z.B. Fotos ab
Damit habe ich mit NX2 oder ViewNX keine Probleme
!!....... gekürzt!!
Grüße
Gerhard

Hallo Gerhard,

ich meinte nicht die generelle Verwendung mehrerer HD`s. In meinem Fall sind es drei Laufwerke (erweiterte Partition und zwei externe HD`s) , die Bilder enthalten. Wenn die enthaltenden Order ALLE "Eigene Bilder" heissen, werden die Ordner auf den beiden externen LW nicht erkannt. Benenne ich diese Ordner jedoch individuell, z.B. "Eigene Bilder 1", "Eigene Bilder 2" usw., dann werden auch ALLE Ordner von ViewNX und CNX erkannt.
 
Kommentar
Oben Unten