Ein unmoralisches Angebot (D1x gegen D70S) - HILFE!


Roger S.

Unterstützendes Mitglied
Mein Fotohändler hat mir folgendes Angebot gemacht:

Meine vier Wochen alte D70S gegen eine absolut neuwertige 1DX für € 500,- Euro Aufpreis.
Meine D70S wird zum Neupreis in Zahlung genommen.

Ich habe eben mit dem guten Stück gespielt (ähem, also der Kamera) und war schon sehr angetan. Alleine der Sucher wäre ja eigentlich schon die Sünde wert.

Aber die allgemeine Abbildungsqualität, wie sieht die D1X da wohl im Vergleich zur wesentlich moderneren D70S aus???

Bitte um gutgemeinte Ratschläge.

Gruß

Roger
 
F

frankyboy

Guest
das ist schwierig zu sagen Roger, was für dich die bessere Option ist. Was den Autofokus, das Handling ,die Belastbarkeit, natürlich auch den Sucher der Cam angeht, würde ich sofort zuschalgen bei der d1x, wenn Du allerdings über die Akkus nachdenkst, dann hat m.E. die d70 die besseren Karten.

Ich würde die d1x nehmen ;-)
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Ich schliesse mich der Gemeinden-Meinung an - allerdings warne ich: die Meinung der Gemeinde kostet auf den ersten Blick immer Geld :wink:

Allerdings ist das meist auch wert :biggrin:

Gruß Marv
 
Kommentar

Jo_Wal

Unterstützendes Mitglied
Die D70 hat aus meiner Sicht nur zwei Vorteile gegenüber einer D1X: Die weiter entwickelte Bildverarbeitung und damit eine geringfügig bessere Bildqualität in Standardsituationen und eine erheblich besseres Energiesystem.

Egal!!! Für jeden, der Motivprogramme unnütz findet und seine Kamera auch bei schnellen Situationen und allen Wetterbedingungen nutzen will, kann die Entscheidung nur D1X lauten!

Sagt der Jo, der trotz D2H immer noch gerne mit der D1H Bilder macht, wenn seine Frau mal nicht richtig auf das Teil aufpasst.
 
Kommentar

Sven Schneider

Nikon-Clubmitglied
Weitere Vorteile der D1X:
MF Objektive verwendbar incl. Zeitautomatik - ein nicht zu unterschätzender Vorteil.
AF Objektive mit Stangenantrieb arbeiten teilweise schneller als AF-S Objektive an der D70 etc.
Für mich gibt es keine Frage...eindeutiges Voting für die D1X!!!

Cheers Sven
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Hallo!

Dann stimme ich noch schnell in den Chor ein. Ich habe meine D100 gegen eine D1X eingetauscht und bin sehr zufrieden. Die D1X ist ein wunderbares Werkzeug mit ein paar kleinen Macken (dunkles Display. kurze Akkulaufzeit, ungenaues Blitzsystem, Wiedergabezoom zur Schärfekontrolle untauglich). Mit diesen Macken kann ich leben, die Vorteile überwiegen.

Für den Sucher gibt es inzwischen ein Vergrößerungsokular DK-17M, damit bekommt man im Sucher die Bildgröße einer D2H/X.
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Keine Frage: D1X. Eine D70s kannst du als Back-Up Body irgendwann aus der Portokasse dazunehmen.

Mach's sofort, bevor es ein anderer tut.

dino
 
Kommentar

Roger S.

Unterstützendes Mitglied
ok ok, 7:0 reicht. :)

Morgen kaufe ich das Ding, Rapport folgt.

@Volker

Was funzt denn beim Blitzen nicht richtig, wollte mir eigentlich noch den SB 800 kaufen.

Herzlichen Dank für alle Antworten!

Gruß

Roger

P.S.
Mit der DX1 in der Hand fühlte ich mich als ex F5ler doch wieder viel eher "zuhause" ;-)
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Re: RE: Ein unmoralisches Angebot (D1x gegen D70S) - HILFE!

@Volker
Was funzt denn beim Blitzen nicht richtig, wollte mir eigentlich noch den SB 800 kaufen.
D1X mit SB800 benutze ich auch. Gegenüber dem TTL an der F5 ist die Belichtungssicherheit des D-TTL aber doch bescheiden, oder ich bin zu doof. Mit dem neuen i-TTL an der D2/D70 soll das treffsicherer sein.

Mir persönlich ist's nicht so wichtig, ich mag sowieso keine Blitzfotos (nur für Notfälle).
 
Kommentar

Roger S.

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen!

So, die D70S ist weg, dafür spiele ich jetzt schon den ganzen Tag mit meiner "neuen" D1X.
Ich habe dann gleich noch den SB 800 und das Vergrößerungsokular DK 17 dazu verhaftet.

Leute, dass hat sich wirklich in jeder Hinsicht gelohnt - da bin ich mir jetzt schon ganz sicher:

Der Sucher ist in Verbindung mit dem DK 17 Okular um Welten besser als bei der D70S (praktisch F5-Niveau).

Der Autofokus ist bei meinen AF-D Objektiven wesentlich schneller als bei der D70S und auch schneller als bei der F5. Die AF-S Objektive fokussieren nicht spürbar schneller als vorher.

Die Abbildungsqualität ist im Vergleich zur D70S nach Auswertung einer kleinen Testreihe – eher subjektiv – nicht besser und nicht schlechter. In dieser Hinsicht hat die D70S für meine Ansprüche aber schon eine absolut überzeugende Vorstellung geliefert.
Die Kamera liegt sehr gut in der Hand, der Hochformatauslöser ist auf einmal auch wieder da.

Die Verarbeitung ist perfekt, hier hat man eine "richtige" Kamera in der Hand.

Eigentlich störte mich auf Anhieb nur der Monster-Akku, da merkt man bei der D70S mit ihrem Radiergummigroßen Akku schon einen sehr ordentlich Entwicklungsvorsprung. Von der Größe mal abgesehen, hält der kleine D70S Bruder auch viel länger durch (auf die Größe kommt es angeblich nicht an, kennt man ja irgendwo her).

So, dass war es erstmal – vielen Dank noch mal für alle aufmunternden Antworten. Ich werde die D1X jetzt nutzen, bis die D2X verschleudert wird. Den obligatorischen vierstelligen Wertverlust dürfen gerne andere beweinen.

Grüßchen

Roger

P.S.

Der SB 800 ist phantastisch verarbeitet, der Metallsockel mit der Schnellarretierung hat mich sofort begeistert. Einen Metz Blitz hatte ich schnell wieder hingelegt, der kam mir schon recht popelig verarbeitet vor (VEB Blitzapparatebau Erfurt, oder so).
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software