Ein See (fast) ohne Wasser ...


digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

zugegeben, auf das erste Bild trifft das nicht wirklich zu. Ich bin heute am späten Nachmittag zum Edersee gefahren, um ein bisschen zu fotografieren.

Die ersten zehn Kilometer hat man von dem See nicht viel gesehen, so niedrig ist der Wasserstand.

Aber erstmal ein Bild von der "schönen Aussicht" oberhalb von Scheid.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Panorama aus 4 Einzelaufnahmen in Hochformat an DX bei 20mm.
 

Jock-l

Auszeit
Interessenhalber- warum ist der Wasserstand so niedrig, wir haben doch ein ausgeglichenes Jahr (Sonnen/Regentage/Niederschlagsmenge) ? Weißt Du da Näheres ?

Danke.

Jock-l
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Ich war selbst erstaunt, mit dem Wasserstand am Edersee wird die Schifffahrt auf der Weser reguliert. Hätte aber nicht gedacht, dass das dieses Jahr in dem Ausmaß möglich ist.

Da die Sperrmauer erst vor ein paar Jahren gründlich überholt wurde, denke ich nicht, dass es an Wartungsarbeiten liegt.
 
Kommentar

Stefan 24

Sehr aktives Mitglied
Hallo Chris, ist aber noch eine Menge Wasser drin - die alte Brücke ist ja noch nicht zu sehen :)
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Doch Stefan,

die Brücke bei Asel ist zu sehen (sie liegt eine Fluss- bzw. Seebiegung weiter oben), ich bin heute durch den noch ziemlich matschigen "eigentlichen" Seeboden von der Nordseite zu ihr hingewatet. Von Asel Süd ist sie schon völlig ohne Matsch im Weg zu erreichen. :D

Das Panorama folgt morgen früh, der Rechner ist gerade noch mit einem anderen Panorama beschäftigt und hat da ordentlich zu rödeln.
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
So sieht der Seeboden direkt an der alten Brücke, also nahe Asel Süd aus.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Edit: Farbvariante des Bildes durch SW Version ersetzt.
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
So wie gestern abend versprochen heute auch ein Panorama der alten Brücke bei Asel. Normalerweise liegt die deutlich unter dem Wasserspiegel, wie man an der Ufervegetation erkennen kann.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Hallo Chris.
Dein Fußabdruck sieht sehr interessant aus.
Hast Du mal an SW gedacht?


Interessenhalber- warum ist der Wasserstand so niedrig, wir haben doch ein ausgeglichenes Jahr (Sonnen/Regentage/Niederschlagsmenge) ? Weißt Du da Näheres ?

Danke.

Jock-l
Ich kenne den Edersee selber nicht, aber der Niedrigwasserstand scheint wohl relativ "normal" zu sein. Wenn man bedenkt, dass der Mittellanndkanal über die Weser mit Wasser versorgt wird, sind, glaube ich, knappe 200 Mio m³ Stauinhalt nicht unbedingt viel.
Dazu kommt, dass 25% des Stauinhalts zum Schutz vor Hochwasser genutzt werde. Hat man dann im Winter/Frühjahr nicht genügend Niederschlag (und zwar im "Einzugsgebiet" der Talsperre) zum auffüllen der Sperre, wird es zum Ende des Sommers knapp.
Man kann halt das Wetter nicht vorhersagen, und das macht das Steuern einer Talsperre schwer.
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Das habe ich, werde ich mich heute abend mal dran setzen. Nur so nebenbei, das ist der Abdruck eines Kinderfußes ... meine Plattfüße sehen anders aus. :D

Ich bin da mit Wanderschuhen durch gewatet.
Da bin mal gespannt.
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
So ... wie gewünscht hab ich mal eine SW Version des Seebodens eingestellt (die Farbversion weiter oben durch die monochrome Variante ersetzt).

Ich hoffe, die gefällt. Für mich sieht das Bild so eher nach extremer Dürre und Klimawandel aus. :frown1:
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
So ... wie gewünscht hab ich mal eine SW Version des Seebodens eingestellt (die Farbversion weiter oben durch die monochrome Variante ersetzt).

Ich hoffe, die gefällt. Für mich sieht das Bild so eher nach extremer Dürre und Klimawandel aus. :frown1:
Stimmt. Bringt her eine düstere Stimmung rüber.
Ich finde es trotzdem Gelungen, oder gerade deswegen.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software