Drei neue SIGMA Wechselobjektive für L-Mount


AnjaC

Administrator
Teammitglied

Serie F1.4 nun für L-Mount-Kameras erhältlich


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Unser Partner SIGMA hat die Markteinführung der Objektive 16mm F1.4 DC DN, 30mm F1.4 DC DN, 56mm F1.4 DC DN | Contemporary für L-Mount bekanntgegeben.

Alle Details zu den Festbrennweiten der Serie F1.4:

 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Ja, sind exakt die DX-Objektive, für die Nikon 20 Jahre Zeit hatte. :)
 
4 Kommentare
Christian B.
Christian B. kommentierte
Wenn man die Größen und Gewichte mit den FX-Objektiven von Nikon vergleicht - z.B. das 1.4/56 DX mit dem 1.4/50 AF-S G oder sogar mit dem 1.4/58mm AF-S G, stellt man dann aber auch fest, warum Nikon diese Objektive nicht auch als speziellen DX-Anschluss gebaut hat: Die DX-Objektive können in diesem Lichtstärkebereich kaum kleiner und leichter gebaut werden als eine Objektiv mit gleichen Rahmendaten für FX. (Beim DX Standard 1.8/35 ist Nikon das gelungen.)
 
Sans Ear
Sans Ear kommentierte
Genau, beim 35er ist gelungen, warum hätte es nicht auch beim 58er gelingen sollen. Und spätestens beim 16er zieht das Argument nicht, denn es gibt kein Nikon FX-Objektiv, dass diese wichtige Brennweite ersetzen könnte, auch kein 17er.
 
Christian B.
Christian B. kommentierte
Hat @falconeye alles mal beschrieben. Kann er besser erklären. Aber schau Dir doch einfach mal die Sigmas jetzt an und vergleiche die Werte. Das Nikon FX 1.4/50 ist kleiner und leichter als das Sigma DC 1.4/56mm. Und Du sagst doch, das (also die Sigmas) wäre das gewesen, was Nikon hätte bauen sollen. Aber welchen Vorteil hätte hätte es gehabt, ein DX zu bauen, welches es mit gleichen Daten und gleichem Gewicht / Größe schon als FX gibt? Je mehr Tele, umso weniger ist der Unterschied. Bei den Weitwinkeln ist es etwas anderes, da hast Du Recht. Deshalb sind die meisten DX-Objektive von Nikon Weitwinkelobjektive, meist Zooms.
 
Sans Ear
Sans Ear kommentierte
Na ja, vielleicht, weil das 50/1,4 offenblendig nicht viel hergibt - und weil es halt kein 56/58er ist (wobei ich auch nicht weiß, wie gut die Sigmas da sind).

Ich würde es sogar noch andersrum sehen: Die D500 ist die geilste DSLR ever (Verteilung AF-Felder), nur hätte es dafür ein 35/1,2 (na ja, 1,4 wär auch ok) geben sollen (und ein ähnlich lichtstarkes 16er oder 17er). Die hätten meinetwegen sogar ruhig größer sein können.

Und genau: Es gibt keine DX-Weitwinkelobjektive von Nikon (wir reden ja über Festbrennweiten). Aber die Diskussion ist sowieso uralt. Die Z50-Freaks hoffen auch darauf, aber aus welchen Gründen auch immer, scheint Nikon das nicht auf dem Zettel zu haben - und hatte es nie.
 

oli-checker

Sehr aktives Mitglied
Ich dachte L-Mount hat nur VF, nicht APSC im Kamera-Angebot?!
 
Kommentar

oli-checker

Sehr aktives Mitglied
OK...die SL hatte ich schon mehrfach in der Hand - gefällt mir sehr gut, die CL nur 1x - dies hatte gereicht...
 
1 Kommentar
Sans Ear
Sans Ear kommentierte
Erzähl.
 
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software !-- Matomo -->