Doch noch ein gutes Programm bei Nikon gefunden...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Registriert
Nach scheinbar unlösbaren Problemen mit Nikon View habe
ich einige Free-Ware ausprobiert und nicht gut befunden in der Handhabung und dem Tools-Angebot. E-Mails Versand hat keine
der Free/Share-Ware im Talon gehabt.

Nun habe ich im Nikon-Dowmload/Support-Bereich ein Prog
gefunden, das wirklich genau das ist, was man sich für die
hauptsächliche Bearbeitung und Bildsichtung braucht.

Das Prog heißt " Picture Project " und findet sich in folgendem
Link :

[ http://nikoneurope-de.custhelp.com/...WRzb3J0PSZwX3Jvd19jbnQ9ODIwJnBfcGFnZT0x&p_li= ]

Ich habe es nun ausprobiert und finde es bis jetzt noch
besser als Nikon View.

Schöne Grüße vom Rudolf
 
Anzeigen

Toasti

Unterstützendes Mitglied
Registriert
picture projekt wird übrigens standardmässig auf cd mitgeliefert.
:?
hat allerdings bei mir keine 2 minuten überlebt.
 
Kommentar

Jürgen B.

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
@ Toasti und mr.jaro


als neu D70 User.....wenn nicht Picture Project, was dann?

Gruss Jürgen
 
Kommentar

Roland Dolibois

Unterstützendes Mitglied
Registriert
In Frage kämen:

Nikon View Kostenfrei über Nikon Seite
Nikon Capture kostenpflichtig
PhotoMechanic kostenpflichtig
Bibble kostenpflichtig

Testversionen sind auf den jeweiligen Herstellerseiten erhältlich.

Gruß
Roland
 
Kommentar

mr.jaro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: Doch noch ein gutes Programm bei Nikon gefunden...

Jürgen B. @ Di 21 Jun schrieb:
@ Toasti und mr.jaro


als neu D70 User.....wenn nicht Picture Project, was dann?

Gruss Jürgen
Ich bin ganz schnell zu Nikon View zurückgekommen. Abgesehen davon, dass es bei mir überhaupt nicht zickig ist, komme ich mit der Oberfläche und Funktionsweise (erscheint mir logischer) besser klar, als das bei Picture Project der Fall war. Picture Project hat für meinen Geschmack etwas zu krasse Oberfläche. Das muss selbstverständlich nicht bei jedem so sein.

Ich denke, dass hängt stark von persönlichen Vorlieben. Der eine schwört auf Linux, der nächste auf Mac, der dritte ist mit Windows ganz happy.
 
Kommentar

mr.jaro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: Doch noch ein gutes Programm bei Nikon gefunden...

Roland Dolibois @ Mi 22 Jun schrieb:
In Frage kämen:

Nikon View Kostenfrei über Nikon Seite
Nikon Capture kostenpflichtig
PhotoMechanic kostenpflichtig
Bibble kostenpflichtig

Testversionen sind auf den jeweiligen Herstellerseiten erhältlich.
Wobei das Nikon View und Nikon Capture eigentlich zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

Das erste ist ein Viewer das für Bildtransfer und -verwaltung geeignet und mit einigen wenigen Grundfunktionen für Bildbearbeitung ergänzt ist.

Das Zweite ist ein sehr gutes (nach meiner Meinung) Bildbearbeitungsprogramm, das volle Kompatibilität (wie denn sonst) mit NEF-Dateien gewährleistet. Eigentlich mit "Bildbearbeitung" ist in diesem Fall, glaube ich, etwas zu viel gesagt. Vielmehr handeit es sich um umfangreiche Bildkorrekturen am gesamten Bild. Funktionalität in Hinsicht einer vergleichbar tiefgreifenden Bildbearbeitung, wie z. B. bei Photoshop, bietet es bei weitem nicht. Dennoch, bevor ich überhaupt zum Photoshop greife, lässt sich sehr viel mit Capture komfortabel und schnell erledigen.

Zusätzlich bietet Capture das Camera Control, das wiederum ermöglicht, die Kamera vom Komputer aus einzustellen und auszulösen, mit einem weiteren Vorteil: beinahe sofortige Bildkontrolle auf dem Monitor.

Mit Camera Control lassen sich auch Kameraeinstellungen (zumindest bei der D2x ist es so) speichern und laden, sodass man zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten für unterschiedliche Anwendungsbereiche erstellen und verwalten kann.

Im Grossen und Ganzen möchte ich weder auf Capture, noch auf Photoshop verzichten. Das ist aber ganz grob gefasst und natürlich nur aus meiner Sicht geschildert. Ich bin sicher, es finden sich genügend andere Meinungen.
 
Kommentar
Oben Unten