Die nächste Festbrennweite - 85mm f/1.4 oder 135mm f/2


airbender

Unterstützendes Mitglied
Wir haben von einigen Wochen die Gerüchte besprochen, aber jetzt (vor 4 Tagen) hat sigma-rumors gepostet. Die Gedanken passen eigentlich zu meiner ersten Vermutung, dass sie das 85mm f/1.4 EX immer noch nicht updaten, obwohl es nicht zur ART Serie gehört, aber ich dachte, dass sie etwas wie ein lichstarkes Zoomobjektiv für Vollformat wie 24-70 machen (ist wieder ein Update des EX). Wenn sie aber ein 135mm f/2 direkt gegen die legendären Nikon 135mm f/2 DC und Canon 135mm f/2 L werfen, wird es wieder interessant! Sigma haben schon gezeigt, dass sie Festbrennweiten gut und günstig (nicht billig) machen können, aber die obengenannten eventuellen Konkurrente sind schon in der Preisklasse 900-1200€ und so viel sollte auch das Sigma kosten. Was meint ihr zum Thema ?
 

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Wenn sie aber ein 135mm f/2 direkt gegen die legendären Nikon 135mm f/2 DC und Canon 135mm f/2 L werfen, wird es wieder interessant! Sigma haben schon gezeigt, dass sie Festbrennweiten gut und günstig (nicht billig) machen können, aber die obengenannten eventuellen Konkurrente sind schon in der Preisklasse 900-1200€ und so viel sollte auch das Sigma kosten.
sie sollten sich bei der 135 mm Brennweite bevorzugt am Zeiss Apo Sonnar und Samyang orientieren, ich würde dabei eine Kombination aus der Qualität des Zeiss und dem Preisniveau des Samyang bevorzugen. ;)

MfG Jürgen
 
Kommentar

airbender

Unterstützendes Mitglied
ich würde dabei eine Kombination aus der Qualität des Zeiss und dem Preisniveau des Samyang bevorzugen. ;)
Na ja, das wünschen wir alle, ist aber eher unwahrscheinlich :) Wenn das eventuelle 135mm in der Preisklasse der derzeitigen ART Objektive bleibt (obere Grenze 900€, abhängig vom Bajonett) UND es besser als die beiden Canon und Nikon ist, hätten wir schon einen Hit.
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ich tippe, wenn es kommen sollte, auf eine UVP von 1.099.-.

Dann wird es sofort auf 999 sinken und später sich bei 849 einpendeln.

So, oder ähnlich. Konnte es nicht ganz klar sehen, ich hatte heute Morgen Milch im Kaffee.

:)

Qualitativ wird es wohl besser als die relativ veraltete Konstruktion des Nikkor sein. Wäre meine Erwartung/Hoffnung.

Meddi
 
Kommentar

artefakt

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Also wenn Sigma eines dieser beiden Objektive wirklich rausbringt, dann verkaufe ich das jeweils in meinem Besitz befindliche Teil ... wobei ... beim Zeiss 135er bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber beim 1.4/85G schon.

Auf einer Hausmesse bei Universal in Fellbach hatte ich mal die 50er im direkten Vergleich in der Hand ... das Otus, das Sigma ART, das Zeiss ZF.2 und das Nikon 58er. Es war echt beeindruckend, was Sigma im direkten Vergleich mit dem Otus da gebaut hat. Optisch ist es vielleicht nicht ganz in derselben Liga, aber mechanisch und von der Haptik her, fand ich zumindest, schon.
 
Kommentar

airbender

Unterstützendes Mitglied
[MENTION=3]Meddi[/MENTION], die Preissenkung würde ich nicht so mutig vorhersagen, da sie auch vom Dollar abhängig ist :) Deswegen kostete zum Beispiel das Sigma 50mm ART ca. 650€ vor Monaten und jetzt - 780. Leider für uns natürlich :) Wenn das Neue ca. 1000€ kostet, wäre es schon OK.
[MENTION=20733]artefakt[/MENTION], der Vergleich muss ein großer Spaß gewesen sein :)
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software