Dateinamen?????


Tinati

Unterstützendes Mitglied
Hallo Leute,

bitte seht es mir nach wenn es schon irgendwo steht, hab gesucht aber zu dem Thema nichts gefunden......

Ich steige ja gerade ganz frisch in die DSLR-Fotografie ein, hab aber schon etliche Fotos auf dem Rechner von meiner Kompakten vorher.

Nun bin ich unsicher wie ich meine Fotos nach dem runterladen nun am besten nenne. Ich merke, mit vielen Verzeichnissen wird es eher unübersichtlich, also sollten die Bilder "eindeutigere" Namen erhalten.

Hab seit gestern PSE 7 geladen, habs recht günstig erhalten und die Bildorganisation soll dort ja auch recht gut sein.
Das mit den Ordnern und Tabs hab ich (denke ich:dizzy:) verstanden. So kann ich ja auch schon prima die Bilder in Kategorien einteilen.

Aber der eigentliche Dateiname ist davon ja nicht betroffen.
Sollte das Datum mit rein? Die Datei hat aber doch schon in den EXIF (hieß das so?) alle Angaben zu Kamera, Blende, Zeit etc. und auch Datum.

Also, könnt Ihr mir konkrete Dateinamen von Euch als Beispiele nennen?
Und wie sehen so Eure Verzeichnissbäume auf der Festplatte aus?

Schönen Abend, viele Grüße, Tinati :hallo:
 

afx

Unterstützendes Mitglied
Moin,
ich verwende folgende Struktur
/yyyy/mm/Projekt-yyyy-mm-tt/Projekt-yyyy-mm-tt-###.nef

Dann wäre also das erste raw File von der Halloween Party von 2006 in

/2006/10/Halloween-2006-10-31/Halloween-2006-10-31-001.nef

Das scaliert hervorragend.

cheers
afx
 
Kommentar

nutello

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tinati,

da sich bei mir die Zahl der Bilder in Grenzen hält, reicht für meine Bedürfnisse folgendes aus:
Pro Jahr ein Ordner mit der Jahreszahl als Bezeichnung, darunter für jedes Thema oder jede Reise ein (Unter-) Ordner, z.B. für jede Reise, für "Ausflüge" (einen Sammelordner für alle Ausflüge, für die es sich nicht lohnt, einen eigenen Ordner anzulegen), für "Herbstlaub", für Geburtstag Onkel Otto usw.
Die Bilddateien haben dann das Format "JJMM Bezeichnung 001.NEF" usw.
2 Beispiele:
2007/Otto75/0705 OttoGeburtstag 026.NEF
2008/Italia08/0810 Rom 113.NEF

Liebe Grüße
nutello
 
Kommentar

winston

NF-F Premium Mitglied -lifetime - NF-F "proofed"
Moin!

Die Dateinamen lasse ich meistens, wie sie sind. Ausnahme: Bilder, die ich hier für bestimmte Threads in mein Album hochlade.

Ansonsten habe ich folgende Ordnerstruktur

Jahr (2008)

dann weiter Jahr, Monat, Tag, Beschreibung

z.B. 2008.09.28.bot.Garten.München

Für die weitere Bildorganisation verwende ich Digikam (wenn Du das Betriebssystem mit dem Pinguin kennst, dannn weißt Du, was ich meine :) ) Ich setze pro Bild einfach ein paar Tags a'la "Affe, Zoo, München" oder "Laura, durstig, Konstanz". Für mich genügt dies, allerdings schieße ich auch nicht 200.000 Bilder im Jahr sondern vielleicht 1500 - 3000 (halbwegs erträgliche).

Gruß,
Bernd
 
Kommentar

Tinati

Unterstützendes Mitglied
Hi AFX,

Danke für Deine Antwort.

Aber dann hast Du super viele Verzeichnisse? Im schlimmsten Fall 31 Stück im Monat? Oder fasst Du "unbedeutende" zusammen, so "a la" -meine freundin heute, gestern- usw? Oder echt für jeden Tag?

Gruß Tinati
 
Kommentar

df1hx

NF-F Premium Mitglied
Moin!
Ich kann Dir nur eine "allgemeine" Antwort geben, weil ich PSE 7 nicht kenne/ nutze.

Ich fotografiere "RAW" (NEF) und lasse mein Programm die Bilder beim Import von der Karte (Kartenleser) die Fotos in den Verzeichnisbaum "Jahr/Monat/Tag" einlesen, dieser wird von dem Programm beim Einlesen anhand der EXIF Daten automatisch angelegt. Bei neiner Software kann man das in den "Voreinstellungen" festlegen, evtl. bietet PSE 7 da ja auch eine Möglichkeit...

Dateiname für die Bllder ist bei mir "JJJJMMTT-###", also JahrMonatTag und 'ne laufende, dreistellige Nummer. Das Jahr ist bewusst an den Anfang des Namens gelegt um im Dateibrowser/-Manager richtig sortieren zu können.
Diese Dateinamen lasse ich ebenfalls von meinem Programm in "Stapelverarbeitung" ausgehend von den EXIFs, automatisch erzeugen.

Wegen der grossen Datenmengen haben die Bilder eine "eigene" Festplatte in meinem Rechner. Ich habe einen Mac, denke aber, dass die o.a. Verfahrensweise sich problemlos für andere Betriebssysteme eignet.

Es git diverse andere Verfahrensweisen, z.B. Sortierung nach Kategorien, Themen o.ä.

Dieses nur als "Ansatzpunkt"....
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Ihr gebt euch ja richtig Mühe - mensch, bin ich schlampig bei der
Bildverwaltung :hehe: - ein Hauptordner 'D80' -> Unterordner 'nef-sortiert'
und 'nef-neu' -> im ersteren weitere Ordner nach Themen (Natur, ...) und
im letzterem mehrere 'neu'-Ordner und in allen Ordnern heissen die Nefs
DC...12345, DC...12346, usw ...

Zum Glück habe ich keine Riesen-Datenmengen, Bildverwaltung- und ver-
schlagwortung, etc ... macht mir überhaupt keinen Spaß :dizzy:
 
Kommentar

luxleik

Unterstützendes Mitglied
Ich beschrifte immer gleich beim Übertrag auf den Rechner mittels ViewNX bzw. vielmehr mit NikonTransfer.

Für jedes Kalenderjahr gibt es einen Ordner, in welche die Bilder in den verschiedenen Unterordnern gelegt werden.

> Ordner > Unterordner > Datei (Foto) entweder nur nef oder nur jpg oder beides getrennt oder beides ins nef eingebettet

> 2008
> 2008 > 08.06 Italien

> 2008 > 08.06 Italien > 08.06 Italien 001 Brenner.jpg
> 2008 > 08.06 Italien > 08.06 Italien 001 Brenner.nef
...
> 2008 > 08.06 Italien > 08.06 Italien 035 Meran.jpg
> 2008 > 08.06 Italien > 08.06 Italien 035 Meran.nef

> 2008 > 08.12 Weihnacht > 08.12 Weihnacht 001 Nbg_Christkindlmarkt.jpg
> 2008 > 08.12 Weihnacht > 08.12 Weihnacht 001 Nbg_Christkindlmarkt.nef
...
> 2008 > 08.12 Weihnacht > 08.12 Weihnacht 012 Hl.Abend.jpg
> 2008 > 08.12 Weihnacht > 08.12 Weihnacht 012 Hl.Abend.nef

> 2008 > 08.12 Nachbarn> 08.12 Nachbarn 001 40er_Geb.jpg
> 2008 > 08.12 Nachbarn> 08.12 Nachbarn 001 40er_Geb.nef

Sieht komplizierter aus als es wirklich ist. :D
 
Kommentar

immerich

Sehr aktives Mitglied
Mir ist das mit der Namensgebung zu aufwändig. Ein Ordner mit einem bestimmten Namen, z. B. "Hagebutten Sept08", mehr nicht. Dann gibt es noch ein paar Ordner, die heißen "verschiedene", "sonstige", "querbeet", "Schrott". Da kommt alles rein, was ich nicht so recht zuordnen kann. Natürlich wird das irgendwann nicht mehr zu überschauen sein. Aber auf keinen Fall bekommen Fotos Namen.
 
Kommentar

solo

Nikon-Clubmitglied
Ich arbeite mit Lightroom und lasse die NEF's beim Import (in DNG konvertieren und) mit Aufnahmedatum und -zeit benennen: yyyymmdd-hhmmss.dng.
Die Bilder kommen je Shooting in einen Ordner: yyyymmdd_Geburtstag-Tante-Else. Darüber gibts noch Jahresordner.
Die Gesamtstruktur sieht also so aus:

yyyy
- yyyymmdd_Geburtstag-Tante-Else
-- yyyymmdd-hhmmss.dng
-- ...
- yyyymmdd_Goldene-Hochzeit-Onkel-Sepp
-- yyyymmdd-hhmmss.dng
-- ...
- ..

Wichtiger als die Dateibenennung ist mir aber eine halbwegs systematische, nicht zu aufwändige Verschlagwortung. D.h. meine Bilder finde ich nicht durch Blättern in einer Ordnerstruktur, sondern durch die Angabe von Schlagwörtern in Lightroom.
 
Kommentar

Hudoesit

Unterstützendes Mitglied
nun - ich bin ziemlich nahe bei solo.

Aber ich habe
1. eine Baumstruktur mit Jahreszahl
2. dann einen Unterordner mit Jahr-Monat-Tag_Beschreibung
3. Dateinamen á la 2.

Verschlagwortung mit Lightroom

so kann ich mühelos alle Fotos finden, die ich suche - und das auch, falls ich mich mal von LR verabschieden sollte...
 
Kommentar

BertiIrmo

NF Mitglied
Hallo,
meine Dateistruktur und Dateinamen:

Originale

RAW_06_2007-07 (Info: Hauptversion) (06 ist fortlaufend, 07 ist der Monat)
- Projekt Name x
o XX_20070903_xxxx.NEF (XX=Namenskürzel; xxxx=Nummer aus Kamera)
o XX_20070903_xxxx.NEF
o
- Projekt Name y
o

RAW_07_2007-09 (Info: Nächster Ordner wenn Ordner ca. 4 GB groß ist)
- Projekt Name x
o XX_20070904_xxxx.NEF
o
- Projekt Name z

Fotoversionen

JPG_03_2007_09 (1. Foto: Albumversion)
- Projekt Name x
o XX_20070903_xxxx.jpg
 XX_20070903_xxxx_TV.jpg (Info: Fersehversion)
 XX_20070903_xxxx_PA.jpg (Papier)
 XX_20070903_xxxx_EM.jpg (E-Mail)

o XX_20070903_xxxx.jpg
o XX_20070903_xxxx.jpg

JPG_04_2008_03 (Info: Nächster Ordner wenn Ordner ca. 3 bis 4 GB groß ist)

Bei der Speicherung der Fotos gebe ich einen Projektnamen (Ereignis oder Ort) an und Idimager ordnet die Fotos in einen bestehenden Projektordner ein oder erzeugt einen neuen Ordner. Die Namensgebung erfolgt ebenfalls automatisch nach meinen Vorgaben.

Das suchen erfolgt über Schlagwörter. Die Struktur ist nur für einen evtl. Ausfall der DAM-Software erforderlich.

Grüße
Friedrich
 
Kommentar

afx

Unterstützendes Mitglied
Aber dann hast Du super viele Verzeichnisse? Im schlimmsten Fall 31 Stück im Monat?
Sogar mehr u.U., es können ja auch mehrere Projekte pro Tag geschossen werden.
In der Praxis sind es 5-15 pro Monat.

Wie üblich, wer Ordnung hält ist zu faul zum Suchen..
Inzwischen sind das über 40.000 Bilddateien die da archiviert sind (wird wieder mal Zeit für 'ne Großausmistung)

Oder fasst Du "unbedeutende" zusammen, so "a la" -meine freundin heute, gestern- usw? Oder echt für jeden Tag?
Manchmal schummle ich und die Bilder der Hundespaziergänge von einem WE sind in einem Verzeichnis....

Was in meinen Augen essentiell ist, ist das Umbenennen der Bilder in eindeutige Dateinamen. Dieses DSC_#### Gedöhns führt irgendwann mal zu doppelten Namen. Meist merkt man die Probleme die man sich dadurch einhandelt viel zu spät.

Ach ja, abgeleitete Bilder (JPGs, die mit Wasserzeichen für die Webseite, TIFFs für die Weiterbearbeitung liegen in entsprechenden Unterverzeichnissen der Projekte.

cheers
afx
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
wenn ich heute zum knipsen gehen würde, würde ich anschliessend einen neuen ordner anlegen

2008_11_20 *thema1* *thema2* *thema3*
also als beispiel
2008_11_20 Herbstbilder sonnenuntergang vögel
wenn ich herbstbilder, den sonnenuntergang und fogis geknipst hätte

dieser würde noch 2 unterordner beinhalten

*bearbeitet*
*klein*

die nef liegen auf der root des verzeichnisses
die jpg werden nach erster sichtung gelöscht

so habe ich ca. 60.000 bilder recht schnell im zugriff und mache mir keinen kopf um verschlagwortung
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Dateinamen immer unverändert so wie sie aus der Kamera kommen. (D30_0001.nef)
Die Originale (.nff) werden dann sofort schreibgeschützt.
Jede Bearbeitung nur mit einer Kopie. Die hat dann auch mal andere Namen aber bleibt im selben Verzeichnis, dort aber oft in einem Unterverzeichnis.
Wie bei anderen oben auch habe ich einen Ordner pro Jahr.
Darin dann einen Ordner <downloaddatum beschreibungstext> also z.B. "081120 Macroversuche Herbstlaub".
Wenn ich vom Urlaub zurückkomme und gleich 1000e von Bildern downloade, kann es auch noch Unterordner geben.
Mittlerweile hebe ich keine JPGS mehr auf sondern erzeuge sie nur wenn ich sie Brauche (zum Ausbelichten, z.B.).
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
O.T.
Auffällig wie viele Forumsfreunde hier ausführlich ihr Ablagesystem darstellen. Offenbar ein Thema auf dessen individuelle Lösung viele Stolz sind.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software